Modell 1: Verbundstudium = Bachelorstudium mit einer Berufsausbildung, ca. 4,5 Jahre

Im Verbundstudium wird parallel zum Studium eine Berufsausbildung absolviert. Ein Jahr vor Studienstart beginnt die Ausbildung, die neben dem Studium an der THI forgesetzt wird. Nach dem Bestehen der Berufsschulprüfung wird weitere Praxiszeit im Unternehmen absolviert (Semesterferien, Praxissemester, Bachelorarbeit). Erlangt wird ein Hochschulabschluss als B.A., B.Eng. oder B.Sc.

Besonderheit: Doppelabschluss (Bachelor und Berufsausbildung)

Verbundstudium = Studium + Ausbildung (Dauer 4,5 Jahre)

1.    Schritt: Auswahl des Studiengangs
Überlegen Sie sich, welchen Studiengang Sie dual, also mit einem Unternehmenspartner, absolvieren wollen. Alle Bachelorstudiengänge sind dual studierbar. Im Studium erfolgt keine Trennung von den regulär Studierenden, es gibt keine extra „Klassen“ für dual Studierende, alle Teilnehmer eines Studiengangs besuchen die gleichen Vorlesungen.

2.    Schritt: Auswahl des Studienmodells
Informieren Sie sich zu den beiden unterschiedlichen Studienmodellen „Verbund“ und „Studium mit vertiefter Praxis“. Entscheiden Sie für sich welches Modell passender ist oder ob beide Möglichkeiten in Frage kommen, denn nicht jedes Unternehmen bietet beide Möglichkeiten an.

3.    Schritt: Suche nach Partnerunternehmen
Informieren Sie sich in der Datenbank, welche geprüften Unternehmenspartner für den gewünschten Studiengang zur Verfügung stehen und welche Berufsausbildungen dort angeboten werden. Eine Übersicht aller bereits geprüften Partnerunternehmen für das Verbundstudium erhalten Sie der Datenbank.

  • Es ist kein Unternehmen im gewünschten Studiengang vorhanden oder die Plätze sind bereits besetzt? Werden Sie aktiv. Recherchieren Sie, welches Unternehmen von der Ausrichtung zum gewünschten Studiengang passen könnte. Erkundigen Sie sich, ob ein duales Studium an der THI mit einer Berufsausbildung im jeweiligen Unternehmen möglich ist. Wenn ja, nehmen Sie Kontakt zu uns auf, damit eine Prüfung des Unternehmens als Partnerunternehmen erfolgen kann

  • Achtung: Alle Unternehmen müssen vor dem Start des dualen Studiums von der THI als Partnerunternehmen genehmigt werden. Es wird geprüft, ob das Unternehmen für eine Partnerschaft in Frage kommt und schließen bei Eignung eine Kooperationsvereinbarung ab. Wichtige Kriterien für die Genehmigung eines Unternehmens sind:

    • Sicherstellung eines hohen Niveaus in der Praxisausbildung, die fachlich auf die spätere Berufstätigkeit ausgerichtet ist
    • Gewährleistung eines qualifizierten Mentors bzw. einer Mentorin, der/die dual Studierenden begleitet und mit der Hochschule in Kontakt steht
    • Beim Verbundstudium zusätzlich: Erfüllung der Eignungskriterien für den kombinierten Ausbildungsberuf gemäß BBiG (Ausbildungsberechtigung)

4.    Schritt: Bewerbung im Unternehmen
Bewerben Sie sich frühzeitig (6 – 15 Monate vor Ausbildungsbeginn) um einen Ausbildungsplatz in einem Unternehmen, das mit der THI im gewünschten Studiengang kooperiert. Erkundigen Sie sich eigenständig nach den Bewerbungsfristen des jeweiligen Unternehmens. Eigeninitiative ist eine wichtige Voraussetzung für das duale Studium! Im nächsten Schritt erfolgt der Abschluss eines Ausbildungsvertrags mit dem Unternehmen. Zum Ausbildungsvertrag schließen Sie einen Vertrag über das duale Studium. Vertragsmuster finden Sie auf der Homepage von hochschule dual, der Dachmarke des dualen Studiums in Bayern.

5.    Schritt: Bewerbung an der THI

Fast parallel bewerben Sie sich um einen Studienplatz an der THI (Bewerbungszeitraum Wintersemester 2018/19, 2.05. – 15.07.2018). Reichen Sie Ihren Ausbildungsvertrag digital im Bewerbungsverfahren ein. Wir akzeptieren keine postalischen Verträge. Bewerbungen können nur über die Homepage der THI vorgenommen werden.

  • Achtung: Eine Zusage eines Partnerunternehmens, ist keine Garantie auf einen Studienplatz an der THI. Sie müssen sich immer um einen Studienplatz innerhalb der regulären Fristen bewerben. Dabei gilt: Je besser die Abschlussnote desto wahrscheinlicher ist die Zusage auf einen Studienplatz.

  • Vorwegzulassung: Sie wollen Ihre Chance auf einen Studienplatz erhöhen? Bewerben Sie sich bereits im Jahr des Ausbildungsbeginns an der THI um einen Studienplatz. Es besteht die Möglichkeit bereits ein Jahr im Voraus eine Vorwegzulassung zu erhalten. Bei einem positiven Zulassungsbescheid nehmen Sie den Studienplatz an, aber immatrikulieren sich noch nicht. Im darauffolgenden Jahr bewerben Sie sich noch einmal und reichen Ihren positiven Zulassungsbescheid aus dem Vorjahr erneut digital ein. So können Sie sich ein Jahr im Voraus einen Studienplatz sichern.

Zeitlicher Ablauf Verbundstudium

  • Das Verbundstudium beginnt mit einer Praxisphase von bis zu 14 Monaten, in der Sie einen Großteil Ihrer Berufsausbildung absolvieren und verschiedene Abteilungen im Betrieb durchlaufen. Sie haben Möglichkeit, zusammen mit den regulären Auszubildenden die Berufsschule zu besuchen. Mit (Fach-) Abitur sind Sie berufschulberechtigt, aber -verpflichtet.
  • Nach dem ersten Jahr im Unternehmen startet das Studium an der Hochschule. Ab diesem Zeitpunkt wechseln sich Hochschul- und Praxisphasen ab.
  • Die Kammerprüfung (z. B. IHK oder HWK) absolvieren Sie in der Regel nach dem Praxissemester, im 3. Jahr. Der Zeitpunkt der Berufsabschlussprüfung variiert abhängig vom Ausbildungsberuf. Erkundigen Sie sich dazu im Unternehmen oder bei der zuständigen Ausbildungskammer.
  • Nach bestandener Berufsabschlussprüfung durchlaufen Sie in den vorlesungsfreien Zeiten weitere Praxiseinheiten im Unternehmen.
  • Das duale Studium endet mit der Bachelorarbeit im Unternehmen.

Modell 2: Studium mit vertiefter Praxis = Bachelorstudium mit Unternehmen, ca. 3,5 Jahre

Im Studium mit vertiefter Praxis wird keine Ausbildung parallel zum Studium absolviert, sondern während der vorlesungsfreien Zeit werden immer wieder Praxisphasen im Unternehmen verbracht. Dabei erfolgt eine enge Verzahnung zu den Lehrinhalten an der THI. Erlangt wird ein Hochschulabschluss als B.A., B.Eng. oder B.Sc.

Besonderheit: Normale Studiendauer mit ca. 50 Prozent mehr Praxiserfahrung als im regulären Studium

SmvP = Studium + ca. 50 Prozent mehr Praxiserfahrung als im regulären Studium (Dauer 3,5 Jahre)

1.    Schritt: Auswahl des Studiengangs
Überlegen Sie sich, welchen Studiengang Sie dual, also mit einem Unternehmenspartner, absolvieren wollen. Alle Bachelorstudiengänge sind dual studierbar. Im Studium erfolgt keine Trennung von den regulär Studierenden, es gibt keine extra „Klassen“ für dual Studierende, alle Teilnehmer eines Studiengangs besuchen die gleichen Vorlesungen.

2.    Schritt: Auswahl des Studienmodells
Informieren Sie sich zu den beiden unterschiedlichen Studienmodellen „Verbund“ und „Studium mit vertiefter Praxis“. Entscheiden Sie für sich welches Modell passender ist oder ob beide Möglichkeiten in Frage kommen, denn nicht jedes Unternehmen bietet beide Möglichkeiten an.

3.    Schritt: Suche nach Partnerunternehmen
Informieren Sie sich in der Datenbank, welche geprüften Unternehmenspartner für den gewünschten Studiengang zur Verfügung stehen. Eine Übersicht aller bereits geprüften Partnerunternehmen für das Studium mit vertiefter Praxis erhalten Sie der Datenbank.

  • Es ist kein Unternehmen im gewünschten Studiengang vorhanden oder die Plätze sind bereits besetzt? Werden Sie aktiv. Recherchieren Sie, welches Unternehmen von der Ausrichtung zum gewünschten Studiengang passen könnte. Erkundigen Sie sich, ob Praxiserfahrung während der Semesterferien, sowie das Praxissemester und die Bachelorarbeit im Unternehmen absolviert werden können. Wenn ja, nehmen Sie Kontakt (E-Mail dual@thi.de) zu uns auf, damit eine Prüfung des Unternehmens als Partnerunternehmen erfolgen kann.
  • Achtung: Alle Unternehmen müssen vor dem Start des dualen Studiums von der THI als Partnerunternehmen genehmigt werden. Es wird geprüft, ob das Unternehmen für eine Partnerschaft in Frage kommt und schließen bei Eignung eine Kooperationsvereinbarung ab. Wichtige Kriterien für die Genehmigung eines Unternehmens sind:
  • Sicherstellung eines hohen Niveaus in der Praxisausbildung, die fachlich auf die spätere Berufstätigkeit ausgerichtet ist
  • Gewährleistung eines qualifizierten Mentors bzw. einer Mentorin, der/die dual Studierenden begleitet und mit der Hochschule in Kontakt steht

4.    Schritt: Bewerbung im Unternehmen
Bewerben Sie sich frühzeitig (6-15 Monate vor Studienbeginn) um einen Praktikumsplatz für das duale Studium in einem Unternehmen, das mit der THI im gewünschten Studiengang kooperiert. Erkundigen Sie sich eigenständig nach den Bewerbungsfristen des jeweiligen Unternehmens. Eigeninitiative ist eine wichtige Voraussetzung für das duale Studium! Im nächsten Schritt erfolgt der Abschluss eines Praktikums- bzw. Dualvertrags mit dem Unternehmen. Vertragsmuster finden Sie auf der Homepage von hochschule dual, der Dachmarke des dualen Studiums in Bayern.

5.    Schritt: Bewerbung an der THI
Fast parallel bewerben Sie sich um einen Studienplatz an der THI (Bewerbungszeitraum Wintersemester 2018/19, 2.05. - 15.07.2018). Reichen Sie Ihren Dualvertrag digital im Bewerbungsverfahren ein. Wir akzeptieren keine postalischen Verträge. Bewerbungen können nur über die Homepage vorgenommen werden.

  • Achtung: Eine Zusage eines Partnerunternehmens, ist keine Garantie auf einen Studienplatz an der THI.

Zeitlicher Ablauf Studium mit vertiefter Praxis

Modell 3: Studium mit vertiefter Praxis = Masterstudium mit Unternehmen, Dauer ca. 1,5 Jahre

Das duale Masterstudium an der THI bietet optimale Karrierechancen. Der duale Master umfasst neben dem regulären Studium intensive Berufspraxis im Unternehmen.

1. Schritt: Wählen Sie Ihren gewünschten Studiengang aus. Eine Übersicht unserer Studiengänge finden Sie in unserer Datenbank.

2. Schritt: Sie bewerben sich bei Ihrem Wunschunternehmen um einen Praktikumsplatz für das duale Studium. Mögliche Firmen finden Sie in der Datenbank. Ihr Wunschunternehmen ist noch kein Partner unserer Hochschule? Sprechen Sie uns an unter dual@thi.de

3. Schritt: Schließen Sie mit Ihrem Wunschunternehmen einen Vertrag über einen Zeitraum von mindestens 34 Wochen (8,5 Monate) und bewerben Sie sich innerhalb der regulären Fristen um einen Studienplatz an der THI (Bewerbungszeitraum Sommersemester 2018: 15.11.2017 – 15.01.2018, Wintersemester 2018/19: 2.05. – 15.07.2018). Reichen Sie Ihren Praktikumsvertrag digital mit ein.

4. SCHRITT: Die Hochschul- und Praxisphasen wechseln sich im Studium ab. Die Praxiszeit absolvieren Sie in der vorlesungsfreien Zeit, ggf. unter dem Semester und während der Masterthesis im Unternehmen. Sie lernen den Betrieb umfassend kennen und arbeiten an verschiedenen Projekten.

5. Schritt: Das duale Studium endet mit der Masterthesis im Unternehmen.

Weitere Details zum Ablauf im Studium mit vertiefter Praxis - Master.

Individuelle Prüfung: Sie sind bereits an der THI immatrikuliert und immer wieder bei einem Unternehmen tätig? Zur individuellen Prüfung kontaktieren Sie uns unter dual@thi.de

Zeitlicher Ablauf duales Masterstudium

Kontakt für Studieninteressierte und Studierende

Telefonische Sprechzeiten der Studienberatung
Tel.: +49 841 9348-1210

In der Vorlesungszeit:
Mo - Do 10-12 Uhr und 14-15 Uhr
In der vorlesungsfreien Zeit:
Mo - Do 10-12 Uhr

E-Mail schreiben

Dualsprechstunde am Servicepoint - keine Anmeldung erforderlich
In der Vorlesungszeit:
Mo - Do 10-12 Uhr und 14-15 Uhr
In der vorlesungsfreien Zeit:
Mo - Do 10-12 Uhr

Sie sind bereits an der THI immatrikuliert?

Ein Wechsel ins duale Studium ist auch noch nach dem 1., 2. oder 3. Semester möglich! Wenn Sie immer wieder Praxiszeit bei ausschließlich einem Unternehmen absolvieren, besteht die Möglichkeit sich für ein duales Studium registrieren zu lassen. Kontaktieren Sie uns unter dual@thi.de