THinsight Februar 2020 Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

die Hightech Agenda der Bayerischen Staatsregierung ist ein wesentlicher Motor für die weitere zukunftsorientierte Ausrichtung der Technischen Hochschule Ingolstadt: Mit unserer KI-Forschung im Bereich der Mobilität wird die THI als zentraler Knotenpunkt im bayerischen Netzwerk für Künstliche Intelligenz ausgebaut. Bereits heute arbeiten über 40 Wissenschaftler an der THI an aktuellen KI-Themen. Daneben entsteht das Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen AININ, an welchem in naher Zukunft weitere ca. 60 grundfinanzierte Wissenschaftler arbeiten werden.

Auch unserem geplanten Hochschulausbau gibt die Hightech Agenda neue Schubkraft: Sie sagt der THI nicht nur einen Digitalbau auf dem Campus an der Esplanade zu – ein Gebäude, in dem auf ca. 4.000 Quadratmetern Hauptnutzfläche Labore, Hörsäle und Arbeitsplätze rund um das Themenfeld Künstliche Intelligenz angesiedelt werden. Ebenfalls bestätigt die Hightech Agenda den geplanten Außenstandort Neuburg der THI mit 1.200 Studierenden im Themenkomplex Bau/Energie/Umwelt. Studienstart ist dort im Wintersemester 2021/22.

Die THI profitiert nicht zuletzt auch von der Hochschulreform, die Teil der Regierungserklärung ist: Der Ausbau der Gründerkultur wird durch die Möglichkeit der Teilhabe durch Professoren beschleunigt. Forschungs- und Exzellenzprofessuren sollen ausgelobt werden.

Wir freuen uns über den Vertrauensbeweis, den die bayerische Staatsregierung in uns legt, und die damit verbundenen Chancen für uns als Hochschule, für den Wissenschaftsstandort Ingolstadt und damit auch für die Wirtschaftskraft unserer Region. Auch über die Themen der Regierungserklärung hinaus setzt unsere Hochschule ihren gewohnt dynamischen Kurs fort. Welche weiteren Themen uns derzeit beschäftigen, das erfahren Sie in diesem Newsletter.

Mit den besten Wünschen für eine angenehme Lektüre

Prof. Dr. Walter Schober
Präsident der Technischen Hochschule Ingolstadt

 

...zu den Artikeln

Auf dem Weg zur intelligenten Batterie

Das größte Entwicklungspotential bei Elektrofahrzeugen bietet derzeit die Traktionsbatterie im elektrischen Antriebsstrang. Sie ist mit Abstand die… mehr

Neuer Studiengang: Bio-Electrical Engineering

Die THI eröffnet zum Wintersemester 2020/21 das neue Studienfeld „Gesundheit/Life Sciences“, unter anderem mit dem neuen Bachelorstudiengang… mehr

THI eröffnet Bavarian Center for Applied Research and Technology with Latin America

Die THI hat gemeinsam mit dem Bayerischen Wissenschaftsminister Bernd Sibler sowie zahlreichen Gästen aus dem In- und Ausland das „Bavarian Center for… mehr

Neuer Studiengang: Computational Life Sciences

Im Wintersemester 2020/21 startet die THI den neuen Bachelorstudiengang Computational Life Sciences. Er vermittelt interdisziplinäre Fachkompetenzen… mehr

THI-Studierende entwickeln Portal zur Bestimmung des idealen Reiseziels

Studierende der THI haben eine App entwickelt, mit deren Hilfe jede Person ihre individuellen Reisevorlieben und damit auch ihr ideales Reiseziel… mehr