Qualitätsplanung (Plan)

Ausgangspunkt für die Qualitätsplanung sind zum einen die externen hochschulpolitischen Rahmenbedingungen und Zielsetzungen und zum anderen die internen strategischen Ziele der THI und der Weiterbildung.

Im Bereich Studium und Lehre orientieren sich die strategischen Ziele außerdem an den Vorgaben und Kriterien für die Akkreditierung von Studiengängen. 
Die Qualitätsplanung erfolgt durch klare und transparente Prozesse, welche die strategische Ausrichtung und Steuerung des IAW beeinflussen. Diese sind im Wesentlichen die drei Führungsprozesse Strategisches Management, Studienprogramm-Management und Dozenten-Management.

Führungsprozesse am IAW

Das strategische Management beinhaltet zwei zentrale Prozessbeschreibungen. Die interne Zielvereinbarung zwischen dem IAW und dem Präsidium sowie die Erstellung/Weiterentwicklung des Qualifikationsprofils. 
Das Studienprogramm-Management beinhaltet sämtliche zentrale Verfahrensschritte für die Neuentwicklung von Studiengängen, deren Weiterentwicklung oder deren Schließung. Ziel ist, die Qualität der Studiengänge im Sinne des Leitbildes und des Qualifikationsprofils stetig zu verbessern. Die Planung und Entwicklung der Studiengänge ist eingebunden in das hochschulinterne System der Qualitätssicherung. Der hohe Stellenwert, der den Dozenten bei der Sicherung der Qualität der Lehre zukommt, wird durch einen eigenen Schlüsselprozess
Dozenten-Management hervorgehoben. Die zentrale Zielsetzung dieses Prozesses ist es, durch eine professionelle Dozentenauswahl die besten Lehrenden für die Weiterbildung zu gewinnen. Darüber hinaus soll über Fort- und Weiterbildungsangebote eine stete (Weiter-)Qualifizierung der Dozenten sichergestellt werden.

Kontakt

Luise Ulfert
Tel. : +49 841 9348-1481
Raum : I106
E-Mail :

Akkreditierung