Technik für Schülerinnen

An der THI können Schülerinnen das ganze Jahr über in die Welt der Technik und Informatik hineinschnuppern!

Mentoring für Studentinnen in Technik und Informatik

BayernMentoring speziell für Studentinnen in Technik und Informatik: Ein tolles Angebot!

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und weibliche Lehrbeauftragte

...auf dem Weg zur Promotion. Hier erhalten sie Informationen über Fördermöglichkeiten.

(Potenzielle) Dozentinnen und Professorinnen

Finden Sie heraus, welche Förderprogramme und Stipendien Ihnen offen stehen!

Veranstaltungen

Hier finden Sie Veranstaltungen des Büros der Frauenbeauftragten für Schülerinnen, Studentinnen und Frauen im Beruf.

Gleichstellung und Vielfalt

Hier finden Sie die Angebote der familiengerechten Hochschule sowie alles rund um das Thema Gleichstellung am Arbeitsplatz.

Anlaufstellen und Kontakt

Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an die Mitarbeiterinnen im Büro der Frauenbeauftragten:
buero-frauenbeauftragte@thi.de

Die Frauenbeauftragten der THI und ihre Aufgaben

Die Frauenbeauftragten der THI

Für die Hochschule insgesamt      

  • Prof. Dr. jur. Michaela Regler

    Stellvertretung
  • Prof. Dr.-Ing. Elke Feifel

Fakultät Maschinenbau   

  • Prof. Dr.-Ing. Elke Feifel

    Stellvertretung
  • Prof. Dr.-Ing. Manuela Waltz

Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

  • Dipl.-Kauffrau Heike Götz

    Stellvertretung
  • Prof. Dr. Jürgen Bock

Fakultät Elektro- und Informationstechnik

  • Prof. Dr.-Ing. Siegfried Huber

    Stellvertretung
  • Dr. Hildegard Fuchs

Fakultät Informatik

  • Prof. Veronika Ritzer

    Stellvertretung
  • Prof. Dr. Melanie Kaiser

Fakultät THI Business School

  • Prof. Dr. rer. pol. Andrea Raab-Kuchenbuch

    Stellvertretung
  • Prof. Dr. rer. pol. Elisabeth Zellner

 

Aufgaben der Frauenbeauftragten

Allgemein:

Die Aufgaben der Frauenbeauftragten ergeben sich aus § 4, Abs. 2 des Bayerischen Hochschulgesetzes: Frauenbeauftragte achten auf die Vermeidung von Nachteilen für Wissenschaftlerinnen, weibliche Lehrpersonen und Studierende. Sie unterstützen die Hochschule in der Wahrnehmung ihrer Aufgabe der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern.

Für unsere Hochschule bedeutet das im Einzelnen:

  • Einsatz für die Interessen der Frauen an unserer Hochschule
  • Vertretung der Fraueninteressen in den Hochschul-Gremien (Senat, Erweiterte Hochschulleitung, Hochschulrat, Fakultätsrat) und in den Berufungsausschüssen
  • Unterstützung der Hochschulleitung bei der Verbesserung der Familienfreundlichkeit an der Hochschule und der Studienbedingungen für Studentinnen
  • Beratung bezüglich Fördermöglichkeiten (Stipendien für Studium, Aufbaustudium -Master- und   Promotion). Weiterführende Links:
    Stipendienverzeichnis der THI
    Promotionsstipendium für Absolventinnen
    Die Frist zur Abgabe des Antrages auf ein Promotionsstipendium endet jeweils am 1. Februar des Antragsjahres.
  • Information über berufliche Perspektiven von Frauen
  • Beratung bei Diskriminierung und Belästigung
  • Motivierung von Schülerinnen für ein Studium
  • Unterstützung der Hochschulleitung bei der Erhöhung des Frauenanteils unter den Lehrenden, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studierenden

Mutterschutzgesetz

Informieren Sie sich auf der Seite Gleichstellung und Vielfalt zum Thema Arbeiten mit Kind bzw. Studieren mit Kind. Als Studentin, die unter das Mutterschutzgesetz fällt, wenden Sie sich bitte an das Service Center Studienangelegenheiten - SCS.

Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick zum Thema Mutterschutz auf diesem Infoblatt.

Hier finden Sie den Leitfaden des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Mutterschutzgesetz.