Gerätebeschreibung

Der Fujifilm DMP-2850 ist ein Drop-on-Demand (DOD)-Tintenstrahldrucker für hochpräzises Drucken. Er nutzt das Prinzip eines piezoelektrischen DOD: ein piezoelektrischer Aktuator löst einen Druckimpuls aus und Tintentröpfchen werden ausgestoßen. Mittels des DMP-2850 können beispielsweise leitfähige metallische Tinten auf diversen Oberflächen für Smart Wearables gedruckt werden.

 

Der DMP-2850 verfügt über:

  • einen flachen, beheizbaren Substrattisch mit elektrisch betriebener xyz-Verstellmöglichkeit, auf welchem mittels Vakuums diverse Substrate befestigt werden können
  • einen Drop-Watcher zur Beobachtung und Analyse des Drop-Jetting-Systems
  • eine Fiducial-Kamera zur Ausrichtung des Substrats und Vermessung der Druckpunkte
  • eine Kartuschen-Reinigungsstation
  • diverse piezogetriebene Druckkartuschen mit integriertem Tintenreservoir und Heizmöglichkeit (16 Druckdüsen, bis zu 1,5 ml Tintenkapazität, zweierlei Tropfenvolumen: 10 oder 1pl)
  • eine Software zur Kontrolle des Druckmusters, der Tropfenparameter und anderer Qualitätsparameter.

 

Geräteinformationen

HerstellerFujifilm
ModellDMP-2850
StandortC307-B
AnsprechpartnerinDipl. Ing. (FH) Kirsten Windhorn-Witt

 

Ansprechpartnerin

Laboringenieurin
Dipl. Ing. (FH) Kirsten Windhorn-Witt
Tel.: +49 841 9348-2844
Raum: C307
E-Mail:

Kontakt

Leiter des Fraunhofer Anwendungszentrums "Vernetzte Mobilität und Infrastruktur"; Forschungsprofessor für Aufbau- und Verbindungstechnik
Prof. Dr. Gordon Elger
Tel.: +49 841 9348-2840
Raum: A114
E-Mail:

Offene Stellen

Bei Interesse an offenen Stellen für Studentische Arbeiten innerhalb der Forschungsgruppe, senden Sie bitte eine Mail mit Lebenslauf an assistenz-iimo-elger@thi.de.