Kernthemen:

  • Entwicklung der Floaterhardware
  • Erforschung der Floatstromanalyse an Batteriezellen
  • Entwicklung von idealen Messroutinen
  • Automatisierung für eine beschleunigte Anwendung
  • Modellierung der Alterung

Kurzbeschreibung:

Die Nachwuchsforschungsgruppe I-BasE hat es sich zum Ziel gesetzt, neue industrierelevante Teststrategien für Lithium-Ionen-Zellen in einem interdisziplinären und internationalen Team zu entwickeln, die reversible Kapazitätseffekte und Zusatzeffekte durch die Beschleunigung der Alterungstests berücksichtigen.

Hierfür werden quasi-statische Selbstentladeströme - genannt Floatströme – untersucht, die eine starke Korrelation zum Kapazitätsverlust der Zellen zeigen. Besonders attraktiv ist die schnelle und direkte Messung der Alterung, die u.a. zu einer schnellen Charakterisierung führen. Durch die Integration der elektrochemischen Impedanzspektroskopie (EIS) können noch zusätzlich rauscharm die Widerstände gemessen werden.

Dadurch werden einmal die Vorhersagequalität erhöht und gleichzeitig die Testzeiten für die heimischen Unternehmen verkürzt. Durch die günstige, umfassende und schnelle Charakterisierung der Zellen können diese passgenauer ausgewählt werden, um damit Kosten zu sparen und Innovationszyklen zu beschleunigen.

Das Projekt hat ein Volumen von insgesamt 2,2 Mio. Euro und umfasst 4-5 wissenschaftliche Mitarbeiter über 5 Jahre.

    Relevante Literatur:

    Veröffentlichungen Floatströme
    • M. Theiler, C. Endisch and M. Lewerenz, Float Current Analysis for Fast Calendar Aging Assessment of 18650 Li(NiCoAl)O2/Graphite Cells, Batteries 7 (2021) 22. https://doi.org/10.3390/batteries7020022.
    • M. Lewerenz, J. Münnix, J. Schmalstieg, S. Käbitz, M. Knips, A. Warnecke, D.U. Sauer, New method evaluating currents keeping the voltage constant for fast and high resolved measurement of Arrhenius relation and capacity fade, J. Power Sources 353 (2017) 144–151. https://doi:10.1016/j.jpowsour.2017.03.136.
    Veröffentlichungen Homogenität
    • M. Lewerenz, P. Dechent, D.U. Sauer, Investigation of capacity recovery during rest period at different states-of-charge after cycle life test for prismatic Li(Ni1/3Mn1/3Co1/3)O2-graphite cells, Journal of Energy Storage 21 (2019) 680–690. https://doi.org/10.1016/j.est.2019.01.004.
    • M. Lewerenz, D.U. Sauer, Evaluation of cyclic aging tests of prismatic automotive LiNiMnCoO2-Graphite cells considering influence of homogeneity and anode overhang, Journal of Energy Storage 18 (2018) 421–434. https://doi.org/10.1016/j.est.2018.06.003.
    • M. Lewerenz, G. Fuchs, L. Becker, D.U. Sauer, Irreversible calendar aging and quantification of the reversible capacity loss caused by anode overhang, Journal of Energy Storage 18 (2018) 149–159. https://doi.org/10.1016/j.est.2018.04.029.
    • M. Lewerenz, A. Marongiu, A. Warnecke, D.U. Sauer, Differential voltage analysis as a tool for analyzing inhomogeneous aging: a case study for LiFePO4|Graphite cylindrical cells, J. Power Sources 368 (2017) 57–67. https://doi:10.1016/j.jpowsour.2017.09.059.
    • M. Lewerenz, A. Warnecke, D.U. Sauer, Introduction of capacity difference analysis (CDA) for analyzing lateral lithium-ion flow to determine the state of covering layer evolution, J. Power Sources 354 (2017) 157–166. https://doi.org/10.1016/j.jpowsour.2017.04.043.
    Veröffentlichungen Überstandseffekt
    • M. Lewerenz, J. Münnix, J. Schmalstieg, S. Käbitz, M. Knips, D.U. Sauer, Systematic aging of commercial LiFePO4jGraphite cylindrical cells including a theory explaining rise of capacity during aging, J. Power Sources 345 (2017) 254–263. https://doi:10.1016/j.jpowsour.2017.01.133.
    • M. Lewerenz, G. Fuchs, L. Becker, D.U. Sauer, Irreversible calendar aging and quantification of the reversible capacity loss caused by anode overhang, Journal of Energy Storage 18 (2018) 149–159. https://doi.org/10.1016/j.est.2018.04.029.
    • M. Lewerenz, P. Dechent, D.U. Sauer, Investigation of capacity recovery during rest period at different states-of-charge after cycle life test for prismatic Li(Ni1/3Mn1/3Co1/3)O2-graphite cells, Journal of Energy Storage 21 (2019) 680–690. https://doi.org/10.1016/j.est.2019.01.004.

    Ansprechpartner

    Technologiefeldleiter am Institut für Innovative Mobilität (IIMo)
    Dr. Meinert Lewerenz
    Tel.: +49 841 9348-6507
    Raum: S421
    E-Mail:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter Institut für Innovative Mobilität (IIMo)
    Reinhard Scheuer, M.Sc.
    Tel.: +49 841 9348-6466
    Raum: S421
    E-Mail:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter Institut für Innovative Mobilität (IIMo)
    Mohamed Azzam, M.Sc.
    Tel.: +49 841 9348-5189
    Raum: S421
    E-Mail:

    Projektpartner

    Förderung

    Dieses Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Bekanntmachung „BattFutur“ (Förderkennzeichen 03XP0442).