Online-Finale des Gründungswettbewerbs „5-Euro-Business“: App für Landwirtschaft macht ersten Platz

Insgesamt elf Teams traten am 14. Januar mit den Abschlusspräsentationen im Online-Finale an, doch durchsetzen konnten sich am Ende Veronika Leitenbacher und Thomas Egen der „IMPROVE GbR“.

Lächelnde Frau mit langen Haaren.

Mit ihrer App lassen sich Angestellte in der Landwirtschaft kompetenzorientiert verwalten und einteilen. Die Idee stammt aus einem Projekt im Studiengang Flug- und Fahrzeuginformatik und wurde zusammen mit Marcus Reszat, Managing Director für Entrepreneurship-Lehre des CoE, weiterentwickelt.

Auf den zweiten Platz des digitalen Siegertreppchens schaffte es das fünfköpfige Team „Auxillo GbR“. Die Geschäftsidee von Carmen Gaugler, Franziska Kroneck, Christian Schönemann, Karolina Heigemeyr und Georg Lisca hilft vor allem älterer hilfesuchender Kundschaft bei IT-Problemen. Auf ihrer Online-Plattform möchten die Studierenden Kunden mit den entsprechenden IT-Experten vernetzen und somit schnelle Lösungen für Alltagsprobleme bieten.

Das Team „SPRYZE GbR“ um Andreas Riegler belegte den dritten Platz. Die Online-Plattform soll für Austausch zu Content-Ideen zwischen Followern und ihren bevorzugten Influencern sorgen. Verbreitung und Bewertung der Inhalte erfolgen über Likes. Das Geschäftsmodell basiert auf Mikropayments, einem Zahlungsverfahren für kleine Beträge.

Das CoE gratuliert allen drei Gewinnern des Gründungswettbewerbs ganz herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg!

Anschrift

Technische Hochschule Ingolstadt

Center of Entrepreneurship

Esplanade 10

85049 Ingolstadt

Gebäude J (EG)

 

Bei allgemeinen Fragen

Solltet ihr allgemeine Fragen, Anmerkungen oder Wünsche zum CoE oder Veranstaltungen haben, könnt ihr uns unter folgender E-Mail kontaktieren:

coe@thi.de