Ziele und Idee

Aufgrund einer umfangreichen und hochwertigen Ausstattung ist es u.a. möglich, Verbrennungsmotoren im Leistungsbereich bis 330kW in unterschiedlichen Lasten und Drehzahlen zu betreiben und dabei thermodynamische Analysen, oder hochgenaue Kraftstoffverbrauchsmessungen durchzuführen sowie Abgasemissionen zu ermitteln. Des Weiteren steht im Labor ein Allradrollenprüfstand zur Verfügung, mit Hilfe dessen komplette Fahrzeuge mit unterschiedlichen Antriebsarten (Verbrennungsmotor, Elektromotor, Hybrid) in ihrem Betriebsverhalten analysiert werden können. Bei den Fahrzeugherstellern stellt der Rollenprüfstand ein unverzichtbares Entwicklungswerkzeug dar, dessen Nutzen und Einsatzmöglichkeiten jeder Fahrzeugingenieur in seiner Ausbildung kennengelernt haben sollte.

Labor C025

Laborausstattung und Aktivitäten

Das Labor verfügt über 2 Motorenprüfstände, einen Rollenprüfstand, einen Komponentenprüfstand für Nebenaggregate, sowie über zwei genormte Kraftstoffprüfmotoren.

Die wesentlichen technischen Daten sind nachfolgend genannt:      

  • Motorprüfstand 1: Asynchronmaschine 330kW, 1400Nm, 8000 1/min, AVL Puma      
  • Motorprüfstand 2: Asynchronmaschine 250kW, 718Nm, 10000 1/min, AVL Puma      
  • Rollenprüfstand: Doppelrolle Allrad, 2*220kW, 10kN Zugkraft (wird aktuell modernisiert)      
  • Komponentenprüfstand: 2*30kW, 6000 1/min, Klimahaube 10 – 100°C
  • Abgasmesstechnik: Horiba Mexa 7000, FSN-Rußmessgerät
  • Verbrauchsmesstechnik: u.a. AVL Fuel Mass Flow Meter, AVL KMA mobile
  • Indiziermesstechnik: zahlreiche Kistler Sensoren und Verstärker, AVL Indimaster      
  • Kraftstoffprüfmotoren: BASF Diesel (DIN 51773), CFR ROZ-Prüfmotor (DIN EN ISO 5164)      

Versuchsfahrzeuge:

  • Audi TT 2.0 TFSI, BMW M5

Auszug aus der vorhandenen Software (für Lehr- und Forschungszwecke):      

  • AVL Puma Open: Automatisierungs-Software für Prüfstände
  • AVL Concerto: Datenanalyse und Aufbereitung
  • GT-Power/Suite: Ladungswechselberechnung (Analyse und Simulation)
  • IMC Devices/ Famos Studio: Messdatenerfassung und Auswertung
  • Matlab/Simulink: Steuern und Regeln

Praktika begleitend zu den Vorlesungen:

  • Verbrennungsmotoren 1
  • Verbrennungsmotoren 2
  • Messtechnik am Verbrennungsmotor      
  • Grundlagen der Fahrzeugtechnik      
  • Fahrversuche      
  • Motor- und Antriebsstrang      
  • Hybride Antriebssysteme      
  • Shell Eco Wettbewerbsfahrzeug      
  • Klassische und alternative Kraftstoffe für Fahrzeugantriebe

Sonstige Aktivitäten:      

  • Betreuung des Vereins eta-nol e.V. im Shell Eco Wettbewerb      
  • Abschlussarbeiten (Bachelor & Master)
  • Entwicklung neuer motorischer Prüfverfahren zur Kraftstoffbewertung
  • Entwicklung eines innovativen Mikro-Blockheizkraftwerks auf der Basis eines Freikolbenmotors
  • Wettbewerbsanalysen von Motoren, Getrieben und Nebenaggregaten

Neuigkeiten

Aktuell soll der Rollenprüfstand modernisiert und nach Möglichkeit mit einer Schallschutzkabine ausgestattet werden.

Laborleitung und Team

Prof. Dr.-Ing. Karl Huber
Tel. : +49 841 9348-3820
Raum : A220
E-Mail :
Studiengangleiter und Studienfachberater Maschinenbau (Bachelor)
Prof. Dr.-Ing. Christian von Perponcher
Tel. : +49 841 9348-3880
Raum : A203
E-Mail :
Prof. Dr.-Ing. Gerald Sitzmann
Tel. : +49 841 9348-2320
Raum : A218
E-Mail :
Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Jörg Wellnitz
Tel. : +49 841 9348-3690
Raum : A112
E-Mail :