THinsight Mai 2020 Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

wie kann Hochschule in Zeiten von Corona funktionieren? Dieser Herausforderung haben wir uns zum Start des Sommersemesters gestellt – rückblickend können wir sagen: mit Erfolg. Innerhalb weniger Tage hatten die Professorinnen und Professoren, Lehrkräfte für besondere Aufgaben und Lehrbeauftragte in einem beispiellosen Kraftakt ihre Lehrveranstaltungen für die Fernlehre aufbereitet, so dass Vorlesungen und Seminare seit dem 16. März virtuell stattfinden.

Studierende und Dozierende treffen sich seitdem in Video- und Audio-Konferenzen, Chats oder Diskussionsforen, um Inhalte interaktiv zu erarbeiten. Weitere Online-Formate wie Umfragen, Quizzes und Lehrvideos werden dabei sukzessive ausgeweitet, auch mit Unterstützung der Studierenden: Angesichts der Corona-Krise hat die THI ein Sonderbudget für Studentische Hilfskräfte über 100.000 Euro eingerichtet. Dieses schafft Studierenden, deren Nebenjobs im Zuge der Krise weggebrochen sind, im Bereich der Digitalisierung der Lehre eine Verdienstmöglichkeit. Eine Win-Win-Situation, die Studierende und Professoren noch näher zusammenbringt.

Auch nach außen zeigt sich die Hochschule weiter präsent. Professoren und Mitarbeiter unterstützen Krankenhäuser und Arztpraxen der Region mit der Herstellung von Schutzvisieren für medizinisches Personal. Kollegen haben eine Briefaktion ins Leben gerufen, die Menschen in Betreuungseinrichtungen in Zeiten der Isolation eine Freude machen soll. Öffentliche Vorträge, Infoveranstaltungen und Beratungen finden weiter statt – als Webinare oder Chatspecials.

Auch in Forschung und Verwaltung haben die Kolleginnen und Kollegen angesichts von Corona viel Kreativität und Engagement eingebracht, um den Hochschulbetrieb am Laufen zu halten. An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Hochschulangehörigen für diese Leistung.

Jetzt hoffen wir, schrittweise zur Normalität zurückzukehren – natürlich unter besonderer Achtung der Hygieneschutzmaßnahmen. So besteht an unserer Hochschule neben der Abstandspflicht von 1,5 Metern ein Maskengebot – um potentielle Ansteckungsgefahr zu vermeiden.

Mit diesem Newsletter wollen wir Ihnen eine Auswahl an Themen präsentieren, die eine Brücke zwischen dem aktuellen Semester und dem kommenden schlagen wird.

Mit den besten Wünschen für eine angenehme Lektüre

Ihr

Prof. Dr. Walter Schober
Präsident der Technischen Hochschule Ingolstadt

...zu den Artikeln

Bewerbungsstart für das Wintersemester 2020/21

Die Bewerbungsphase an der Technischen Hochschule Ingolstadt für den Studienbeginn im Wintersemester 2020/21 ist angelaufen. Seit dem 2. Mai können… mehr

Neues Studienfeld „Gesundheit/Life Sciences“

Im Wintersemester startet die THI das neue Studienfeld „Gesundheit/Life Sciences“ mit den beiden deutschsprachigen Bachelorstudiengängen… mehr

Materialmix-Studie mit überraschendem Ergebnis

Emissionen in der Elektromobilität lassen sich nicht nur durch den richtigen Strommix verringern, sondern bereits in der Fahrzeugherstellung durch… mehr

Neues Integrationsprogramm für Flüchtlinge mit akademischer Vorqualifikation

Die Technische Hochschule Ingolstadt erhält vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) rund 175.000 Euro für das Programm „THIntegriert“, ein… mehr

Virtueller Tag der Elektromobilität am 13. Mai

Die Technische Hochschule Ingolstadt und der Verein der Deutschen Ingenieure (VDI) laden am Mittwoch, 13. Mai, um 20 Uhr zu einem Virtuellen Tag der… mehr