Einladung zum Symposium "Digitale Geschäftsmodelle: Entwickeln - Umsetzen - Vermarkten"

Impulse für Entscheider der mittelständischen Industrie


+++ Achtung: Geänderter Termin +++

Wann: Dienstag, 9. März 2021, 14.00-18.30 Uhr
Wo: Technische Hochschule Ingolstadt, Esplanade 10, 85049 Ingolstadt

Digitale Geschäftsmodelle eröffnen neue Chancen im globalen Wettbewerb und legen den Grundstein für neue Geschäftsfelder, besonders in Krisenzeiten. Wie Sie selbst digitale Geschäftsmodelle für Ihr Unternehmen erfolgreich entwickeln, umsetzen und vermarkten können – das erfahren Sie beim gleichnamigen Symposium, das die Business School der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg veranstaltet. Einen Nachmittag lang informieren Sie ausgewiesene Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Industrie kompakt über den aktuellen Stand der Forschung und diskutieren Best-Practice-Beispiele. Anschließend besteht die Möglichkeit zu Austausch und Networking.

Das Symposium richtet sich an Entscheider der mittelständischen Industrie. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis zum 23. Februar 2020 wird gebeten.

Direkt zur Anmeldung

Das Programm

14.00 Uhr
Digitale Geschäftsmodelle – Ist die Zeit reif dafür?
Prof. Dr. Bernd Scheed, THI Business School

14.30 Uhr 
Geschäftsmodelle der Industrie 4.0 – Beispiele aus der mittelständischen Industrie
Alexander Zipfel, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg

15.00 Uhr
Networking und Kaffeepause

15.20 Uhr 
Vermarktung digitaler Geschäftsmodelle - wie lässt sich mit Kundennutzen Wert schöpfen?
Petra Scherer, THI Business School

15.40 Uhr
Digitale Geschäftsmodelle in der Goldhofer Gruppe
Lothar Holder, Goldhofer AG

16.00 Uhr
Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen - konkrete Wege zum Erfolg
Benjamin Röhm, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt

16.20 Uhr
Workshop 1
Kundenbedürfnisse als Treiber neuer Geschäftsmodelle, Impulsgeber: Arndt Paul, SVP HILTI AG
Leitung: Prof. Dr. Bernd Scheed, Petra Scherer

Workshop 2
Produkte / Services als Enabler neuer Geschäftsmodelle
Leitung: Alexander Zipfel, Benjamin Röhm

17.00 Uhr
Kurzvorstellung der Ergebnisse im Plenum und Abschluss des Symposiums

17.20 Uhr
Get Together

Die ReferentInnen

Prof. Dr. Bernd Scheed, Dekan
THI Business School

Professor für Internationales Management, Marketing und Vertrieb. Themenschwerpunkt Marketing und Vertrieb in B2B Industrien. Zuvor langjährig in Führungspositionen.

Alexander Zipfel, Leitung
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IGCV. Schwerpunkt: Planung und Steuerung von digitalen Wertschöpfungsnetzwerken.

Petra Scherer, Lehrbeauftragte
THI Business School

Beratungsfokus auf mittelständische Unternehmen und deren B2B Vertrieb. Zuvor bei Hewlett-Packard GmbH Deutschland in führenden Marketing- und Vertriebsfunktionen.

Lothar Holder, Sprecher des Vorstands
Goldhofer AG

Treibt seit Jahren das Thema „alternative Antriebe im Nutzfahrzeugmarkt in Verbindung mit digitalen Geschäftsmodellen“ voran. Zuvor in Führungsfunktionen im Daimler-Konzern.

Benjamin Röhm, Teamleitung
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum - Darmstadt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Darmstadt. Schwerpunkt: Produktbezogene Geschäftsmodelle

Arndt Paul, Senior Vice President Service Management
HILTI AG

Leitete konzernweit die Entwicklung und Implementierung neuer Geschäftsmodelle. Die wohl bekannteste Geschäftsmodellinnovation ist das HILTI-Flottenmanagement.

 

Kontakt

Prof. Dr. Bernd Scheed
Dekan der THI Business School
Tel.: 0841/9348-1177
bernd.scheed@thi.de

Anmeldung

Hier klicken

Info-Flyer

Anfahrtsskizze

Parken auf dem Campus