Forschungsschwerpunkte

Derzeit forschen rund 70 Professuren mit 200 wissenschaftlichen Mitarbeitern schwerpunktmäßig an den Themenfeldern Mobilität & Verkehrssicherheit, Künstliche Intelligenz & Maschinelles Lernen und Nachhaltigkeit & Erneuerbare Energien. In der HRK-Forschungslandkarte ist die THI mit den drei Forschungsschwerpunkten „Fahrzeugsicherheit“,  und „Innovative Mobilität“ und "Erneuerbare Energien" vertreten.

Interessiert? Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen aus unseren Forschungsfeldern:

 

Forschungsinstitute

Die Forschung an der THI ist in internen Forschungsinstituten – CARISSMA (C-IAD, C-ISAFE, C-ECOS), AImotion Bavaria, das Institut für innovative Mobilität (IIMo), das Institut für neue Energie-Systeme (InES), seit Mai 2022 das Forschungs- und Transferzentrum für Nachhaltigkeit Neuburg (ForTraNN) sowie das in Gründung befindliche Bayerische Foresight Institute, organisiert. Daneben arbeitet die Hochschule eng mit den drei AN-Instituten AININ, Fraunhofer Anwendungszentrum und INAS zusammen.

 

Fahrversuch in Carissmahalle: Auto fährt auf Testhindernis zu

CARISSMA

Leitzentrum für Fahrzeugsicherheit

AImotion Bavaria

KI-Mobilitätsknoten in der Hightech Agenda Bayern

IIMo

Institut für Innovative Mobilität

InES

Institut für neue Energie-Systeme

AININ

Artificial Intelligence Network Ingolstadt GmbH

ForTraNN

Forschungs- und Transferzentrum Nachhaltigkeit Neuburg

Fraunhofer Anwendungszentrum

Fraunhofer-Anwendungszentrum »Vernetzte Mobilität und Infrastruktur

inas

Institut für angewandte Nachhaltigkeit

Forschungs- und Nachwuchsförderung

Die THI engagiert sich stark für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Mit Partneruniversitäten im In- und Ausland werden seit Jahren erfolgreich Promotionsvorhaben in Bereich Technik und Wirtschaft durchgeführt. Zusammen mit der TU München ist die THI Trägerhochschule von BayWISS im Verbundkolleg „Mobilität und Verkehr“. Alle aktuell rund 100 Doktoranden der THI werden über das hochschuleigene Graduiertenzentrum betreut.

News aus der Forschung

PROCEED Projekt: Feldaufenthalt in Namibia erfolgreich abgeschlossen / see english version below

Nach mehr als zwei Jahren des rein digitalen Austauschs und ausgiebigen Zoom-Telefonaten konnte sich das PROCEED-Team endlich persönlich in Namibia… mehr

Forschungsprojekt FarmErgy schreitet voran – Projektwebseite veröffentlicht

Das Projekt befasst sich damit, technische Lösungen und Geschäftsmodelle für das Energiemanagement landwirtschaftlicher Betriebe auf der Grundlage… mehr
Gruppenfoto der Teilnehmer des SAFIR Kick-Offs zum Start der Intensivierungsphase am 1. April 2022 an der THI

Startschuss für die „Sichere Mobilität der Zukunft“

Das Projekt SAFIR (Safety for all – Innovative Research Partnership on Global Vehicle and Road Safety Systems) startete am vergangenen Freitag, den 1.… mehr

Praxis-Workshop im Projekt ÖkoFlussPlan - Installation von solarthermischen Kollektoren und Systemspeicher

Das Reallabor des Projekts ÖkoFlussPlan in Kirgisistan soll unter anderem mit einer solarthermischen Anlage ausgestattet werden. Dies übernehmen… mehr

Start des Forschungsaufenthaltes von zwei tunesischen Wissenschaftlern am InES

Ein herzliches Willkommen an unsere zwei Gastforschende von der tunesischen Partnerhochschule ENSTAB, die seit dieser Woche bei uns am Institut für… mehr

Ansprechpartner

Vizepräsident für Forschung und Transfer
Prof. Dr.-Ing. Thomas Suchandt
Tel.: +49 841 9348-3710
Raum: D026
E-Mail:

Kontakt

FORTEC

Postanschrift
Postfach 21 04 54
85019 Ingolstadt

Besucheranschrift
Technische Hochschule Ingolstadt 
Paradeplatz 13
85049 Ingolstadt

Telefon: +49 841 9348-6655
Telefax: +49 841 9348-6440
E-Mail: fortec@thi.de