Start ins Wintersemester: THI begrüßt rund 2000 Erstsemester-Studierende auf dem Campus

Nach drei digitalen Semestern kehrt wieder Leben an die Hochschule zurück.

Präsident Walter Schober steht vor rund Studierenden auf der Campuswiese.

THI-Präsident Prof. Dr. Walter Schober begrüßt die Erstsemester-Studierenden zum Start ins Wintersemester auf der Campus-Wiese.

Es rührt sich wieder was auf dem Campus der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI). Nach drei Corona bedingt rein digitalen Semester kamen am gestrigen Montag, 4. Oktober, erstmals wieder Studierende vor Ort zusammen. Rund 2000 Erstsemester-Studierende begrüßte THI-Präsident Prof. Dr. Walter Schober auf der Campus-Wiese – so viele wie noch nie. „Ich freue mich sehr, Sie heute hier in Präsenz an unserer Hochschule willkommen zu heißen.“ Studieren bedeute nämlich nicht nur zu lernen, sondern auch sich miteinander zu vernetzen. Und das geht eben am besten in Präsenz, so Prof. Dr. Walter Schober.

Die THI startet in das Wintersemester mit neun neuen Studiengängen. In der Business School mit den Bachelorstudiengängen Medienpsychologie und Digital Business, LifeScience Management und dem Masterstudiengang Entrepreneurship und Digital Business;  in der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen sind es die beiden Masterstudiengänge Engineering and Management sowie Global Foresight and Technology Management; in der Fakultät Informatik mit dem englischsprachigen Studiengang Computer Science and Artificial Intelligence; in der Fakultät Maschinenbau mit dem englischsprachigen Master Energy Systems and Renewable Energies und am Montag neu eröffneten Campus Neuburg mit den Bachelorstudiengängen Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement und Wirtschaftsingenieurwesen-Bau. Dazu kommen 14 neue Professorinnen und Professoren – ebenfalls ein Rekord an der Hochschule. Damit ist die Zahl an Professorinnen und Professoren auf insgesamt 176 gestiegen.

Die Studierenden finden an der Technischen Hochschule Ingolstadt also ideale Voraussetzungen, um Ihre Talente zu fördern. Neben einem anschließenden Master-Studiengang können sie an der Hochschule auch promovieren. 100 Doktoranden tun dies derzeit. „Die Hochschule bietet diesbezüglich viel Raum“, sagte Prof. Dr. Walter Schober. Und auch was das Studieren im Ausland betrifft, ist die THI hervorragend aufgestellt. An rund 120 Partnerhochschulen weltweit können die Studentinnen und Studenten ihr Auslandssemester verbringen. Sonja Bedington, die Leiterin des International Office, ermunterte die jungen Menschen, rechtzeitig ihr Studium im Ausland zu planen. „Kommen Sie zu uns, wenn sie irgendwelche Fragen haben“, sagte sie und das gelte auch für die Kollegen vom Career-Service und der Studienberatung.

Dekan Thomas Schwarz und Pastoralreferent Oswald Meyer von der Katholischen Hochschulgemeinde rief die Studierenden auf, ihren neuen Lebensabschnitt aktiv zu gestalten sowie Studium und Stadt zu genießen: „Und wenn einmal etwas nicht so läuft, wie geplant, dann können Sie gerne zu uns kommen.“

Mit über zehn studentischen Vereinen und vielen Möglichkeiten der Teilhabe und Mitwirkung ist die THI eine aktive Hochschulfamilie. „Egal ob im Schanzer Racing Team oder dem neu gegründeten Nachhaltigkeitsverein – engagieren Sie sich an der Hochschule“, ermunterte der Präsident die rund 1500 neuen Bachelor-Studierenden, 450 Master-Neulinge sowie rund 70 Austauschstudentinnen und -studenten, die auch von Nicola Capin und Fabian Groß im Namen der Studierendenvertretung begrüßt wurden.

Die Staatsregierung hat ein Studium vor Ort unter Einhaltung der 3G-Regeln möglich gemacht. Zutritt zu den Vorlesungen und Veranstaltungen am Campus hat nur, wer entweder geimpft, genesen oder getestet ist. Um allen Studierenden zum Semesterstart noch einmal die Möglichkeit zur Impfung zu geben, hatte die THI ein Impfmobil organisiert. Von 10 bis 14 Uhr konnten sich Kurzentschlossene eine Impfung gegen Covid-19 geben lassen. Für alle Nicht-Geimpften besteht die Möglichkeit sich weiterhin kostenlos (bis vorerst 30. November) testen zu lassen. Dazu ist die THI eine Kooperation mit dem Testzentrum auf der Schanz 39 eingegangen.

Für die Bachelorerstsemester des Sommersemesters 2020, Wintersemester 2021/22 und Sommersemester 2021 bietet die THI, wie alle bayerischen Hochschulen, ein Restart-Programm an. Dies dient der Vernetzung der Studierenden, die weitgehend digital starten mussten. Das Campus-Leben stellt sich mit seinen Einrichtungen vor, es gibt eine Stadtführung durch Ingolstadt, Hochschulkino, einen Bayerischen Abend und vieles mehr. 

Kontakt

Pressesprecherin
Gloria Geissler-Brems
Tel.: +49 841 9348-2135
E-Mail:
Leitung Stabsstelle Hochschulkommunikation
Severin Mantel-Lehrer, B. A.
Tel.: +49 841 9348-2132
Raum: D013
E-Mail: