THI vergibt Nachhaltigkeitspreis für Schülerinnen und Schüler

Foto: Symbolfoto (Quelle: pixabay)

Die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) vergibt 2021 zum ersten Mal einen Nachhaltigkeitspreis für Schülerinnen und Schüler. Im Gewinntopf ist ein Preisgeld von insgesamt über 5.000 Euro sowie ein Unterstützungsangebot für eingereichte Projekte. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler ab der 10. Jahrgangsstufe. Auch wer sich momentan zum Beispiel in einem ökologischen oder sozialen Jahr engagiert, kann mitmachen. In den Kategorien „Team“ und „Individual“ werden Projekte oder Arbeiten inner- und außerhalb des Schulalltags ausgezeichnet, die einem oder mehreren Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen zuzuordnen sind. Zusätzlich wird noch ein Publikumspreis vergeben.

„Wir wollen Schülerinnen und Schülern, deren Engagement während der Pandemie kaum sichtbar war, eine Bühne bieten. Nachhaltige Konzepte leben davon, so viele Menschen wie möglich mitzureißen, dies steht im Fokus bei der Preisvergabe“, erklärt Organisatorin und Jurymitglied Bettina Markl von der THI. Bei der Anmeldung ist ein kurzes Video einzureichen, welches das jeweilige Projekt darstellt. In welchem Status sich die Arbeit befindet ist dabei zweitrangig. Die Idee und der Spirit zählen mehr als bereits umgesetzte Meilensteine.

Die Hochschule und ihre Netzwerkpartner bietet allen Teilnehmenden an, ihre Vorhaben bei der weiteren Umsetzung zu begleiten und mit Kontakten zu unterstützen. Die Netzwerkpartner und Sponsoren der Preise sind das Unternehmen Hipp, die IFG Ingolstadt, die Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt e.V. (IRMA) sowie das Institut für angewandte Nachhaltigkeit (inas).

Eine Anmeldung ist bis spätestens 11. Juni möglich. Mehr Informationen unter: www.thi.de/go/nachhaltigkeitspreis

Kontakt

Leitung Stabsstelle Hochschulkommunikation
Severin Mantel-Lehrer, B. A.
Tel.: +49 841 9348-2132
E-Mail: