Studienangebot

Bachelor- und Masterstudiengänge der TH Ingolstadt im Überblick

Immatrikulation

Bewerbung, Zulassung, Immatrikulation

Prüfung

Anrechnung, Anmeldung, Noten-bekanntgabe, Abschlussarbeiten

Praktikum

Vorpraxis, Grundpraktika, Praktisches Studiensemester

Studienfinanzierung

Beiträge, Rückmeldung, Stipendien, Deutschlandstipendium, OKF

Rechtsvorschriften

Allgemeine Satzungen, RaPO, APO, Studien- und Prüfungsordnungen

Studierenden Portal PRIMUSS - online rund um die Uhr und weltweit

Über das Studierenden Portal PRIMUSS stehen Ihnen rund um die Uhr und weltweit eine Reihe von Online-Diensten zur Verfügung. Sie können beispielsweise Bescheinigungen ausdrucken, die Prüfungsanmeldung durchführen, Sie haben Einsicht in Ihre Noten, laden die Praktikumsunterlagen hoch und melden die Abschlussarbeit an.

 

 

Mutterschutz für Studierende - Neuregelung

Am 01.01.2018 ist das Gesetz zum Schutz von Müttern bei der Arbeit, in der Ausbildung und im Studium (Art. 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Mutterschutzrechts v. 23.05.2017, BGBl. I S. 1228) in Kraft getreten.

Neben einigen weiteren materiellen Änderungen sieht das MuSchG eine Ausweitung des persönlichen Anwendungsbereichs dieses Gesetzes vor. Insbesondere ist das MuSchG künftig auch auf schwangere oder stillende Studentinnen anwendbar, wenn die Hochschule Ort, Zeit und Ablauf der Ausbildungsveranstaltung verpflichtend vorgibt oder Studentinnen im Rahmen der hochschulischen Ausbildung ein verpflichtend vorgegebenes Praktikum ableisten.

Die mutterschutzrechtlichen Schutzfristen gelten auch für Studentinnen. Diese sind somit ab 01.01.2018 kraft Gesetzes im Zeitraum von sechs Wochen vor bis acht (in Sonderfällen zwölf) Wochen nach der Entbindung von ihrer Verpflichtung zu einem ordnungsgemäßen Studium (z.B. Teilnahme an Prüfungen) befreit. Allerdings können betroffene Studentinnen durch ausdrückliches Verlangen gegenüber der Hochschule auf den gesetzlich vorgesehenen Schutz vor und/oder nach der Entbindung verzichten, wobei diese Erklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann.

Außerdem gelten für Stillzeiten Sonderregelungen.

Informationen zum Mutterschutz hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Verfügung gestellt unter https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/gesetze/mutterschutzgesetz/73762

Einen Leitfaden zum Mutterschutz finden Sie unter dem Link https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/leitfaden-zum-mutterschutz/73756

Weitere Informationen werden in Kürze bereitgestellt ...

 

 

Elektronische Einlegung eines Rechtsbehelfs

Infos dazu finden Sie hier