Seminar "Foresight-Specialist"

Future Skills werden zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor: Aufgrund der derzeitigen dynamischen Veränderungen und der zunehmenden Unsicherheit in Wirtschaft, Technologie und Gesellschaft steigt der Bedarf an Weiterbildungsmaßnahmen zu Themen wie "Foresight", "Technologie und Innovation" sowie "Change Management" erheblich.

Das Seminar "Foresight-Specialist" vermittelt Ihnen in drei Fachmodulen und einer Projektarbeit das Know-how, das Sie brauchen, um Trends zu erkennen, Zukunftsszenarien zu entwickeln, Zukunftswissen nutzbar zu machen und Veränderungen anzustoßen. An vier Seminartagen gewinnen Sie ein tiefes Verständnis für den gesamten Prozess von Zukunftsmodellierung, Innovationsgestaltung sowie Transformationsrealisierung. Der Fokus liegt hier auf Case Studies und Übungen, in denen Sie die theoretischen Grundlagen konkretisieren und anwenden.

Wissenswertes auf einen Blick

Was Sie bekommen
  • Sie verstehen den gesamten Prozess von Zukunftsmodellierung, Innovationsgestaltung und Transformationsrealisierung (Modellierung möglicher zukünftiger Entwicklungen, Vorausdenken der Innovation sowie technologischer Realisierung, Umsetzung der Änderung oder Transformation)
  • Sie erlernen die wichtigsten Foresight-Methoden und deren Anwendung anhand von Fallstudien
  • Sie kennen aktuelle Innovationsmodelle und worauf es bei der erfolgreichen Gestaltung einer Innovation ankommt
  • Sie erlernen die Methoden zur Technologiebewertung und Reifegradeinstufung
  • Sie entwickeln ein grundlegendes Verständnis zum Management von Änderungsprozessen hinsichtlich operationaler und sozialer Gestaltungsfelder
Seminarinhalte
  • Foresight Methods
    • Inhalte: Trendanalyse, Szenariotechnik, Zukunftslabore, Business Wargaming, Science Fiction
  • Technology & Innovation Models
    • Inhalte: Innovationsmodelle, Innovationsprozess, Technology Intelligence, Technologiebewertung
  • Change & Transformation Management
    • Inhalte: Gestaltung von Transformationsprozessen im Mittelstand, Erfolgsfaktoren des Change-Management, soziale Transformationsprozessgestaltung
  • Foresight Projekt
    • Inhalte: Szenarien modellieren, Handlungsoptionen erarbeiten und bewerten, Überführung der Szenarien in eine konsistente Unternehmensplanung, agiles Projektmanagement

Der Schwerpunkt der Vermittlung der Inhalte liegt auf Case Studies und Übungen, in denen die Teilnehmenden die theoretischen Grundlagen konkretisieren und anwenden.

Zielgruppe

Das Seminar "Foresight-Specialist" richtet sich an

  • Fach- und Führungskräfte, Stabsfunktionen, Projektleitende in der Industrie und der öffentlichen Verwaltung, die im Rahmen der aktuellen Tätigkeit Foresight-Kompetenzen benötigen
  • Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die im Rahmen ihrer Forschungstätigkeit Foresight-Methoden nutzen möchten
  • Studierende, die gezielt einen zusätzlichen Foresight-Schwerpunkt zu ihrem fachlich-orientierten Hauptstudium aufbauen möchten
  • Menschen mit Interesse an Zukunftsthemen und Weiterbildungswunsch unabhängig von der konkreten beruflichen Tätigkeit
Berufsbilder

Die Absolventinnen und Absolventen sind v.a. für Fach- und Führungsaufgaben in folgenden Bereichen vorbereitet:

  • Projektleitung
  • Produkt- und Technologiemanagement
  • Risikomanagement
  • F&E
  • Marketing
  • Kreativitäts- und Innovationsmanagement
  • Business Development/Entwicklung von zukunftsweisenden Geschäftsmodellen

Bei den zukünftigen Tätigkeitsfeldern der Absolventinnen und Absolventen stehend folgende Branchen im Fokus:

  • Industrie
  • Dienstleistungen
  • Beratung
  • Bildung
  • Städte und Gemeinden
Zulassungsvoraussetzungen

Es gibt keine Zulassungsvoraussetzung.

Die Kapazität liegt bei 20 Teilnehmenden aus Industrie und Praxis (keine akademische Vorbildung notwendig)

Unterrichtssprache

Deutsch oder Englisch (nach Wunsch/Erfordernis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer)

ECTS

2 ECTS (60 Stunden Workload inkl. Gruppenarbeit)

Hinweis: Die Vergabe der ECTS kann nur bei Ablegen der optionalen Zertifikatsprüfung zum "Foresight-Specialist" (Hochschulzertifikat THI, separater Termin und zusätzliche Gebühren) erfolgen.

Regelabschluss ist eine Teilnahmebescheinigung.

Seminargebühr

1.700 EUR pro Person

Hinweis: Bei Ablegen der optionalen Zertifikatsprüfung zum „Foresight Specialist“ ist eine zusätzliche Gebühr i.H.v. 350 EUR zu entrichten.

Termine

Seminartag 1

  • Freitag, 02.12.2022 (vormittags Video-on-Demand Inhalte, nachmittags Präsenzveranstaltung)
  • 09.55 Uhr bis 17.20 Uhr

Seminartag 2

  • Samstag, 03.12.2022
  • 09.55 Uhr bis 17.20 Uhr

Seminartag 3

  • Freitag, 09.12.2022 (vormittags Video-on-Demand Inhalte, nachmittags Präsenzveranstaltung)
  • 09.55 Uhr bis 17.20 Uhr

Seminartag 4

  • Samstag, 10.12.2022
  • 09.55 Uhr bis 17.20 Uhr
Standort

Technische Hochschule Ingolstadt / Institut für Akademische Weiterbildung (ergänzt durch digitales Angebot)

Dozierende

Prof. Dr. Jan Oliver Schwarz
Strategic Foresight and Trend Analysis
Prof. Dr.-Ing. Stefanie Wrobel
Business Development and Transformation Management
Prof. Dr. Laura Bechthold
Technology Assessment and Cultural Management
Prof. Dr.-Ing. Alexander Schönmann
Technology Design and Application

Start im Dezember 2022

Jetzt anmelden

Seminarleiter

Studienfachberater und Studiengangleiter Global Foresight and Technology Management (Master)
Prof. Dr.-Ing. Alexander Schönmann
Tel.: +49 841 9348-3509
Raum: A238
E-Mail:

Ihre Ansprechpartnerin

Programm-Managerin für Interessenten und Unternehmenskooperationen
Bettina Schnabel-Strehl
Tel.: +49 841 9348-1471
Raum: I102
E-Mail: