Technische Hochschule Ingolstadt entwickelt Nachhaltigkeitsapp „THInk Green“ für die Region 10

Foto: THInk Green (mit Klick auf das Bild zum Video, Quelle THI)

Die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) hat im Rahmen des Wissenstransferprojekts „Mensch in Bewegung“ die kostenlose Anwendung „THInk Green“ entwickelt. Diese soll Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ingolstadt sowie der Landkreise Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen a. d. Ilm dabei unterstützen, ihr Leben nachhaltiger zu gestalten.

Mithilfe von „THInk Green“ erhalten die Nutzer schnell und einfach Informationen zum Thema Nachhaltigkeit sowie zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. Um das eigene Konsumverhalten nachhaltiger zu gestalten, liefert die App einfache und wirkungsvolle Tipps, beispielsweise wie man Verpackungsmüll reduzieren kann, Mikroplastik vermeidet oder worauf man beim Einkaufen achten sollte. Auch auf Fragen hinsichtlich nachhaltiger Mobilität oder wie man klimagerecht saniert, liefert die Anwendung Antworten.

Nutzer haben zudem die Möglichkeit zu testen, wie nachhaltig sie bereits leben und wo noch Potential steckt. Wer mag, kann seine Antworten dem eigenen Landkreis zugänglich machen. So können die Gemeinden erfahren, wo die Bürgerinnen und Bürger noch Handlungsbedarf sehen, um das Leben in der Region nachhaltiger zu gestalten.

„THInk Green“ ist unter thi.de/go/green abrufbar.

 

Kontakt

Leitung Stabsstelle Hochschulkommunikation, Pressesprecher
Severin Mantel-Lehrer, B. A.
Tel.: +49 841 9348-2132
E-Mail: