Kompetenzfeld Business Informatics & Logistics

Business Informatics
Wirtschaftsinformatik leistet wichtige Beiträge zur Gestaltung und Optimierung von Management-, Kern- und Unterstützungsprozessen. Sie ist an der Schnittstelle zwischen Business und IT angesiedelt und zunehmend Ausgangspunkt für innovative Geschäftsmodelle. Die anwendungs- und gestaltungsorientierte Forschung des Kompetenzfeldes Business Informatics konzentriert sich auf die Themen Innovatives Geschäftsprozessmanagement (vorwiegend Subjektorientierung), Mobility Services, IT-Innovationsmanagement und Lean IT. Dabei werden insbesondere die Interdependenzen ökonomischer, informationstechnischer und ökologischer Aspekte beachtet. 

Logistics & Supply Chain Management
Das Kompetenzfeld Logistics & Supply Chain Management beschäftigt sich mit der Schaffung von Wertschöpfungsexzellenz, um in einem dynamischen Käufermarkt mit kurzen Produktlebenszyklen und steigenden Variantenzahlen dauerhaft Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Unter Anwendung des wertschöpfungsorientierten Flow Managements wird der Logistik- und SCM-Prozess ausgehend von Produktfamilie und Produktionskonzept (ETO, MTO, ATO, MTS) nach den Kriterien Verkürzung Time-to-Market, Minimierung der Durchlaufzeit, Maximierung der Flexibilität und Optimale Versorgungssicherheit bei gleichzeitig minimalen Beständen mit dem Ziel einer weitgehenden Synchronisierung mit dem Kundentakt optimiert. Ein Erfolgsfaktor liegt hier in der Gestaltung unterstützender IT-Lösungen, die eine wesentliche Voraussetzung für die Umsetzung der vom Markt geforderten Hochgeschwindigkeits­logistik (Stichwort: Echtzeit-Logistik) darstellen.

Professoren

Studiengangleiter der Bachelorstudiengänge Digital Business und Wirtschaftsinformatik (SPO 2011 und 2013, Vollzeit und berufsbegleitend), Studiengangleiter des Masterstudiengangs IT-Management (ITM)
Prof. Dr. rer. pol. Jürgen Hofmann
Tel. : +49 841 9348-1900
Raum : F228
E-Mail :
Studiengangleiter Automotive and Mobility Management
Prof. Dr. rer. pol. Michael Mayr
Tel. : +49 841 9348-3940
Raum : F219
E-Mail :

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Doktorandin
M. Sc. Bahar Kutun
Tel. : +49 841 9348-3596
Raum : A240
E-Mail :
Doktorandin
Dipl.Wirt.Ing. (FH) Christine Hufnagl
Tel. : +49 841 9348-1912
Raum : W007
E-Mail :

  • Stary, C., Schmidt, W., Fleischmann, A., Agility ‘On-the-Fly’: Intertwining Organizational Learning and Business Processes, in: Kurosu, M. (Ed.), Human-Computer Interaction, Proceedings of the 15th International Conference on Human-Computer Interaction (HCII) in Las Vegas, Lecture Notes in Computer Science (LNCS) No. 8006, pp. 456-465, Springer, Berlin Heidelberg 2013 

  • Fleischmann, A., Schmidt, W., Stary, C., Semantic Execution of Subject-oriented Process Models, in: Kurosu, M. (Ed.), Human-Computer Interaction Part I, Proceedings of the 15th International Conference on Human-Computer Interaction (HCII 2013) in Las Vegas, Lecture Notes in Computer Science (LNCS) No. 8004, pp. 830-839, Springer, Berlin Heidelberg 2013

  • Fleischmann, A., Schmidt, W., Stary, C., Augl, M., Agiles Prozessmanagement mittels Subjektorientierung, in: Praxis der Wirtschaftsinformatik, HMD 290, S. 64-76, dPunkt, Heidelberg 2013

  • Schmidt, W.,Business Activity Monitoring, in: Rausch, P., Sheta, A., Ayesh, A., Business Intelligence and Performance Management - Theory, Systems and Industrial Applications, pp. 229-242, Springer UK 2013

  • Fleischmann, A., Schmidt, W., Stary, C., Open S-BPM, in: Fischer, H., Schneeberger, J. (Eds.), Proceedings of the 5th International Conference S-BPM ONE 2013, Communications in Computer and Information Sciences (CCIS) 360, pp. 295-320, Springer, Berlin Heidelberg 2013

  • Schmidt, W., Strecker, F., Subjektorientierte Geschäftsprozessmodellierung - Stakeholder gestalten und erfahren Prozesse interaktiv, Tutorial auf der Wirtschaftsinformatik 2013, Leipzig 2013

  • Schmidt, W., Fleischmann, A., Business Process Monitoring with S-BPM, in: Fischer, H., Schneeberger, J. (Eds.), Proceedings of the 5th International Conference S-BPM ONE 2013, Communications in Computer and Information Sciences (CCIS), 360, pp. 274-291, Springer, Berlin Heidelberg 2013

  • Fleischmann, A., Schmidt, W., Stary, C., Strecker, F., Nondeterministic Events in Business Processes, in: La Rosa, M., Soffer, P. (Eds.), Business Process Management Workshops, BPM 2012 International Workshops, Tallinn/Estonia, Lecture Notes in Business Information Processing (LNBIP) 132, pp. 364-377, Springer, Berlin Heidelberg 2013

  • Zehbold, C., Schmidt, W., Fleischmann, A., Activity-Based Costing for S-BPM, in: Fischer, H., Schneeberger, J. (Eds.), Proceedings of the 5th International Conference S-BPM ONE 2013, Communications in Computer and Information Sciences (CCIS) No. 360, pp. 166-177, Springer, Berlin Heidelberg 2013

  • Hofmann, J. und Schmidt, W., Masterkurs IT-Management, 2. Auflage, Wiesbaden 2010

  • Hofmann, J., Kopp, B. und Hartl, T., Analyse und Evaluierung webbasierter Marketingkonzepte - Marktstudie zur Optimierung der E-Kommunikationsstrategie von Unternehmen des professionellen Fußballs, Ingolstadt 2009

  • Ostheimer, B., Schwickert, Axel C., Damm, A., Eslami, R., Häuser, M., TPM - Total productive management : eine Case Study zum softwarebasierten Problem- und Lösungsmanagement,  Justus-Liebig-Univ. Gießen, 2009 

  • Ostheimer, B., Schwickert, Axel C.; Eroglu, M., Kaizen, TPM, Lean - Grundlagen, Abgrenzung, Zusammenhänge, Justus-Liebig-Univ. Gießen, 2009

  • Ostheimer, B., Schwickert, A. C.; Rühl, T., Overall Equipment Effectiveness: Grundlagen, Konzept, Methoden, Werkzeuge, Justus-Liebig-Univ. Gießen, 2009

  • Ostheimer, B., Schwickert, Axel C., Schreiber, F., Mean Time Between Failures: Grundlagen, Konzept, Methoden, Werkzeuge, Justus-Liebig-Univ. Gießen, 2009

  • Ostheimer, B., Schwickert, A. C., Brühl, Markus W., Konzeption, Organisation und Rollout von WBT-gestütztem Blended Learning im Fachbereich 02, in: DeLFI 2008, Proceedings, 6. e-Learning Fachtagung Informatik der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), September 2008

  • Schröder, J.; Tomanek, D. P., Wertschöpfungsmanagments - Grundlagen und Verschwendung, 2012 

  • Günthner, W., Schröder, J., Meissner, S., Grinniger, J., Potentiale des Konzepts der stabilen Auftragsfolge in der automobilen Wertschöpfungskette, Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml) TU München, Mai 2009

  • Altenberend, O., Hofmann, F. und Rimmelspacher, U.: Controlling-Instrumente der Stadtwerke 2007, Frankfurt, 2008.