Anrechnung – der Katalysator für Ihr Studium

Kompetenzen, die Sie heute bereits erworben haben, sind auch für Ihr Studium sehr wertvoll. Erfahren Sie hier mehr zum Thema Anrechnung. Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Mitarbeiter bei weiteren Fragen jederzeit zur Verfügung!

Anrechnung bedeutet, dass wir Ihre bisher erworbenen Kompetenzen mit den Kompetenzen der einzelnen Module unserer Studiengänge abgleichen. Wenn diese gleichwertig sind, werden Ihnen diese anerkannt und Sie müssen dies Veranstaltung nicht mehr besuchen.

Sowohl Kompetenzen aus unterschiedlichen Weiterbildungen – auch aus ihrem Unternehmen – aber auch Wissen, das Sie sich im Beruf erworben haben kann auf die Module Ihres Studiums angerechnet werden. Das bezieht sich jedoch nicht nur auf die theoretischen Inhalte des Studiums. Auch die in Bayern vorgeschriebenen Praxissemester können Ihnen selbstverständlich angerechnet werden – denn Berufserfahrung haben Sie ja in der Regel.

Anrechnung erspart Ihnen Zeit und Geld. Für komplett angerechnete Semester aber auch einzelne Module müssen Sie keine Studiengebühren bezahlen. Gleichzeitig verkürzt sich Ihre Studienzeit damit auf eine überschaubare Zeit. 

Am Anfang steht die unverbindliche Beratung durch unsere Mitarbeiter noch vor Ihrer Bewerbung. Nach einem Gespräch mit Ihnen und der Sichtung Ihrer Unterlagen erhalten Sie eine Einschätzung, wie viele Semester oder Module bei Ihnen angerechnet werden können. Sollten Sie sich dann für ein Studium bei uns entscheiden stellen Sie im ersten Semester einen Anrechnungsantrag im IAW und erhalten dann einen offiziellen Bescheid der Hochschule über die erfolgreiche Anrechnung.

Musterbeispiel

In der Grafik sehen Sie einen typischen berufsbegleitenden Bachelor des IAW. In den technischen Bachelorprogrammen würden bspw. einem Maschinenbautechniker die vier markierten Semester angerechnet werden.

Kontakt