Prof. Dr.-Ing. Markus Petry


Tel.:+49 841 9348-3440
E-Mail:
Raum: A221
Lehrgebiet: Produktionstechnik, CAM und Konstruktionslehre

Forschung


Vorträge, Kongresse

  • South Africa´s International Innovation, Science & Technology Exhibition INSITE, Johannesburg, Nov. 2004:  Steps towards global co-operation between HE Institutions and Economy in Engineering
  • International Seminar on Research and Development in Automotive Engineering, Port Elizabeth, South Africa, Sept. 2005: International Higher Education – partnership, development and results
  • Fachtagung zum DAAD Programm „Fachbezogene Partnerschaften mit Hochschulen in Entwicklungsländern“ , Bonn, März 2007: Hochschulpartnerschaften Meilensteine auf dem Weg zur weltweiten Entwicklungspartnerschaft
  • South African Automotive Week SAAW, Port Elizabeth, Okt. 2007 : Value Orientated Manufacturing Optimization on the Shop floor
  • International Conference Sustainable Automotive Technologies ICSAT, Melbourne, Australia, Nov. 2008: Value Added Orientation of Manufacturing Processes

Vita


  • Geburtsdatum:  22.06.1957
  • Familienstand: Verheiratet, 2 Kinder
  • Seit 1999: Professor an der THI
  • 1998-1999: R. Bosch GmbH, Gerlingen: Projekteinkäufer Zentraleinkauf
  • 1996-1998: R. Bosch SA, Südafrika: Fertigungsleiter
  • 1994-1996: R. Bosch GmbH, Schwieberdingen: Assistent der Geschäftsführung, Division K9
  • 1991-1994: R. Bosch GmbH, Feuerbach, Leiter Werksmusterbau
  • 1991: TU München: Promotion
  • 1986-1991: Projektingenieur, Institut für Montageautomatisierung GmbH, o. Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg, Dornach
  • 1980-1986: TU München: Studium Maschinenwesen
  • 1980: HWK Neustadt a.d.W.str.: Gesellenprüfung KFZ-Mechaniker
  • 1979/80: Wehrdienst
  • 1979: Allgemeine Hochschulreife

Lehre

  • Sprecher und Aufbau Labor Produktion und Logistik
    WS 1999 bis WS 2005
  • Projektleiter Propädeutikum „Meisterstudium“ im SS 2001
  • Projektleitung zur Entwicklung Masterstudiengang International Automotive Engineering IAE
  • Praxisfreisemester SS06 bei BMW, Werk 2.1 Dingolfing
  • Mitglied im Projektteam Strukturplanung Bachelorstudiengänge Fakultät M
  • Neugestaltung der PLV für die Bachelorstudiengänge Fakultät M


Selbstverwaltung/Führungsaufgaben

Selbstverwaltung

  • Studiengangleiter für Wirtschaftsingenieurwesen  WS 2001 bis einschl. SS 2004
  • Mitglied des Fachbereichsrates FB MW WS 2001 bis einschl. WS 2005
  • Mitglied des Senats seit SS06, Vorsitz von WS2007 bis einschl. SS10
  • Vizepräsident seit WS 2010

 

Führungsaufgaben

  • Fachliche Führung von Herrn Stefan Saumer, Werkmeister im Labor Produktion und Logistik seit 1999
  • Fachliche Führung von Frau Bettina Ewer-Karst, Halbtagskraft PiA seit 2007 bis 2010

 

Internationalität/Auszeichnungen

Internationalität

  • Hochschulparte Nelson Mandela Metropolitan University NMMU, Südafrika seit WS 2000
  • Projektleiter DAAD Programm für fachgebundene Partnerschaften von 2000 bis 2006
  • Projektleiter Praktikum im Ausland PiA seit SS 2005 bis
    einschl. WS 2009/10
  • Hochschulpate Monterrey Tec, Mexiko und Begleiter des DAAD Sonderprogramms Mexiko seit WS 2005/06
  • Organisation und Mitarbeit an Delegationsreisen der HaW Ingolstadt nach Südafrika, Mexiko, Finnland, Barcelona und China

 

Auszeichnungen

  • Entgegennahme des Staatspreises für besondere Verdienste um die Internationalisierung der bayerischen Hochschulen im Dezember 2005 von StM Dr. Thomas Goppel (hiermit erstmalig eine FH unter den Preisträgern!)
  • Entgegennahme des Preises für hervorragende Lehre im April 2010 von StM Dr. Wolfgang Heubisch

 

Sonstiges

  • Gründungsmitglied des Vereins zur Förderung der internationalen Beziehungen der Hochschule Ingolstadt (2005) mit Betrieb von zwei studentischen Wohnheimen zur Unterbringung von Gaststudenten der HaW Ingolstadt
  • Intensiver Kontakt zu BMW Motorrad mit Erzielung der Spende von drei Motorrädern für Lehrzwecke (2007 bzw. 2010)