crash.tech 2020

Beginn

Der TÜV Süd hat als Tagungsort seines Kongresses "crash.tech 2020" erneut die TH Ingolstadt gewählt. Den Vorsitz übernimmt Herr Prof. Dr. Lothar Wech. Herr Prof. Wech lehrt an der THI Ingolstadt Technische Mechanik und Fahrzeugsicherheit und ist stellvertretender wissenschaftlicher Leiter am Forschungs- und Testzentrum CARISSMA. Die crash.tech 2020 beschäftigt sich mit akuellen Themen rund um die Fahrzeug- und Verkehrssicherheit im Kontext technischer und gesellschaftlicher Entwicklungen, wie insbesondere automatisiertes Fahren.

Welche Auswirkungen hat das automatisierte Fahren auf die passive Sicherheit? Wie sehen zukünftige Test- und Simulationsverfahren aus? Welche Anforderungen stellen zukünftige Zulassungstests sowie Ratingverfahren der Verbraucherschutzverbände wie Euro NCAP an die Fahrzeugsicherheit? Wohin geht die Entwicklung bei den Dummies?

Auf diese und weitere Fragen werden die Vorträge der crash.tech 2020 antworten. Im Rahmen der Tagung wird es wieder die Möglichkeit geben, die Testanlagen des Forschungs- und Leitzentrums CARISSMA zur integralen Sicherheit live zu erleben. Seien Sie dabei und bereichern Sie die 15. crash.tech durch Ihre Teilnahme. 

Wir freuen uns auf Sie.

Interessierten Firmen bieten wir die Möglichkeit, im Rahmen einer Fachausstellung ihre Produkte und Leistungen zu präsentieren. Nähere Informationen erhalten Sie bei Susanne Zecher (congress@tuev-sued.de

Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter crash.tech 2020