Maßgeschneiderte Programme

Wir stellen die Programme nach Ihren spezifischen Bedarfen zusammen.

Weiterbildung am IAW ist eine runde Sache. Unser Bestreben ist es, Programme nach Ihren Herausforderungen und Zielen ohne störende Ecken und Kanten zu entwickeln. So können Sie und Ihre Mitarbeiter sich ganz auf die spannenden Herausforderungen eines berufsbegleitenden Studiums konzentrieren.

Unser spezifisches Weiterbildungsangebot für Ihr Unternehmen umfasst:

Abstimmung der inhaltlichen Ausrichtung

  • Die entwickelten Studiengänge behandeln konkrete Qualifikationsbedarfe der Unternehmen.
  • Dozenten stimmen einzelne Module eng mit den Experten im Unternehmen ab, um hohe Praxisrelevanz zu gewährleisten.

Maßgeschneiderter Umfang der Qualifizierung

  • Von kundenspezifischen Seminaren bis hin zu maßgeschneiderten Studienprogrammen mit Bachelor- oder MBA/Master-Abschluss verfügt das IAW über ein breites Spektrum an Bildungsangeboten.

 Anpassung der zeitlichen und räumlichen Gestaltung

  • Je nach Bedarf 2- oder 3-Tagesblöcke bis hin zu Blockwochen
  • Auf Wunsch Vorlesungen vor Ort im Unternehmen

 Mitbestimmung bei der Auswahl der Teilnehmer

 Enge Begleitung des Studiengangs

  • Regelmäßiges schriftliches Feedback der Teilnehmer zu den Vorlesungen
  • Regelmäßiger Qualitätszirkel mit den Teilnehmern
  • Regelmäßiger Qualitätszirkel mit den Dozenten
  • Regelmäßige Feedbackrunden mit den beteiligten Unternehmen


Eine Vielzahl von deutschen Spitzenunternehmen hat diesen Weg bereits gewählt, um seine Mitarbeiter für zukünftige Herausforderungen zu qualifizieren. Wir würden uns freuen, auch für Sie einen maßgeschneiderten Studiengang oder ein Zertifikat zu entwickeln. Gerne klären wir in einem persönlichen Gespräch, wie wir zu einem passgenauen Programm für Ihr Unternehmen kommen.

Einzelne Mitarbeiter gezielt fördern

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelor sind eine hervorragende Möglichkeit, Mitarbeiter ohne Abitur für größere bzw. verantwortungsvollere Aufgaben weiterzuqualifizieren. Diese Programme richten sich insbesondere an Mitarbeiter mit mehrjähriger Berufserfahrung und einer Weiterbildung bspw. zum Meister, Techniker oder Fachwirt. Diese Berufserfahrung bzw. Weiterbildung kann ggf. auf das Studium angerechnet werden, woraus sich in der Regel eine Verkürzung von bis zu vier Semestern ergibt. Durch die Weiterentwicklungsmöglichkeiten profitieren Unternehmen dabei nicht nur von der gesteigerten Attraktivität bei Fachkräften. Vielmehr binden sie auch hochqualifizierte Mitarbeiter aus Unternehmen, die aufgrund ihrer langjährigen Berufserfahrung deutlich weniger Einarbeitungszeit benötigen und mit Hilfe ihrer vorhandenen betrieblichen Netzwerke einen deutlich schnelleren Return liefern.

Berufsbegleitende Masterstudiengänge

Mitarbeiter zu binden und auf dem aktuellen Wissensstand zu halten ist eine der Kernanforderungen der Personalarbeit. Gerade junge Akademiker suchen nach den ersten Berufsjahren die Veränderung. Sei es bei einem anderen Unternehmen oder der Wunsch die akademische Ausbildung nach einem Bachelor mit einem Master abzurunden. Hier sind die berufsbegleitenden Master- und MBA- Programme des IAW genau das Richtige. Sie ermöglichen nicht nur eine fachliche Vertiefung, sondern bereiten mit ihrem breiten Kompetenzansatz (fachlich und überfachlich) die Absolventen für zukünftige Führungs- und Expertenaufgaben vor. Unternehmen profitieren nicht nur vom Verbleib ihrer Potenzialträger, sondern auch von der Möglichkeit, ihre Talente zu künftigen Führungskräften zu entwickeln. Damit steigern Unternehmen ihre Arbeitgeberattraktivität gerade für Bachelorabsolventen, um diese direkt nach ihrem Abschluss für den Berufseinstieg zu gewinnen.

Weiterbildung und Beruf vereinbaren

Als Unternehmen ist es Ihnen natürlich wichtig, dass Ihre Mitarbeiter möglichst viel Zeit am Arbeitsplatz verbringen und möglichst wenig Zeit für die Weiterbildung benötigen. Mit unserem didaktischen Modell haben wir dies berücksichtigt und den Präsenzanteil auf das notwendige Minimum reduziert. Die Veranstaltungen finden typischerweise Freitag und Samstag statt, sodass pro Jahr im Master selten mehr als zehn Freitage für das berufsbegleitende Studium anfallen. Damit Sie und Ihre Mitarbeiter entsprechend planen können, ist Voraussicht notwendig. Üblicherweise sind die einzelnen Termine sechs Monate zuvor bekannt um Ihnen Planungssicherheit zu geben.