Fokus des Foresight-Instituts

Das Bayerische Foresight-Institut fokussiert technologieorientierte Zukunftsforschung sowie die damit verbundenen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Interdependenzen. Es sollen Synergien zu den technikorientierten  Forschungsinstituten der THI geschaffen werden, insbesondere in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit und Mobilität.

Die Forschung erfolgt anwendungsbezogen. Forschungsergebnisse fließen in Beratungsprojekte ein, werden über wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht und über adäquate Austauschforen unter Koordination des Bayerischen Foresight-Instituts den bayerischen HAWs zur Verfügung gestellt sowie in Wirtschaft und Gesellschaft transferiert. Wissenschaftlichen Nachwuchs qualifiziert das Institut durch die Betreuung von Promotionen von wissenschaftlichen Mitarbeitenden, deren Anstellung in erster Linie durch die Einwerbung drittmittelfinanzierter Projekte fußt.

Studiengang "Global Foresight and Technology Management"

Im Mittelpunkt der Lehre steht der durchgängig englischsprachige Masterstudiengang Global Foresight and Technology Management für deutsche und internationale Studierende. Es werden dort interdisziplinäre Kompetenzen an der Schnittstelle von Technik, Wirtschaft und Soziologie mit einem starken Foresight-Fokus vermittelt. Der Studiengang zeichnet sich durch ein innovatives, stark projektstudienorientiertes Lehrkonzept aus.

Arbeitsbereiche

Strategic Foresight

Der Forschungsbereich Strategic Foresight and Trend Analysis widmet sich der Zukunftsforschung im Bereich neuer Entwicklungen von Technologie, Wirtschaft und Gesellschaft.
Die Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Foresight-Methoden, Technologietrendanalysen und Möglichkeitsräume durch Technologien. Die Lehre fokussiert die Themen Strategische Unternehmensentwicklung, Customer-Technology-Competitor Foresight und Szenarioanalysen Technologie-Projektmanagement.

Technology and Innovation

Der Forschungsbereich Technology Design and Application widmet sich Zukunftstechnologien und ihren Einsatzgebieten sowie der Technologieimplementierung. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Produktenstehungsprozess sowie auf neuen Technologien wie KI oder Biotechnologie. Die Lehre umfasst Themen wie Innovationsmanagement, Technologie-Design, Technologiebewertung und Technologieanwendungen.

Business Development

Der Forschungsbereich Business Development and Transformation Management widmet sich der betriebs- und volkswirtschaftlichen sowie gesellschaftliche Bedeutung von Technologieentwicklungen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Gründungsforschung, Technologie-Geschäftsmodellentwicklung und Technologietransformation. Dementsprechend fokussiert die Lehre die Themen Geschäftsmodellentwicklung, Szenarioanalysen, Gründungs- und Technologiemanagement, Change Management und Risikomanagement.

Technology Assessment

Der Forschungsbereich widmet sich der Gesellschaftlichen Technologiebewertung, Technologiefolgenabschätzung und den Implikationen für den gesellschaftlichen Wandel. Insbesondere erforscht werden Zukunftsfähigkeit und -kompetenzen, Technologiekultur, Business Ethics, gesellschaftliche Resilienz sowie das Zusammenspiel von technologischem und kulturellem Wandel. Die Lehre erstreckt sich über die Bereiche Technologiefolgenabschätzung, Business Ethics und Change-Management.

Projekte

ProjekttitelProjektpartner / FördererLaufzeitProjektleitungWeitere Informationen
Motives and FictionThe Foresight Academy02/22 - 05/22Prof. Dr. Jan Oliver SchwarzMotives and Fiction

Mensch in Bewegung II, TH "Transferraum Zukunft"

 KU / BMBF01/23 - 12/27Prof. Dr. Jan Oliver SchwarzProjekt-Website

 

Institutsleitung

Institutsleiter Bayerisches Foresight-Institut
Prof. Dr. Jan Oliver Schwarz
Tel.: +49 841 9348-3511
Raum: A238
E-Mail:

Professuren

Studienfachberater und Studiengangleiter Global Foresight and Technology Management (Master)
Prof. Dr.-Ing. Alexander Schönmann
Tel.: +49 841 9348-3509
Raum: A238
E-Mail:
Institutsleiter Bayerisches Foresight-Institut
Prof. Dr. Jan Oliver Schwarz
Tel.: +49 841 9348-3511
Raum: A238
E-Mail: