Masterstudiengänge

Hier finden Sie eine Auflistung des Angebots an Masterstudiengängen.

PRIMUSS-Bewerberportal THI

Hier können Sie sich bewerben und Ihren Bewerbungsfortschritt einsehen.

Masterbewerbung aus dem Ausland

Hier erhalten Sie Zusatzinformationen, falls Sie sich aus dem Ausland bewerben.

Kurzübersicht Bewerbungsprozess

Der Bewerbungsprozess für Bewerbungen aus dem Ausland weicht ein wenig ab, diesen finden Sie auf unserer Seite für Masterbewerbungen aus dem Ausland.

Wissenswertes für jeden Masterbewerber

Die Qualifikationsvoraussetzungen für jeden Masterstudiengang sind in der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnung (meist in § 3, § 4 oder § 5) festgelegt.

Die jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen finden Sie auf den Seiten unserer Stabsstelle Recht.

Über die Gleichwertigkeit entscheidet nach Sichtung Ihrer vollständig eingereichten Bewerbung die jeweils zuständige Prüfungskommission.

Die Kurzübersicht über den Bewerbungsprozess finden Sie in der Grafik oben.

Im Detail führen Sie die nachfolgenden Schritte durch:

  1. Registrieren im PRIMUSS Bewerberportal (Link dazu in Kacheln oben)
  2. Ausfüllen Fragen
  3. Hinzufügen Studiengänge
  4. Dokumente hochladen
  5. Absenden der Bewerbung online

Ein postalisches Zusenden von Unterlagen ist erst für die Immatrikulation notwendig.

Zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen Sie keine beglaubigten Unterlagen einreichen.

Für die Bewerung ist es ausreichend die geforderten Originaldokumente einzuscannen und hochzuladen.

Falls Sie zugelassen werden und sich immatrikulieren möchten, müssen Sie bestimmte, im Zulassungsbescheid genannte Unterlagen amtlich beglaubigt zur Verifikation an die Technische Hochschule Ingolstadt senden. Nähere Informationen dazu finden Sie nach der Zulassung im Zulassungsbescheid, sowie unter Zulassung und Immatrikulation.

Trotzdem eine Bewerbung im Bewerbungszeitraum ausfüllen, geforderte Dokumente hochladen und online absenden. Wenn Sie im Fragenteil beim Vorstudium angeben „in Kürze bestanden“, wird lediglich eine aktuelle Notenbestätigung bis Bewerbungszeitraumende angefordert. Wenn Sie angeben „Absolvent“ zu sein, fordern wir Ihr Bachelorzeugnis bis zum Ende des Bewerbungszeitraums an.

Falls sich nach Hochladen und „OK“-setzen durch uns noch Änderungen an Ihrem Notenblatt ergeben, senden Sie uns dieses am besten an bewerbung@thi.de zu. Falls es uns noch vor dem Durchführen des Zulassungsverfahrens erreicht, nehmen Sie mit der veränderten Note daran teil. Falls die Notenänderung erst nach Durchführung des Zulassungsverfahrens eintritt, haben Sie die Möglichkeit an möglichen Nachrückverfahren mit der veränderten Note teilzunehmen.

Wenn Sie eine Zulassung erhalten, und den Studienplatz antreten möchten, erklären Sie normal online die Annahme und immatrikulieren sich online innerhalb der im Zulassungsbescheid genannten Fristen. Wichtig für eine endgültige Immatrikulation (durch die Mitarbeiter der THI durchgeführt) ist, dass Sie uns nachweisen, noch im Semester vor dem Semester zu dem Sie Ihren Master bei uns antreten, Absolvent in Ihrem Bachelorstudiengang geworden zu sein.

Falls Ihre Hochschule noch etwas Zeit für die Ausstellung des Zeugnisses benötigt, können wir Sie schon einmal mit einer sogenannten „Absolventenbescheinigung“ endgültig immatrikulieren. Ihr Zeugnis können Sie dann innerhalb von vier Wochen nach Semesterbeginn bei uns nachreichen.

Ja, selbstverständlich, und zwar im Upload-Bereich, sowie im Bewerbungsfortschritt in Ihrem PRIMUSS Bewerberportal. Änderungen durch die Mitarbeiter der Technischen Hochschule Ingolstadt werden dort sofort für Sie angezeigt.

Über den NC (Numerus Clausus) für den jeweiligen Masterstudiengang können während des Bewerbungszeitraumes keine Auskünfte gegeben werden, da diese zu dem Zeitpunkt noch nicht feststehen

Die NCs der vergangenen Semester finden Sie unter Zulassung und Immatrikulation.

Informationen zur Zulassung und auch zum zu erwartenden Zeitpunkt der Zulassung finden Sie unter Zulassung und Immatrikulation.

Wissenswertes für bestimmte Masterbewerber

Voraussetzung für eine mögliche Zulassung in alle Master der Technischen Hochschule Ingolstadt sind 210 ECTS.

Eine Bewerbung mit einem Bachelor mit 180 ECTS ist dennoch möglich, jedoch müssen die Nachweise zum Ausgleich der fehlenden 30 ECTS bis spätestens zum Ende des Bewerbungszeitraumes nachgewiesen werden.

Wir empfehlen eine Bewerbung zu Beginn des Bewerbungszeitraums, damit im ersten Schritt Prüfung der Unterlagen durch die THI und im zweiten Schritt eine Möglichkeit zum Nachreichen von Unterlagen durch den Bewerber gewährleistet ist. Wenn Sie sich gegen Ende des Bewerbungszeitraums bewerben, können wir wegen der zahlreichen Bewerbungseingänge keine zeitnahe Prüfung mehr gewährleisten. Folge ist, dass Bewerber bis Ende des Bewerbungszeitraums oft keine Unterlagen mehr nachreichen können, und damit in manchen Fällen aus dem Verfahren ausgeschlossen werden müssen.

Die fehlenden 30 ECTS können nachgewiesen werden durch:

berufspraktische Leistungen außerhalb des Studiums, welche im Umfang dem Praxissemester eines Bachelorstudiums an der THI entsprechen (also mindestens 20 Wochen Vollzeit) und sich inhaltlich mit den Qualifikationsvoraussetzungen des jeweiligen Masterstudiengangs decken (Bsp.: Marketing, Vertrieb und Medien: wirtschaftswissenschaftlich oder medienorientiert)

oder

den Nachweis zusätzlich zum Erstabschluss an einer in- oder ausländischen Hochschule erbrachte praktische oder theoretische Studien- und Prüfungsleistungen, welche inhaltlich und im Umfang  den Anforderungen der Qualifikationsvorauseetzungen des jeweiligen Masterstudiengangs entsprechen (Bsp.: Marketing, Vertrieb und Medien: wirtschaftswissenschaftlich oder medienorientiert).

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass aus den Dokumenten über die berufspraktischen Leistungen oder zusätzlich zum Erstabschluss erbrachten praktischen oder theoretischen Leistungen im Umfang von 30 ECTS deutlich erkennbar sein muss, dass es sich um zusätzlich zum Bachelorstudium erworbene 30 ECTS handelt. Falls die Leistungen nach Abschluss des Bachelorstudiums erbracht wurden, ist zusätzlich zu den Standardnachweisen wie Arbeitszeugnis keine gesonderte Bescheinigung nötig. Falls die Leistungen während des Bachelorstudiums erbracht wurden, wird der Nachweis beispielsweise durch eine Bescheinigung von Seiten der Hochschule erfolgt, aus dem hervorgeht, dass keine Anrechnung der ECTS / des Praktikums im jeweiligen Bachelorstudium stattgefunden hat. Aus den Arbeitszeugnissen sollte eindeutig die wöchentliche Arbeitszeit hervorgehen. Sollte dies nicht der Fall sein, können auch zusätzliche Nachweise hochgeladen werden (z.B. Auszug aus dem Arbeitsvertrag).

Bei den nachfolgend gelisteten Masterstudiengängen existiert ein Eignungsfeststellungsverfahren. Wie genau die einzelnen Eignungsfeststellungsverfahren vonstatten gehen ist in der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnung festgelegt.

  1. Applied Research in Engineering Sciences (siehe § 6 SPO AR)
  2. Automatisiertes Fahren und Fahrzeugsicherheit (siehe § 4 SPO AUF)
  3. Automotive and Mobility Management (siehe § 4 SPO AM für Studierende ab Sommersemester 2020)
  4. Automotive Production Engineering (siehe § 4 SPO APE)
  5. International Automotive Engineering (siehe § 4 SPO IAE)
  6. Renewable Energy Systems (siehe § 4 SPO RES)
  7. Retail and Consumer Management (siehe § 4 SPO RCM)
  8. Marketing, Vertrieb und Medien (siehe § 5 SPO MV)

Je nach Ausgestaltung des Eignungsfeststellungsverfahrens werden Sie entweder zum Auswahlgespräch eingeladen, oder Sie können während des Bewerbungszeitraums relevante Zusatzdokumente im PRIMUSS-Bewerberportal hochladen.

Für folgende Masterstudiengänge ist ein Englischnachweis erforderlich:

Für englischsprachige Studiengänge ist an der Technischen Hochschule Ingolstadt ein Englischnachweis Level B2 erforderlich. Im Bereich Allgemeine Satzungen der Stabsstelle Recht finden Sie das Dokument "Anerkannte Englischtests B2" wo alle als gleichwertig anerkannten Tests gelistet sind.

Nur in den weiterbildenden Master-/MBA-Studiengängen des Instituts für Akademische Weiterbildung (IAW) ist es möglich, einzelne Module eines Studiengangs im Rahmen eines Modulstudiums zu absolvieren. Nähere Informationen zu den Modulstudien finden Sie hier.

Die Bewerbung läuft ab wie folgt:

  1. Hier auf der Homepage der THI im online Bewerbungsportal registrieren
  2. Persönliche Daten, Angaben zur Vorbildung und zum Vorstudium ausfüllen
  3. Studiengang hinzufügen, in dem das gewünschte Modul angeboten wird
  4. Frage „Wollen Sie lediglich einzelne Module aus diesem Studiengang ablegen“? mit „Ja“ beantworten
  5. Geforderte Dokumente hochladen
  6. Absenden der Bewerbung online (ein postalisches Zusenden Ihrer Bewerbung ist nicht notwendig)

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

Informationen dazu wie es nach Ende des Bewerbungsverfahrens weiter geht finden Sie auf unserer Seite Zulassung und Immatrikulation.