Forschungsbereiche

Um die Mobilität auch in Zukunft zu gewährleisten, werden Antriebe und Leistungselektronik für Straßenfahrzeuge im Hinblick auf Energieeffizienz und Kundennutzen optimiert. Betrachtet werden: Verbrennungs- und Elektromotoren, Leistungselektronik, Antriebsstränge, Energiespeichersysteme, Kraftstoffe, elektrische Verbraucher, Energienetze und deren Zusammenspiel. Neben innovativen Funktionsentwicklungen und Betriebsstrategien werden zunehmend die Themen vernetzte Mobilität, Industrie 4.0 und Smart City in die Projekte integriert.

 

Im Institut werden Aufgabenstellungen im Bereich der automobilen Energietechnik bearbeitet. Zu diesem Zweck haben sich Professoren aus unterschiedlichen Gebieten des Maschinenbaus und der Elektrotechnik zusammengeschlossen. Wie die Liste der beteiligten Professoren zeigt, reichen die Kompetenzen von der Systemebene bis tief in die Komponentenebene hinein. Auf diese Weise werden die wesentlichen Arbeitsgebiete vom Gesamtfahrzeug mit Fahrdynamik, Fahrzeugphysik, Leichtbau und thermischem Management über die Teilsysteme Antriebsstrang und elektrische Energienetze für Hoch- und Niederspannung bis zu den einzelnen Komponenten Verbrennungskraftmaschine, Getriebe, elektrische Maschinen, Leistungselektroniken, Energiespeicher und den zahlreichen elektrischen Verbrauchern abgedeckt. Das Institut ist damit in der Lage unterschiedliche Aufgaben im Bereich der klassischen Kraftfahrzeuge sowie der Hybrid- und Elektrofahrzeuge zu übernehmen.

Institutsleitung

Leiter des Instituts für Innovative Mobilität (IIMo), Forschungsprofessur Elektromobilität und Lernfähige Systeme
Prof. Dr.-Ing. Christian Endisch
Tel.: +49 841 9348-5171
Raum: A116
E-Mail:

Professoren

Forschungsprofessor für Aufbau- und Verbindungstechnik
Prof. Dr. Gordon Elger
Tel.: +49 841 9348-2840
Raum: A114
E-Mail: