Vorname: Emma
Alter: 23
Studiengang: Digital Business, 4. Semester
Kohorte: 3. Kohorte


"Tue Gutes und sprich darüber! Diese Aussage trifft meiner Meinung auf die Zeit vor, während und nach dem Talentprogramm zu. Beim Auswahlverfahren für das Programm zählt jede Art von erbrachtem Engagement - aber auch während und nach dem Programm zahlt es sich aus über Eure sozialen Projekte zu erzählen. Denn es bringt Euch mit großer Sicherheit ein Stückchen weiter, nicht nur Engagement in verschiedenster Form zu erbringen, sondern auch gerne darüber zu berichten. Seid stolz auf Euer erbrachtes Engagement, ob mit oder ohne Talentprogramm, macht weiter und teilt es - so wachst ihr über Euch hinaus."

1. Warum hast du dich beworben?
Die Einladung zur Informationsveranstaltung vom THI Talentprogramm aufgrund der bisher erbrachten Leistungen hat mich zunächst sehr stolz gemacht und natürlich auch neugierig. Nach dem informativen Vortrag von Prof. Dr. Regler und einem Talent der vorigen Kohorte war ich sehr motiviert mich zu bewerben, da das Talentprogramm doch sehr viele Vorteile bietet.

2. Was macht das THI Talentprogramm für dich so besonders?
Die Vorteile des Programms sind vielfältig – neben dem Engagement in Form eines selbstgewählten, sozialen Projekts, welches wir in Talentteams durchführen und durch unsere MentorInnen und die THI unterstützt wird, haben wir auch die Möglichkeit uns persönlich weiterzuentwickeln. Es werden uns regelmäßig verschiedene spannende Seminare (bspw. zum Thema Führungskompetenz oder Rhetorik) angeboten, an denen wir teilnehmen können. Außerdem lernen wir bei diversen Veranstaltungen wie Kaminabende wichtige Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kultur kennen, hören spannende Vorträge und können so unser Netzwerk ausbauen, sowohl innerhalb als auch außerhalb der THI. Ich denke dieses Gesamtpaket bietet eine optimale Ergänzung zu den Studieninhalten, bringt uns sowohl fachlich als auch persönlich weiter und fördert den Einstieg ins Berufsleben enorm.

3. Wie hat dich die THI unterstützt?

Neben den Seminaren zur Persönlichkeitsentwicklung, die uns fördern sollen, werden wir während des THI Talentprogramms intensiv von unseren MentorInnen unterstützt. Der interaktive Austausch ist immer sehr spannend, denn unsere MentorInnen teilen regelmäßig ihre bisherigen Erfahrungen mit uns, welche für uns in Form von neu erlangtem Wissen und auch Tipps hilfreich sind – sowohl für das Projekt als auch für die Zukunft.

4. Was hast du gelernt, was nimmst du von der Zeit im Talentprogramm alles mit?
Definitiv sind für mich die Erfahrungen im Projektmanagement ausschlaggebend, da wir uns innerhalb unseres Projektteams selbständig organisieren mussten. Regelmäßige Treffen, die Vergabe von „Rollen“ und das Festhalten aller Ergebnisse und Ideen ist wirklich wichtig, oft erinnert man sich nicht mehr was der ein oder andere gesagt hat, was plötzlich essenziell wird.
Außerdem habe ich viele neue Kontakte knüpfen können, das Gefühl der Verbundenheit zur THI ist definitiv stärker geworden und für mich persönlich habe ich das Gefühl, dass ich auch daran gewachsen bin – sowohl fachlicher als auch persönlicher Natur.

5. Welche Tipps würdest du anderen Studierenden geben?
Ich denke viele schreckt das Talentprogramm zunächst ab. Schaffe ich das neben meinem Studium? Bin ich gut genug dafür? Bin ich dem gewachsen? Oft habe ich auch gehört, dass die Angst vor der Bewerbung einen abschreckt. Meine Meinung: einfach machen! Es hat einen Grund, weswegen ihr zur Informationsveranstaltung eingeladen worden seid.
Das Talentprogramm ist definitiv mit dem Studium vereinbar – so wie wir und die vorigen Kohorten es alle auch geschafft haben. Natürlich ist das Talentprogramm kein Programm, bei welchem man sich einfach zurücklehnt und abwartet. Aktives Engagement wird gefordert aber definitiv auch gefördert!
Bezüglich der Bewerbung: hier einfach sich selbst treu bleiben. Es bringt nichts, sich selbst „neu zu erfinden“ oder der THI ein „möglichst gutes Bild“ von sich selbst zu präsentieren. Ehrlichkeit, Offenheit, die Fähigkeit eure Meinung zu verschiedenen Themen zu präsentieren und die Motivation, etwas bewegen zu wollen, wird honoriert. Kleiner Tipp: Informiert euch vor dem persönlichen Gespräch über das aktuelle Weltgeschehen (falls das nicht sowieso schon zu Eurem täglichen Ritual gehört) und seid offen für Diskussionen.

6. Gibt es noch abschließend etwas, was du uns mitteilen willst?
Ich bedanke mich für die bisher wirklich tolle Zeit – ich freue mich ein Teil der THI Talent Familie geworden zu sein und freue mich auf alle weiteren Momente im Zusammenhang mit dem Talentprogramm – sowohl während des Programms als auch nach dem Programm. Danke für die großartige Unterstützung und die Förderung! :-)

Kontakt

Referentin für Talentförderung
Stefanie Koch
Tel. : +49 841 9348-7752
E-Mail :

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Tel.: +49 841 9348-7755

E-Mail: Talent@thi.de