Arbeiten mit Kind

Die wohl größte Herausforderung für berufstätige Eltern mit (kleinen) Kindern ist es, die Betreuungszeiten der Kinder mit den eigenen Dienst- bzw. Arbeitszeiten abzustimmen. Häufig herrscht zwischen diesen beiden Punkten eine Diskrepanz. Die Hochschule Ingolstadt hat es sich zur Aufgabe gesetzt, positive Rahmenbedingungen zu schaffen, die die Beschäftigten brauchen, wenn sie sich dafür entscheiden, Beruf und Familie zu kombinieren.

Gleitzeit

Die gleitende Arbeitszeit gibt den Beschäftigten der Hochschule die Möglichkeit, Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit sowie der Mittagspause selbst festzulegen und damit an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen.  Die Arbeitszeiten können flexibel gestaltet werden und bei Bedarf mit Familienaufgaben vereinbart werden. Die Rahmenzeit, in der die tägliche Sollzeit abzuleisten ist, ist Montag bis Freitag von 06:30 Uhr bis 20:00 Uhr. 

Telearbeit

Die Hochschule bietet ihren Beschäftigten die Möglichkeit, einen Teil ihrer Arbeitsleistung von daheim aus zu erbringen. Mit diesem Modell der alternierenden Telearbeit erleichtert es die Hochschule den Beschäftigten, Beruf und Familie zu vereinbaren.
Um einen Telearbeitsplatz zu erhalten, stellen die MitarbeiterInnen in Absprache mit dem Vorgesetzten einen Antrag. Die Unterlagen hierfür finden die Beschäftigten im Intranet in der Kategorie Personal.

Job-Sharing und Teilzeit

Die Beschäftigten haben die Möglichkeit, durch Job-Sharing oder Teilzeitbeschäftigung ihre tägliche Arbeitszeit zu reduzieren. Besonders in Zeiten, in denen die familiäre Belastung durch Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen hoch ist, kann diese Möglichkeit eine willkommene Entlastung darstellen. Sollten Sie nähere Informationen dazu benötigen, wenden Sie sich bitte an den Service Personal und Organisation.

Download

Bewerbungsformular KiTaplatz

Infos zur Elternzeit und zum ElterngeldPlus

Checkliste Elternzeit

Leitfaden zur Elternzeit