Schritt 4: Erasmus+

 

 

 

Erasmus+ ist das Bildungsprogramm der EU für den Hochschulbereich.

Zielgruppe

Förderung der Studierendenmobilität (Theoriesemester und Praktikum), sowie des Personal- und Dozentenaustausches

Zielland

Partnerhochschule der Heimatuniverstität bzw. Gastunternehmen befindet sich in einem EU-Mitgliedstaat bzw. in Island, Liechtenstein, Norwegen sowie in Mazedonien, Kroatien, Bulgarien, Rumänien und in der Türkei.

Ländergruppe I (Mindestförderung: 250,-€/Monat)
Dänemark, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Liechtenstein, Norwegen, Österreich, Schweden, Vereinigtes Königreich

Ländergruppe II (Mindestförderung: 200,-€/Monat)
Belgien, Deutschland, Griechenland, Island, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Zypern

Ländergruppe III (Mindestförderung: 150,-€/Monat)
Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Mazedonien (FYROM), Polen, Rumänien, Slowakei, Ungarn

Förderungsgegenstand

  • 3- bis 12-monatiger Auslandsstudienaufenthalt
  • 2-bis 12-monatiges Auslandspraktikum
  • 2 Tage - 6 Wochen bei Personal- bzw. Dozentenmobilität

Bewerbungstermine

Theoriesemester

Es ist keine gesonderte Bewerbung für das Erasmus-Stipendium notwendig. Sie werden vom IO per Email aufgefordert bestimmte Dokumente auszufüllen und abzugeben.

Praktikum

fortlaufend, vor Beginn des Praktikums

Nähere Informationen zu den Erasmus-Förderungen finden Sie im Download-Bereich.

Nützliche Infos rund um Studium und Praktikum im europäischen Ausland finden Sie in der eu-community des DAAD und auf den Seiten des DAAD.

Notwendige Unterlagen

Studium

Folgende Dokumente müssen Sie vor Ihrer Abreise einreichen bzw. folgende Tätigkeiten erledigen:

  • Learning Agreement (LA - sollten Sie so bald wie möglich im IO abgeben, da es von der Gasthochschule vor Beginn Ihres Auslandssemesters gegengezeichnet werden muss.)
  • Grant Agreement (GA - Original im IO abgeben)
  • LA und GA müssen Sie auf Mobility Online hochladen
  • Teilnahme am Interkulturellen Training (IKT) Block I und II. IKT wird vom Sprachenzentrum durchgeführt. Die Termine stellt das IO in Moodle ein. Dort können Sie sich auch für die einzelnen Termine anmelden. Die IKTs finden in dem Semester direkt vor Ihrem Auslandsaufenthalt statt.
  • OLS-Sprachtest in der Unterrichtssprache (Sie erhalten per Email die Aufforderung diesen Test abzulegen)

Erst wenn alle Dokumente eingereicht sind und das LA von der PHS unterschrieben vorliegt, werden 70% der Erasmus Gesamtfördersumme ausbezahlt. Die restlichen 30% werden nach Ihrer Rückkehr ausbezahlt, wenn Sie Folgendes erledigt haben:

  • Einreichen der Aufenthaltsbestätigung (=LoC – Letter of Confirmation) von der Gasthochschule (diese Bescheinigung darf frühestens eine Woche vor Ihrer Abreise ausgestellt werden) - in Mobility Online hochladen! Das Formular finden Sie hier im Downloadbereich.
  • Einreichen des persönlichen Erfahrungsbericht als WORD-Datei und in Mobility Online hochladen
  • Teilnahme am IKT Block III
  • Wiederholung des OlS-Sprachtest
  • Erstellen des „Participant Report Form“ (den Link zu dem Online-Formular erhalten Sie per Email, wenn Sie die übrigen Dokumente eingereicht haben)

Diese Dokumente müssen innerhalb von vier Wochen nach Ende des Auslandsaufenthalt im IO der THI eingereicht werden.

Praktikum

Folgende Dokumente müssen Sie vor Beginn Ihres Praktikums einreichen bzw. folgende Tätigkeiten erledigen:

  • Anmeldung in der Primuss Datenbank
  • Anmeldung in der Online Datenbank Mobility Online zur Beantragung des Stipendiums und Hochladen der folgenden Dokumente im Mobility Online: Learning Agreement for Traineeships "Before the Mobility", Immatrikulationsbescheinigung  von der Hochschule Ingolstadt (aktuelles Semester), gegebenenfalls Nachweis über interkulturelles Training, Primuss Anmeldung
  • Einreichen des Grant Agreement for Traineeships mit Originalunterschrift beim International Office bzw. am Servicepoint
  • Ablegen des Sprachnachweises (nach Beantragung erhalten Sie gesondert eine Email mit dem Link zum Online Sprachentool der EU)

Eine nachträgliche (nach Beginn der Auslandsphase) Beantragung ist nicht zulässig!!!

Nach dem Auslandsaufenthalt bzw. zur Auszahlung der II. Rate sind folgende Unterlagen im Mobility Online hochzuladen:

  • Erasmus Traineeship Certificate (im Learning Agreement der Bereich "After the mobility") und/oder Praktikumszeugnis in Kopie
  • Erfahrungsbericht und Fragebogen Praktikum sind online auszufüllen  und in ausgedruckter und unterschriebener Version beim IO abzugeben. (Auf die neue Datenbank gibt es noch keinen Zugriff. Alle Stipendiaten die betroffen sind werden per Mail informiert)
  • Erstellen des „Participant Report Form“ (den Link zu dem Online-Formular erhalten Sie per Email, wenn Sie die übrigen Dokumente eingereicht haben)

Praktische Tipps zum Erasmus+ Auslandsaufenthalt

https://eu.daad.de/neu/info_studierende/praktische_tipps/de/37056-praktische-informationen-zum-erasmus-auslandsaufenthalt/