Datenschutzerklärung

für den Auftritt im Internet und in sozialen Medien

Die Technische Hochschule Ingolstadt bietet gemäß Art. 2 Abs. 6 BayHSchG, Art. 4 Abs. 1 S. 1 und 2 BayEGovG auf ihren Webseiten Dienste und Verwaltungsleistungen sowie Informationen für die Öffentlichkeit über ihre Tätigkeit.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (Europäische Datenschutzgrundverordnung - DSGVO, Bayerisches Datenschutzgesetz – BayDSG).

Um Ihre Daten bei der Übertragung angemessen zu schützen, verwenden wir gesicherte technische Systeme und andere Maßnahmen wie beispielsweise Verschlüsselung. Dabei orientieren wir uns am aktuellen Stand der Technik.

Entsprechend dieser Bestimmungen informieren wir Sie in diesen Datenschutz­informationen über die für Sie relevanten Aspekte der Verarbeitung Ihrer Daten in dieser Anwendung.

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Datenerhebung ist die:

Technische Hochschule Ingolstadt (THI)
Esplanade 10, 85049 Ingolstadt
vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. Walter Schober
Tel. +49 841 9348-0
Email: info@thi.de

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: 

Technische Hochschule Ingolstadt
Esplanade 10, 85049 Ingolstadt

Tel. +49 841 9348-1234
Fax +49 841 9348-99 1234
Email: datenschutz@thi.de

Ihre Betroffenenrechte

Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten zu:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung dieser Daten zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DSGVO).
  • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
  • Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
  • Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Wagmüllerstraße 18, 80538 München.

Über Ihr Widerspruchsrecht und Ihr Recht, eine Einwilligung zu widerrufen, informieren wir Sie gesondert:

Widerspruchsrecht

Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verarbeiten wir in der Folge Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr.

Widerrufsrecht

Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Betrieb des Webservers

Wenn Sie unsere Webserver kontaktieren (beispielsweise per App oder Browser), erfassen wir automatisch folgende Zugriffsdaten:

  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • der Name der aufgerufenen Datei
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung
  • die übertragene Datenmenge
  • der Zugriffsstatus
  • die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des Betriebssystems
  • die IP-Adresse des anfordernden Rechners.

Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten die Daten insbesondere zur Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung und Wartung unserer Plattform, sowie der Gewährleistung von Netz- und Informationssicherheit. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unsere Plattform und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. Art. 6 Abs. 3 DSGVO, Art. 6 Abs. 1 BayDSG für den Betrieb unserer Plattform.

1. Empfänger

Die THI gibt Ihre Daten nur auf gesetzlich zulässiger Grundlage oder mit Ihrem Einverständnis weiter. Darüber hinaus erfolgt keine Datenweitergabe.

2. Speicherdauer

Ihre Daten werden spätestens nach 90 Tagen gelöscht.

3. Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese Daten ist jedoch die Funktionsfähigkeit unserer Plattform nicht gewährleistet. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die Verwendung dieser Funktionalitäten kann durch Einstellungen der Browserprogramme vom jeweiligen Nutzer ausgeschaltet werden.

Matomo-Statistik

Auf unseren Webseiten werden anonymisierte Daten der Besucher zur Optimierung unseres Angebots mit Hilfe des Tracking-Systems "Matomo" erfasst und gespeichert. Hierzu können Cookies zum Einsatz kommen. Die ermittelten Daten werden zur Erstellung von Nutzungsprofilen unter Pseudonymen genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nicht dazu benutzt, die Besucher der Website persönlich zu identifizieren.

Es findet keinerlei Verknüpfung der Daten mit dem Träger des Pseudonyms statt. Sie können der Datenerfassung und -speicherung jederzeit widersprechen. Dieser Widerspruch wird auch für zukünftige Besuche dieser Webseite in Ihrem Browser gespeichert.

Social Media

Zweck und Rechtsgrundlage

Unsere Social Media Auftritte sind Teil unserer Öffentlichkeitsarbeit gemäß Art. 2 Abs. 6 BayHSchG. Für eine zielgruppengerechte Information und Kommunikation ermöglichen wir Ihnen eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation über die Medien Ihrer Wahl.

Wir behalten uns vor, Inhalte, Beiträge und Anfragen, die Rechte Dritter verletzen oder die den Tatbestand einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit erfüllen, gesetzlichen oder vertraglichen Verhaltenspflichten nicht entsprechen, durch Übermittlung an die zuständige Behörde bzw. den Social Media-Dienst offenzulegen, zu blockieren oder zu löschen.

Statistiken der Social Media Anbieter verwenden wir zur Erstellung von Geschäftsstatistiken, zur Durchführung von Organisationsuntersuchungen, zur Optimierung der angebotenen Inhalte und zur Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit gemäß Art. 6 Abs. 1 BayDSG, § 13 Abs. 7 TMG, Art. 11 Abs. 1 BayEGovG. Soweit der Verarbeitungszweck nicht beeinträchtigt wird, anonymisieren oder pseudonymisieren wir personenbezogene Daten.

Empfänger

Soweit Sie unsere Social Media-Kanäle und Seiten nutzen, verarbeiten auch deren Anbieter Ihre personenbezogen Daten. Die Verarbeitung Ihrer Daten kann dabei auch außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO stattfinden. Hierdurch können sich für Sie zusätzliche Risiken ergeben, da beispielsweise die Durchsetzung von Betroffenenrechten erschwert sein kann.

Social Media Anbieter erstellen in der Regel umfassende Profile ihrer Mitglieder und derjenigen, die mit deren Mediendiensten in Berührung kommen. Diese Profile werden für eigene Zwecke der jeweiligen Anbieter verwendet. Dazu gehört auch die Vermarktung von Werbung. Sollten Sie unsere Angebote bei diesen Anbietern nutzen, können die Anbieter die Beziehung zwischen Ihnen und uns erkennen.

Den Umfang dieser Datenverarbeitungen können Sie durch die Konfiguration oder Einsatz von Browsererweiterungen begrenzen. Einige Anbieter bieten auch individuelle Einstellungen an, um z.B. Werbeanzeigen und Tracking zu steuern. Details zur Verwendung Ihrer Daten durch die Anbieter finden Sie in der Regel in deren Datenschutzerklärung:

Facebook

https://de-de.facebook.com/about/privacy/

Facebook stellt uns zu unserem Auftritt auf ihrer Social-Media-Plattform sog. „Insights“ zur Verfügung. Dabei handelt es sich um Auswertungen, die uns Aufschluss über die Nutzung unseres Angebots geben. Hierzu werden von Ihnen bereitgestellte Daten in gemeinsamer Verantwortung im Sinne von Art. 26 DSGVO von Facebook und uns verarbeitet. Die wesentlichen Informationen dazu finden Sie unter

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Instagram

https://help.instagram.com/519522125107875

Youtube und Google

https://policies.google.com/privacy

https://www.youtube.com/intl/ALL_de/howyoutubeworks/our-commitments/protecting-user-data/

LinkedIn

https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy

Twitter

https://twitter.com/de/privacy

XING

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen oder der Zweck für die Speicherung entfallen ist. Zwingende gesetzliche Bestimmungen (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) bleiben davon unberührt.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung Ihrer Daten für die Social Media Anbieter ist freiwillig. Sie können alle Informationen auch auf unserer Website abrufen.

Chatbot

Zweck und Rechtsgrundlage

Auf einigen Seiten stellen wir einen Chatbot zur Verfügung, der im Dialog Fragen zu Studienangeboten der THI beantwortet. Im Chat werden keine personenbezogenen Daten erhoben, es handelt sich ausnahmslos um die Möglichkeit, allgemeine Informationen abzurufen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. Art. 2 Abs. 6 BayHSchG.

Empfänger

Der Chat wird als ein digitaler Service der IBM Deutschland GmbH auf einer Infrastruktur von IBM der Deutschland GmbH, IBM-Allee 1, 71139 Ehningen betrieben. Darüber hinaus werden Ihre Daten nicht weitergegeben.

Speicherdauer

Der Chatverlauf wird für vier Wochen ausschließlich für den Zweck der Qualitätsverbesserung der generierten Antworten gespeichert und anschließend gelöscht.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist freiwillig. Alle Informationen stehen auch ohne Nutzung des Chatbots auf der Website zur Verfügung.

Anfragen per Mail, Fax oder Telefon

Zweck und Rechtsgrundlage

Wenn Sie per Mail, Fax oder Telefon mit uns Kontakt aufnehmen, speichern und verarbeiten wir personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder, falls Ihre Anfrage im Zusammenhang mit einem Vertrag steht oder für vorvertragliche Maßnahmen erforderlich ist, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger

Empfänger Ihrer Daten können Dienstleister sein, die als Auftragsverarbeiter für die THI tätig sind. Diese Dienstleister verpflichten wir im Sinne von Art. 28 DSGVO auf die Einhaltung der Datenschutzvorschriften.

Darüber hinaus werden Ihre Daten nicht weitergegeben.

Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen oder der Zweck für die Speicherung entfallen ist. Zwingende gesetzliche Bestimmungen (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) bleiben davon unberührt.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage jedoch nicht bearbeiten.

 

Sonstiges zu unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.