1994

  • Gründung der Fachhochschule Ingolstadt im Gebäude der Hohen Schule, der ersten Landesuniversität Bayerns (gegründet 1472)
  • Amtsantritt des Gründungspräsidenten Prof. Dr. Hartmut Sax
  • Start des ersten Studiengangs Betriebswirtschaft mit 90 Studierenden zum Wintersemester 1994/95
  • Gründung des Vereins der Freunde und Förderer der Fachhochschule Ingolstadt

1998

  • Amtsantritt von Präsident Prof. Dr. Gunter Schweiger
  • Erstmalige Durchführung der Job-Messe Contact

1999

  • Fertigstellung und Bezug des Campus an der Esplanade. Die Einweihung des 100 Millionen DM teuren Baus wird mit einem Tag der offenen Tür gefeiert

2004

  • Gründung des Zentrums für Angewandte Forschung (ZAF)

2005

  • Verleihung des Preises für besondere Verdienste um die Internationalisierung der bayerischen Hochschulen durch das Wissenschaftsministerium

2007

  • In Kraft treten der neuen Grundordnung sowie Gründung der Fakultäten Wirtschaftswissenschaften und Allgemeinwissenschaften, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen sowie Elektrotechnik und Informatik

2008

  • Gründung des Instituts für Akademische Weiterbildung (IAW) für die berufsbegleitenden und weiterbildenden Studiengänge
  • Verleihung des bayerischen Innovationspreises

2009

  • Start des Studienzentrums Neuburg an der Donau

2010

  • Genehmigung des Forschungsbaus CARISSMA durch den Wissenschaftsrat - erster Forschungsbau Deutschlands an einer Fachhochschule
  • Erfolgreiche Teilnahme am Audit "familiengerechte Hochschule"

2011

  • Beginn der baulichen Erweiterung am Campus
  • Gründung des Alumni-Vereins der THI
  • Wahl von Prof. Dr. Gunter Schweiger zum Hochschulmanager des Jahres
  • Erfolgreiche Beteilung am Förderprogramm "Offene Hochschulen" mit dem Projekt "OHO - Offene Hochschule Oberbayern"
  • Erste International Summer School "Automotive Engineering and Management"
  • Erster "Tag der Elektromobilität" an der THI

2012

  • Wahl von Prof. Dr. Walter Schober zum neuen Präsidenten der Hochschule

2013

  • Ernennung zur "Technischen Hochschule Ingolstadt" (THI) im Rahmen eines wettbewerblichen Verfahrens
  • Gründung des Graduiertenzentrums
  • Erfolgreiche Beteiligung am Förderprogramm "Strategische Partnerschaften und thematische Netzwerke" des DAAD mit dem Projekt AWARE

2014

  • Fertigstellung der Campuserweiterung und feierliche Eröffnung

2015

  • Erfolgreicher Abschluss des Verfahrens der Teilsystemakkreditierung am IAW

2016

  • Eröffnung des Forschungs- und Testzentrums CARISSMA, das zum bundesweit wissenschaftlichen Leitzentrum für Fahrzeugsicherheit aufgebaut wird
  • Erfolgreiche Beteiligung am Förderprogramm FH Impuls mit dem Projekt SAFIR
  • Gründung des Center of Entrepreneurship (CoE) zur Stärkung der Gründerförderung an der THI
  • Das THI-Talentprogramm startet mit der ersten Kohorte
  • Start des Integrationscampus für Flüchtlinge

2017

  • Eröffnung des Audi Konfuzius-Instituts Ingolstadt
  • Erfolgreiche Beteiligung am Förderprogramm "Innovative Hochschule" des BMBF mit dem Projekt "MenschINBewegung"
  • Bezug der Villa Heydeck durch das IAW
  • Eröffnung des Learning Labs
  • Erfolgreiche Reakkreditierung des Audits "familiengerechte Hochschule"
  • Einreichung des Abschlussberichts des Strukturbeirats "Campus Neuburg" 

2018

  • Erfolgreicher Abschluss des HRK-Audits "Internationalisierung"
  • Bezug der neuen Räumlickeiten im Gebäude des Donaukuriers in der Stauffenbergstraße
  • Ministerratsbeschlüsse zum Ausbau der THI auf 10.000 Studierende
  • Einrichtung eines Fraunhofer Anwendungszentrums für vernetzte Mobilität und Infrastruktur

2019

  • Gründung der Artificial Intelligence Network Ingolstadt GmbH (AININ) mit 24 Wissenschaftlern in Kooperation mit Audi, MediaMarkt Saturn, Klinikum Ingolstadt, Fraunhofer, Stadt Ingolstadt sowie der KU Eichstätt-Ingolstadt
  • Ab Wintersemester 2019/20 gibt es fünf Fakultäten (THI Business School, Elektro- und Informationstechnik, Informatik, Maschinenbau sowie Wirtschaftsingenieurwesen).