Informationsabend zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Informationsabend für Bewerber ein voller Erfolg

  • Warum ist der Studiengang (Bachelor) Wirtschaftsingenieurwesen das Richtige für mich?
  • Wie ist der Ablauf des Studiums?
  • Wie sind meine Berufsaussichten nach dem Studium?
  • Welche Berufsfelder stehen für mich offen?
  • Warum gerade die Technische Hochschule Ingolstadt?

Über diese Fragen und noch viele weitere haben Professoren und ehemalige Studenten der Hochschule die Bewerber informiert.

Das Dekanat Maschinenbau hatte ihre Bewerber zu einem Informationsabend eingeladen, auf dem interessante und wichtige Details über den Studiengang und die Hochschule präsentiert wurden.

Prof. Dr. Axel Groha, Dekan der Fakultät Maschinenbau, und Prof. Dr. Johannes Fischbacher  eröffneten die Veranstaltung mit einer Vorstellung der Hochschule und dem Studiengang.

Praxis- und anwendungsorientierte Lehre, zahlreiche Praxiskontakte zu regionalen und überregionalen Unternehmen, kleine Studiengruppen, ausländische Partnerhochschulen und Auslandspraktika waren nur einige der vielen Stichwörter, die ein Studium an der Technischen Hochschule so attraktiv machen. Die starke Nachfrage nach dem Studiengang, ca. 150 Erstsemester pro Jahr, beweisen auch, dass der Studiengang auf jeden Fall ausgezeichnete berufliche Perspektiven vorweisen kann.

Wirtschaftsingenieurwesen = Maschinenbau + Betriebswirtschaft. Absolventen werden in der Regel an der Schnittstelle zwischen Technik und Betriebswirtschaft eingesetzt: Projektmanager, Industrial Engineer, Logistiker, Produktmanager, Qualitätsmanager, Controller, Technischer Einkäufer, Key Account Manager sowie Unternehmensberater sind nur einige Beispiele für Berufsfelder der zukünftigen Absolventen.

Ein perfektes Beispiel für die ausgezeichneten Karrierechancen war zum Abschluss des Informationsabends der Vortrag von Frau Claudia Gesell ( M. Eng., Doktorandin). Sie schreibt gerade ihr Doktorarbeit bei der AUDI AG.  Ihr Vortrag über ihre sehr positiven Erfahrungen an der Technischen Hochschule und wie sie ihr praxisorientiertes Studium in Ingolstadt bei ihrer jetzigen Tätigkeiten immer wieder anwenden kann, zeigten anschaulich auf, dass der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen hier in Ingolstadt der richtige Weg für einen chancenreichen Berufseinstieg sein kann.

Die Aussagen der Bewerber nach der Veranstaltung fielen sehr positiv aus. 

Für weitere Fragen zum Studiengang steht Professor Fischbacher gerne zur Verfügung. Emailadresse: Johannes.Fischbacher@thi.de