Teilvorhaben

Teilvorhaben 1: Aufbau regionaler Nachhaltigkeitskapazitäten

Ziel dieses Teilprojekts ist es, die Schlüsselakteure der Region mit maßgeblichen Initiativen auf Landes- und Bundesebene vernetzen. Auf dem Arbeitsprogramm stehen neben der Etablierung von regionalen Nachhaltigkeitsstandards auch Studien zur nachhaltigen Entwicklung von Organisationen – verbunden mit der Etablierung entsprechender Weiterbildungsangebote, der Erschließung neuer Geschäftsmodelle und der Förderung von Existenzgründern. 

Teilvorhaben 2: Nachhaltige Lebensstile und Geschäftskonzepte

Aufgaben dieses Teilprojekts sind unter anderem die Konzeption und Durchführung einer partizipativen Studie zu nachhaltigem Handeln sowie die Entwicklung eines Bilanzierungssystems auf Basis der ermittelten Nachhaltigkeitsindikatoren, das eine Erfassung und Bewertung individuellen Nachhaltigkeitsverhaltens ermöglicht.

Teilvorhaben 3: Energiewende regionalisieren

In diesem interdisziplinären Teilprojekt wird das Veränderungspotential der Energiewende in der Region Ingolstadt bearbeitet, die Bedeutung der Transformation des Energiesystems visualisiert und so Verständnis für die Energiewende und die Wirkungszusammenhänge der Einflussgrößen (Elektromobilität, Energieeffizienz, Stromproduktion aus Erneuerbaren Energien) bei den Bürgern gestärkt. Dazu wird ein Energiewendemodell entwickelt, das die Modellierung unterschiedlicher Energiewendeszenarien in einer Energie- und Leistungsbilanz sowie die Analyse von Potenzialen, Bedarfen und Effizienzentwicklungen der Erneuerbaren Energien in der Region ermöglicht.

 

 

Kontakt

Thomas Bartholomé
Projektleitung THI
Esplanade 10, D-85049 Ingolstadt
Tel +49 (0) 841 / 9348-3160
Thomas.Bartholome@thi.de