Aktuelles

Herausforderungen und Chancen ländlicher Energieversorgung in Subsahara-Afrika: Workshop am Institut für neue Energie-Systeme

In der Woche vom 18. bis 22. Juli 2022 fand am Institut für neue Energie-System (InES) der zweite von drei Workshops zum Thema der ländlichen… mehr

Erstes REMO-Projektmeeting in Präsenz nach zwei Jahren Laufzeit

Vom 25.07. bis 29.07.2022 waren je drei Teammitglieder der tunesischen Université de Carthage – École Nationale Des Sciences Et Technologies à Borj… mehr

Höhere Flexibilität - Laborbiogasanlage erstmalig mit Methanisierungsreaktor gekoppelt

Für die zukünftige Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien sind Biogasanlagen aufgrund ihrer flexiblen und steuerbaren Einsatzmöglichkeiten… mehr

Ländliche Energieversorgung ist die Zukunft – Hybride Fachtagung an der Technischen Hochschule Ingolstadt

Am 20. Juli fand im Rahmen des Projekts „Ländliche Energieversorgung der Zukunft“ (LEnZ) des Instituts für neue Energie-Systeme (InES) eine hybride… mehr

SEED-Projektmeeting in Mosambik: Einen Schritt weiter auf dem Weg zur innovativen Konzeptentwicklung für informelle Siedlungen

Das erste SEED-Projektmeeting in Präsenz konnte vom 16. bis 20.5. in Maputo in Mosambik stattfinden. In der Woche trafen sich Vertreter und… mehr

Aktivitäten

Neben der industriellen Auftragsforschung haben öffentlich geförderte Forschungsvorhaben mit industrieller Beteiligung und projektbezogener Unterstützung durch entsprechende Förderinstitutionen aus dem Energie- und Umwelttechnikbereich eine zentrale Bedeutung. Daneben ist das Institut für neue Energie-Systeme (InES) in mehreren nationalen und internationalen Forschungsverbünden beteiligt, wie etwa dem Solar Heating and Cooling Programme der Internationalen Energieagentur. Wissenschaftler des Instituts sind zudem in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien und Beiräten vertreten.

Besonderes Augenmerk wird am InES auf die Aus- und Weiterbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses gelegt, sodass zum einen zahlreiche Forschungsvorhaben mit der Promotion oder dem Masterabschluss eines Projektmitarbeiters verbunden sind. Hierbei konnten bereits mehrere Promotionsvorhaben und forschungsbezogene Masterarbeiten erfolgreich abgeschlossen werden. Zum anderen werden Studierende aus allen Studiengängen der Technischen Hochschule Ingolstadt sowie von nationalen und internationalen Partnerhochschulen in die Forschungsprojekte aktiv einbezogen.
Aus den Forschungsarbeiten am InES sind bisher insgesamt mehr als 120 wissenschaftliche Veröffentlichungen und Fachvorträge in englischer und deutscher Sprache hervorgegangen.

Institutsflyer

Mitglied bei:

Institutsleitung

Prof. Dr.-Ing. Wilfried Zörner
Institut für neue Energie-Systeme (InES), Institutsleitung
Tel.: +49 841 9348-2270
E-Mail:
Dr. Christoph Trinkl
Institut für neue Energie-Systeme (InES), Institutsleitung
Tel.: +49 841 9348-3720
E-Mail:

Professoren

Prof. Dr.-Ing. Uwe Holzhammer
Leiter ForTraNN Forschungs- und Transferzentrum Nachhaltigkeit
Tel.: +49 841 9348-5025
E-Mail:
Prof. Dr.-Ing. Tobias Schrag
Studiengangleiter und Studienfachberater Renewable Energy Systems (Master)
Tel.: +49 841 9348-2820
E-Mail: