Formate

Das Ziel der Unterstützung liegt insbesondere darin, Ihren SchülerInnen und auch Ihnen als Lehrkraft eine Leitlinie für das jeweilige Thema zu geben, Sie zu inspirieren und einen Bezug zur Praxis zu schaffen. Da jedes Seminar spezifische Anforderungen hat, sprechen wir die Art der Unterstützung nach Ihrer Anfrage jeweils individuell mit Ihnen ab.

Oberstufe
20 SchülerInnen
mind. 2 Zeitstunden

Die Bibliothek der THI trägt das Gütesiegel "Partner der Schulen" und macht Ihre SchülerInnen fit für die Seminararbeit. Inhalte sind in diesem Workshop wie Quellen recherchiert und wie diese richtig zitiert werden.

Die Bibliothek bietet zudem noch weitere Unterstützungsangebote für SchülerInnen und LehrerInnen. Weitere Infos und Terminanfrage an die Bibliothek hier

Vom umfassenden Studienorientierungsworkshop bis hin zum Austausch mit unseren Studienbotschaftern kann die THI Ihre Seminare ergänzen.

Komplettes Vortrags- und Workshopangebot ansehen

 

 

Wir öffnen einzelnen SchülerInnen gerne eine Vorlesung passend zu ihrem Thema. Ein Semester lang kann so nicht nur ein Überblick über das Thema, sondern auch Einblick in das Studierendenleben gewonnen werden. Im Unterschied zum Schülerstudium kann aber keine Prüfungsleistung erbracht werden. Auch LehrerInnen könnte eine Vorlesung zur Inspiration oder Fortbildung geöffnet werden.

Die Projektpräsentationen am Ende des Semesters (Dezember/Januar oder Juni) bieten einen kurzen, aber umfassenden Einblick in das studentische Arbeiten und die Vielfalt des Themas. Über aktuelle Termine und Themen informieren wir Sie auf der Startseite des Portals unter Aktuelles.

Auch wenn keine aktuellen Themen anstehen, fragen Sie bei Interesse dieses Format an, denn häufig gibt es die Möglichkeit Einblicke auch in vergangene Projekt zu erhalten, die ein gutes Anwendungsbeispiel für Ihre SchülerInnen darstellen.

Einblicke in die Labore organisieren wir für Schülergruppen ab zehn Teilnehmern. Die THI verfügt über mehr als 50 Labore in der Lehre und ein starkes Zentrum für angewandte Forschung mit eigenen Einrichtungen. Führungen für Ihre Seminare werden daher nach Ihrem Thema abgestimmt und die Einrichtungen ausgewählt.

ab 15 SchülerInnen

Bei einigen Themen bietet es sich an mit einem Impulsvortrag Ihren SchülerInnen einen Überblick über das Thema zu geben. Impulsvorträge organisieren wir ab einer Teilnehmerzahl von 15 Zuhörern. Mit der anfragenden Schule wird ein Termin vereinbart, dieser wird auch den anderen Schulpartnern im Anschluss kommuniziert, damit auch einzelne Interessierte anderer Schulpartnern die Möglichkeit der Teilnahme geboten wird.

Die THI veranstaltet als forschungsstarke Hochschule regelmäßig Tagungen, Konferenzen oder Ringvorlesungen an welchen auch SchülerInnen oder LehrerInnen teilnehmen können. Auf Anfrage stimmen wir Ihre Teilnahme bzw. die Ihrer SchülerInnen mit den Organisatoren ab. Es werden in das Netzwerk auch regelmäßig Termine kommuniziert. 

Zu welchen Themen wir fachliche Workshops anbieten, finden Sie detaillierter bei den jeweiligen Themenvorschlägen untenstehend. Die Workshops haben unterschiedliche Kapazitäten. Den Termin bestimmt die anfragende Schule. Sollten noch Plätze frei sein, dann wird der Termin allen Schulpartnern auf der Startseite unter Aktuelles kommuniziert und einzelne SchülerInnen anderer Schulpartnern können daran teilnehmen.

Ihre SchülerInnen oder Sie als Lehrkraft benötigen Feedback aus der Praxis zu Ihrem Thema? Dann können wir gerne vermitteln und Kontakte zu Professoren, Unternehmens- oder Forschungspartnern, sowie weiteren institutionellen Netzwerkpartnern herstellen.

SchülerInnen, die sich für Informatik interessieren, bietet die Gesellschaft für Informatik (GI), Netzwerkpartner der THI, eine einjährige kostenfreie Mitgliedschaft. Die GI ist die größte Fachgesellschaft für Informatik im deutschsprachigen Raum. Die SchülerInnen erhalten hiermit die Opt

ion an diversen Fördermöglichkeiten teilzuhaben und sich bereits für die Studienorientierung ein Netzwerk zu den Fachkreisen aufzubauen.

Die Mitgliedschaft für Studierende ist generell kostenfrei, deshalb empfiehlt sich dieses ebenfalls kostenfreie, einjährige Angebote besonders für SchülerInnen im Abschlussjahrgang.

Beitragsformular anfordern

Themenvorschläge

Zu folgenden Themen können wir Angebote für Seminare erstellen. Sollte Ihr Thema nicht dabei sein, dann können Sie uns jederzeit kontaktieren.   

Informatik / Physik / Mathematik / Wirtschaft & Recht / evtl. Sozialkunde / Ethik
„Programmieren der Karte des Herumtreibers für Schule xyz nach dem Vorbild von Harry Potter“ und „Rechtliche Fragestellungen beim Tracken von Personen und Gegenständen“

Prof. Dr. Elger, Leiter des Zentrums für Künstliche Intelligenz, beschäftigt sich in seiner Forschung mit dem Tracken von Personen im Straßenverkehr mittels aktiven RFID-Chips. Diese Technologie kann aber auch an allen anderen Orten umgesetzt werden zum Beispiel im Schulhaus. So kann man wie bei Harry Potter Personen im Schulhaus ausfindig machen. Prof. Elger und seine Mitarbeiter leiten die Schüler an eine Oberfläche zu Programmieren. Da sich hier auch viele rechtliche Fragestellungen auftun, könnte eine zweite Gruppe dieses Themenfeld behandeln.

Inhalt Programmierer:

  • Programmierkurs C / C++ für Fortgeschrittene im Umfang von 2 SWS (THI oder Schule)
  • Impulsvorträge von Prof. Dr. Elger zur Positionierung elektromagnetischer Wellen und Halbeitertechnologie
  • Erlernen der Grundlagen zu Technologien zur Lokalisierung von Personen und Gegenständen, Elektromagnetische Wellen und Felder: Bluetooth, WLAN, LTE, 5G … RFIDs

Vorkenntnisse für Programmierer: Grundkenntnisse Programmierung (am besten C/C++)


Physik / Chemie / Biologie
Erneuerbare Energien und wie können Sie gespeichert werden?
Impulsvorträge, Austausch mit Studierenden und Professoren, Teilnahme am Energiewettbewerb der THI (Kick-off Februar, Abgabe Juli)


Physik / Chemie / Technologie / Wirtschaft & Recht / VWL / BWL
Energiewende, welche Veränderungen bringt diese mit sich? Was bedeutet das für die Region? Was bedeutet das für die Energiepreise?
Das Thema kann sowohl stärker in die technische Richtung gehen als auch politisch und wirtschaftswissenschaftlich aufgegriffen werden. In beiden Fällen kann die THI mit Impulsvorträgen, Einblicken in Studierendenprojekte im Sommersemester (Präsentationen im Juni), Besuch der Labore des Studiengangs Erneuerbare Energien und Energiesysteme etc. unterstützen.

 

Physik / Chemie / Technologie / Wirtschaft & Recht / VWL / BWL
Energieverbrauch von Schulen aus der Vogelperspektive: Ein Studentenprojekt zum Energiemanagement der Stadt Ingolstadt
Einblick in ein Studierendenprojekt, Impulsvorträge, Sprechstunden mit Studierenden und Professoren etc.


Wirtschaft & Recht
Shopping 4.0 – Kaufverhalten und Zukunft des Einzelhandels
Besuch des Retail Labs der THI, Austausch mit Unternehmenspartnern der THI zur Zukunft des Handels z.B. Media Saturn


Physik / Informatik / Technologie
Hochfrequenztechnik – Wellen, Felder, Induktion…
Besuch im Hochfrequenztechnik-Labor, Einblicke in studentische Praktika, Austausch mit forschenden Professoren z.B. zu aktuellen Themen wie des 5G-Standards.


Wirtschaft & Recht / VWL / Geographie / Technologie / Englisch
Industrie 4.0 – Was bedeutet das für Unternehmen und die globale Wirtschaft
Besuch von Impulsvorträgen von Experten der THI und Unternehmenspartnern, Besuch von Projektpräsentationen der Studierenden im Januar oder Juni, Vernetzung mit forschenden Professoren und Ansprechpartnern aus der Wirtschaft, Teilnahme als Hörer evtl. auch Speaker auf der internationalen Konferenz MAPE.tronica des Studiengangs Master Automotive Production Engineering


Wirtschaft & Recht

Business Consulting – Anwendungsfelder und kritische Betrachtung eines Wirtschaftszweigs
Vernetzung mit studentischem Verein Consult.IN (studentische Unternehmensberatung), Durchführung von Consulting Cases am Beispiel der Studienberatung der THI


Wirtschaft & Recht
Marketing – Grundlagen und Zukunft
Besuch von Vorlesungen in Betriebswirtschaft, Praktische Übungen zu Social Media Marketing, Austausch mit Professoren und Einblicke in studentische Projekte (Masterstudiengang Marketing Vertrieb Medien, Bachelor BWL Schwerpunkt Marketing)


Wirtschaft & Recht
Personalmarketing - Wie bewältigen wir die digitale Transformation?
Besuch von Vorlesungen des Schwerpunkts Personalmarketing Bachelor BWL, praktische Übungen im Personalmarketing, Austausch mit dem Career Service der THI, Impulsworkshops zu Schlüsselqualifikationen für Arbeitgeber/-nehmer, Schüler, Studenten etc.; Change Management, Arbeit 4.0

  • Additive Fertigungsverfahren
  • Appentwicklung
  • Augmented Reality
  • Autonomes / teilautonomes Fahren: die verschiedenen Stufen autonom fahrender Autos
  • Big Data
  • Bioenergie
  • China – Wirtschaft / Kultur / Sprache (in Kooperation mit dem Audi Konfuzius Institut)
  • Computersimulation in der Forschung
  • CAD und CAE im Maschinenbau
  • CSR – Corporate Social Responsibility
  • Datenbanksysteme
  • Datensicherheit
  • Digitale Transformation - Arbeits- und Lebenswelt der Zukunft
  • Digital Business und E-Commerce
  • Digital Learning in der Studienorientierung
  • 3D-Druck (Kooperation mit Makerspace brigk)
  • Energienetze: "Black-out und dann?"
  • Elektromobilität
  • Entrepreneurship / Unternehmerisches Handeln
  • Fabrikplanung
  • Geschäftsmodellentwicklung (in Kooperation mit Center of Entrepreneurship THI, ggf. brigk Digitales Gründerzentrum oder Existenzgründerzentrum Ingolstadt)
  • Interaktion von Mensch und Maschine
  • IT-Recht und Datenschutz
  • Konstruktion
  • Künstliche Intelligenz (Vernetzung zu Zentrum für Künstliche Intelligenz Ingolstadt AININ mit den Schwerpunkten Mobilität, Handel, Gesundheit, Produktion)
  • Leichtbau
  • Logistik
  • Mathematische Modellierung (Statistik etc.)
  • Nachhaltige Lebensstile
  • Nahwärme
  • Netzwerktechnik
  • Produktentwicklung im Maschinenbau
  • Produktdesign
  • SDG’s – Sustainable Development Goals
  • Simulationen in der Forschung – Mathematik, Programmierumgebung, Anwendungsbeispiele
  • Social Media: Technologien, rechtliche und soziale Fragestellungen, Umgang mit sozialen Medien etc.
  • Startup-Kultur
  • Urban-Air-Mobility
  • VR:  Programmieren virtueller Welten
  • Webentwicklung
  • Webtechnologien
  • Werkstofftechnik im Maschinenbau
  • Zukunftsszenarien im Verkehr: Interaktion autonom fahrende Autos und weitere Verkehrsteilnehmer

Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm zusammen.

Jetzt buchen/anfragen