Updates für Studierende

Alle folgenden Infos vorbehaltlich anderer Regelungen während eines Lockdowns:

Lehrbetrieb im Sommersemester

Wir starten das Semester am 15. März im Digitalbetrieb. Dieser Vorlesungsbetrieb wird in jedem Fall bis 30. April so beibehalten. Ausnahme: Praktika können auch in Präsenz stattfinden. Sie erfahren direkt von Ihren Dozenten bzw. Ihrer Fakultät, wie dies im Einzelfall umgesetzt wird.

Abhängig vom Infektionsgeschehen und den jeweiligen Bund-Länder-Vereinbarungen werden wir, sobald es möglich ist, auf einen Mischbetrieb mit digitalen und Präsenzangeboten umstellen. Dabei werden Präsenzveranstaltungen v. a. für Erst- und Zweitsemester angeboten werden, die die THI und ihre Kommilitonen bislang Corona-bedingt kaum kennenlernen konnten und besondere Unterstützung beim Studienstart erhalten sollen.

Die bereits bekannten Hygieneschutzmaßnahmen für jeglichen Präsenzbetrieb gelten unverändert weiter.

Maskenpflicht am Campus

Zur Erfüllung der Maskenpflicht müssen grundsätzlich medizinische Gesichtsmasken („OP-Masken“) bzw. FFP2-Masken getragen werden. Sogenannte Alltags-/Communitymasken sind nicht mehr ausreichend, damit sind auch die THI-Masken nicht mehr zulässig.

Erfassung der Anwesenheiten

Wir sind gemäß der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verpflichtet, die Anwesenheiten der Studierenden in den Vorlesungen, an den Servicepoints und in der Bibliothek zu erfassen. Dies dient der Nachverfolgung und Unterbrechung möglicher Infektionsketten. Wir haben uns für ein elektronisches System entschieden, bei dem Sie sich über das Scannen eines QR-Codes mit Ihrem Handy in den jeweilig genutzten Räumen an- und wieder abmelden. Eine kurze Anleitung finden Sie auf Moodle.

Bitte beachten Sie: Die Registrierung ist verpflichtend und Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzbetrieb.

Für den Schutz Ihrer Daten ist gesorgt. Diese werden verschlüsselt im Rechenzentrum der Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern abgelegt und nach vier Wochen automatisch wieder gelöscht.

Sie können auch Ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen miterfassen. Sollten Sie Ihr Handy vergessen haben oder es technische Probleme geben, kann der Dozent genehmigen, dass Sie Ihre Anwesenheit noch am selben Tag unter dem folgenden Link nachträglich erfassen: https://thi.de/go/nachmelden

 

Betretungsverbote

An der THI besteht ein Betretungsverbot für Personen, die folgende Kriterien erfüllen:

  1. an COVID-19 erkrankte Personen,
  2. Personen, die in den letzten 14 Tagen wissentlich Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19 Erkrankten hatten (Kontaktperson der Kategorie I und II),
  3. Personen, die Symptome aufweisen, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeuten können, gemäß RKI, z. B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/ Geruchssinn, Hals- und Gliederschmerzen,
  4. Personen, die gemäß der jeweils gültigen Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) verpflichtet sind, sich in häusliche Quarantäne zu begeben (https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayEQV/true).

Aufgrund der großen Dynamik bei den Risikogebieten gem. RKI bitten wir Sie, diese eigenverantwortlich nachzuverfolgen. Die Vorgaben zur Quarantäne sind zwingend einzuhalten.

Sollten Sie positiv auf Corona getestet worden sein, bitten wir Sie, umgehend auch den Präsidenten oder Kanzler der Hochschule zu informieren.

Hinweis: Wenn Sie in einem "Corona-Hotspot" (Inzidenzwert über 50 Infektionen/100.000 Einwohner) wohnhaft sind oder sich dort aufgehalten haben, dürfen Sie das Hochschulgelände trotzdem betreten, solange Sie nicht unter die oben genannten Kriterien fallen.

Bibliothek und ServicePoints

Die Bibliothek (inkl. Lesesaalplätze) der THI ist zwischen 8:00 und 20:00 Uhr über die Schleuse für Hochschulangehörige geöffnet. Wir bieten weiterhin einen Abholservice für Bücher an („Click & Collect“, mehr Informationen und Nutzungsbedingungen auf der Website der Bibliothek).

Die Servicepoints sind zur allgemeinen Kontaktvermeidung vorerst weiterhin geschlossen. Bitte nutzen Sie digitale Kontaktmöglichkeiten und das Telefon.