Laborausstattung und Aktivitäten

  • Messungen von Schall und Schwingungen unter standardisierten Bedingungen im Freifeldraum
  • Untersuchung von Schallquellen über Schalldruckpegel, Intensität
  • Schallquellenortung über die akustische Kamera
  • Bestimmung von Absorption oder Schallleistung im Hallraum
  • mobile Luftschallmessungen zum Lärmschutz
  • mobile Messungen von Luft- und Körperschall in Fahrzeugen
  • Entwicklung von Auswertealgorithmen mit Schwerpunkten Design of Experiments, Machine Learning, statistische Methoden
  • Head and Torso Simulator for Sound Quality (Brüel&Kjaer, TYPE 4100, mit menschenähnlicher Ohrmuschel und Gehörgang, Mikrofon (20 Hz - 20 kHz) an den Positionen den Ohren)
  • Akustische Kamera (Bionic XS-56 Mikrofonarray; um Schall sichtbar zu machen und Schallquelle perfekt zu lokalisieren; optimierte Verteilung von 56 MEMS-Mikrofone mit Abtastrate 48 kHz und Frequenzbereich 10 Hz - 24 kHz; Messbereich: 33 dB - 120 dB mit bis zu 40 dB Dynamik; ab 800 Hz mit den Beamforming-Verfahren; Durchmesser: 27 cm; 7 schnell demontierbare Arrayarme; integrierte Datenerfassung)
  • Akustische Kamera (Gfai Tech Ring32; Messabstand: 0.3 m - 5 m; 32 0,25 Zoll Mikrofonen; Messbereich vom Schallpegel: maximal 130 dB (Standard); Anwendungsfrequenzbereich: 800 Hz – 20 kHz)
  • SQuadriga (von HEAD acoustics; 4 analoge Eingangskanäle (mit einstellbar Messbereich) für unterschiedliche Sensortypen; separate Puls-Eingänge für Drehzahlimpulse und Triggersignale; Kopfhörer mit eingebauten Mikrofonen zur gehörrichtigen Aufnahme und Wiedergabe)
  • B&K 4 Kanal Messsystem mit 0.5 Zoll Mikrofone und Dodekaeder Lautsprecher (inkl. Messsoftware PULSE; für akustische Messungen im Hallraum: Nachhallzeit, Schallleistung, Schalldämmung, Absorptionsfläche, usw.)
  • Laservibrometer Polytec PDV 100 mit Datenerfassung VibSoft-20 (Frequenzbereich: 0,5 Hz - 22 kHz; Arbeitsabstand: 90 mm - 30 m; Messbereich: 5 mm/s/V, 25 mm/s/V, 125 mm/s/V)
  • Schallpegelmesser (NTI AL-1; Messung des Schalldruckpegels; akustische Signale analysieren: wie z.B. Nachhallzeit und FFT; Frequenzbereich: 10 Hz - 20 kHz; dynamischer Bereich (mit MiniSPL): 30 - 130 dB SPLA; Filter: Flat, A, C, X-Curve-1, RLB (Lautheit im Rundfunk))
  • Schallpegelmesser mit Intensitätssonden (B&K 2260 Investigator mit Anwendungen für Schallintensität, Schallanalyse und FFT dazu Softwares für Darstellung und Analyse)
  • Schallpegelmesser (PCE-318; Frequenzbewertung: A, C; zeitliche Bewertung: Fast, Slow; Frequenzbereich: 31,5 Hz bis 8 kHz; Messbereich: 26 - 130 dB)
  • vielfältige Mikrofone, Kalibratoren, Lautsprechern, Kopfhörer und Messantenne 
  • Software LMS Test.Lab (umfassende Anwendungen für Geräusch- und Schwingungsprüfung und -simulation, Datenbearbeitung und -analyse sowie Ergebnisreport und -darstellung: Modal Analysis, Jury Test, Sound Diagnosis, usw.)
  • Software Artemis (Wiedergabe von Aufnahmen; Modifikation von Signale im Zeitbereich; Analyse mit Hilfe von vielfältiger Auswertealgorithmen; unterschiedliche Darstellungsformen; Export von Dateien in verschiedenen Formaten)
  • Hallraum G114
  • Freifeldraum C008/C009​​​​​​​

Akustik im Bachelor und Master, Projektstudium im Bachelor, Abschlussarbeiten

Studentenprojekte:

  • Schallmessung an einer Windkraftturbine
  • Dämmungswirkung von PV-Modulen in einem skalierten Modellversuch im Freifeldraum
  • Entwicklung eines Active Noise Control Systems
  • Schallreduktion eines Sonnensimulators an der THI
  • Verbesserung der Raumakustik an Schulen
  • Schallschutzausweis für Wohngebäude

Forschung:

  • Statistische Störgeräuschelimination
  • Psychoakustische Geräuschcharakterisierung von E-Fahrzeugen
  • Lärmbelastung beim Motorradfahren
  • Bestimmung des Windgeräuschanteils bei PKWs über ein Korrelationsverfahren
  • Interkulturelle psychoakustische Bewertungen
  • Geräuschklassifizierung über Machine Learning
  • Schwingungsbasiertes Structural Health Monitoring

Laborleitung und Team

Prodekan der Fakultät Maschinenbau
Prof. Dr.-Ing. Jörg Bienert
Tel.: +49 841 9348-7720
Raum: A118
E-Mail:
Laboringenieurin
Dr.-Ing. Xiaojing Zhao
Tel.: +49 841 9348-2633
Raum: C007
E-Mail: