Verabschiedung der Absolventen

Institut für Akademische Weiterbildung feierte mit 100 Gästen

Die Absolventen des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Fahrzeugtechnik im Talar

Die Absolventen des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen-Management freuten sich über ihren Abschluss

Das Institut für Akademische Weiterbildung (IAW) der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) hat seine Absolventen des Jahres 2017 verabschiedet. Rund 100 Gäste kamen in die Villa Heydeck um den erfolgreichen Abschluss des berufsbegleitenden Studiums zu feiern.

Prof. Dr. Thomas Vogler, Vorsitzender der Prüfungskommission der Studienfakultät Weiterbildung, wünschte den Studienabgängern in seiner Rede viel Erfolg für ihre berufliche Zukunft. Programm- und Cluster-Manager des IAW begrüßten die Absolventen bei einem Sektempfang. Stolz und erleichtert blickten die neuen Bachelor und Master zurück auf ihre Zeit am IAW. „Grundsätzlich finde ich, dass das Thema Weiterbildung unglaublich wichtig ist. Man muss auch mal über den Tellerrand hinausschauen. Durch das Studium habe ich tiefere Einblicke in mein derzeitiges Aufgabengebiet bekommen“, resümiert Karin Ebenbeck, Absolventin des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Elektromobilität.

„Es ist eine tolle Leistung, ein Studium neben dem Beruf zu meistern“, unterstrich Florian Lohrentz, Kaufmännischer Leiter des IAW. „Es ist sehr schön gemeinsam mit unseren Studierenden ihren Erfolg zu feiern.“

Nach dem Empfang in der Villa Heydeck wechselten die Absolventen in das Stadttheater Ingolstadt, wo der Festakt der Akademischen Feier für die gesamte THI stattfand. Hier gratulierte auch Prof. Dr. Walter Schober, Präsident der THI, den Studienabgängern. Begleitet wurde der Abend von einer Show aus Musik und Mentaler Magie.