Leistungen der Psychologischen Beratung

Mögliche Anlässe für eine Beratung können sein:

Schwierigkeiten im Studium:

  • Prüfungsängste
  • Lernschwierigkeiten
  • Motivationsprobleme
  • Körperliche oder seelische Erkrankungen
  • Studienalltag mit einer chronischen Erkrankung oder einer Behinderung 

Familiäre Schwierigkeiten:

  • Probleme in der Partnerbeziehung oder mit Familienangehörigen
  • Trennung vom Partner

(Start-) Schwierigkeiten mit der neuen Lebenssituation, mit der Neuorientierung, in einer neuen Stadt:

  • Einsamkeit, Isolation
  • Kontaktschwierigkeiten
  • Probleme mit neuen Rollen und Identität
  • Ablösung von den Eltern und vom Herkunftsort
  • Kontaktschwierigkeiten oder Benachteiligung aufgrund der sexuellen Orientierung

Erstberatung und Abklärung mit dem Ziel der Weitervermittlung an spezialisierte Fachkollegen / Therapeuten bei folgenden Problematiken:

  • Depressionen, Ängste, Psychosomatische Beschwerden, Suizidgedanken, Selbstverletzungen, Essstörungen, Zwänge, Missbrauch oder Abhängigkeit von Alkohol, Drogen und Nikotin, Internet- und Spielsucht, Traumatische Erlebnisse, Trauerbewältigung
  • Schwere psychische und Lebenskrisen jeglicher Art
  • Sexuelle Belästigung oder Diskriminierung

Vertraulichkeit und Schweigepflicht:

Die Beratung ist vertraulich und kann auf Wunsch auch anonym erfolgen. Es besteht weder ein Austausch mit Hochschulorganen noch ein Zugriff auf Daten von Studierenden, die Berater unterliegen der Schweigepflicht.


Eigenbeitrag:

Für die Gespräche erhebt das Studentenwerk einen geringfügigen Unkostenbeitrag
(10 EUR für Einzel-, 15 EUR für Paar- und Familiengespräche), der allerdings Studierenden in schwieriger finanzieller Lage erlassen werden kann.


Telefonsprechstunde:

Die Telefonsprechstunde dient der ersten, unverbindlichen Kontaktaufnahme und der Klärung des Beratungsbedarfs – gegebenenfalls mit Terminvereinbarung. Sie ist eine Möglichkeit, Informationen zu psychologischen Problemen und entsprechender Unterstützung zu erhalten. Weiterhin können Fragen und Anliegen von begrenztem Umfang besprochen werden, die Telefonsprechstunde ist auch für bereits bei uns in Beratung befindliche Studierende (zusätzlich zu den Sitzungen) offen.

Kontakt

Psychologische Psychotherapeutin
Beate Henneberg Dipl.-Psych.
Tel. : +49 841 9348-7754

Terminvereinbarung

Ein Termin kann unter psychologischeberatung@thi.de oder telefonisch vereinbart werden. 

 

 

Verwandte Themen

Dein Masterplan (Website mit Informationen zum effektiven Lernen, Prüfungsbewältigung, Konzentration, Motivation und psychologische Online-Beratung)