Aktuelles

Start des Forschungsaufenthaltes von zwei tunesischen Wissenschaftlern am InES

Ein herzliches Willkommen an unsere zwei Gastforschende von der tunesischen Partnerhochschule ENSTAB, die seit dieser Woche bei uns am Institut für… mehr

Die Ergebnisse des E-Mobility Kenya Projektes

Die Siemens Stiftung und ihr Implementierungspartner WeTu Ltd. haben sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige und innovative Lösungen zur Verbesserung der… mehr

Wetterstation in netzferner Siedlung Tsumkwe installiert

In Kooperation mit lokalen Partnern hat das Institut für neue Energie-Systeme (InES) eine moderne meteorologische Station in einer abgelegenen… mehr

Abschlussworkshop „SmartBio“: Biogasanlagen als Akteur am Smart Market – Zusätzliches Erlöspotenzial heben

Der Bereich Energiesystemtechnik des Instituts für neue Energie-Systeme (InES) der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) veranstaltete zusammen mit… mehr

REMO-Projektteam zu Besuch bei IBC SOLAR AG in Bad Staffelstein

Während des Besuchs einiger Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des REMO-Projektes beim langjährigen Partner IBC SOLAR AG (IBC) in Bad… mehr

Aktivitäten

Neben der industriellen Auftragsforschung haben öffentlich geförderte Forschungsvorhaben mit industrieller Beteiligung und projektbezogener Unterstützung durch entsprechende Förderinstitutionen aus dem Energie- und Umwelttechnikbereich eine zentrale Bedeutung. Daneben ist das Institut für neue Energie-Systeme (InES) in mehreren nationalen und internationalen Forschungsverbünden beteiligt, wie etwa dem Solar Heating and Cooling Programme der Internationalen Energieagentur. Wissenschaftler des Instituts sind zudem in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien und Beiräten vertreten.

Besonderes Augenmerk wird am InES auf die Aus- und Weiterbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses gelegt, sodass zum einen zahlreiche Forschungsvorhaben mit der Promotion oder dem Masterabschluss eines Projektmitarbeiters verbunden sind. Hierbei konnten bereits mehrere Promotionsvorhaben und forschungsbezogene Masterarbeiten erfolgreich abgeschlossen werden. Zum anderen werden Studierende aus allen Studiengängen der Technischen Hochschule Ingolstadt sowie von nationalen und internationalen Partnerhochschulen in die Forschungsprojekte aktiv einbezogen.
Aus den Forschungsarbeiten am InES sind bisher insgesamt mehr als 120 wissenschaftliche Veröffentlichungen und Fachvorträge in englischer und deutscher Sprache hervorgegangen.

Institutsflyer

Mitglied bei:

Institutsleitung

Prof. Dr.-Ing. Wilfried Zörner
Institut für neue Energie-Systeme (InES), Institutsleitung
Tel.: +49 841 9348-2270
E-Mail:
Dr. Christoph Trinkl
Institut für neue Energie-Systeme (InES), Institutsleitung
Tel.: +49 841 9348-3720
E-Mail:

Professoren

Prof. Dr.-Ing. Uwe Holzhammer
Leiter ForTraNN Forschungs- und Transferzentrum Nachhaltigkeit
Tel.: +49 841 9348-5025
E-Mail:
Prof. Dr.-Ing. Tobias Schrag
Studiengangleiter und Studienfachberater Renewable Energy Systems (Master)
Tel.: +49 841 9348-2820
E-Mail: