Neuer Studiengang Autonomous Vehicle Engineering an der Technischen Hochschule Ingolstadt

Studienstart im Wintersemester 2020/21

Symbolbild mit Icons zum automatisierten Fahren.

Symbolbild: iStock

Die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) startet im Wintersemester 2020/21 den neuen Bachelorstudiengang Autonomous Vehicle Engineering (B. Eng.). Der siebensemestrige Studiengang in englischer Sprache qualifiziert Studierende aus der ganzen Welt zur Entwicklung von Lösungen des hochautomatisierten und autonomen Fahrens. Angesiedelt ist der Studiengang an der Fakultät Elektro- und Informationstechnik.

Während des Studiums erwerben die angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure Fachkenntnisse aus der Elektro- und Informationstechnik sowie aus dem Bereich Software-Engineering – interdisziplinäres Wissen, das sie benötigen, um automatisierte oder autonome Mobilitätssysteme entwickeln zu können, die wirtschaftlich und nachhaltig sind.

Studierende erhalten im Laufe des Bachelorstudiums Kompetenzen in den Bereichen Sensorik, Sensorsysteme und Sensordatenfusion (zur Erfassung des Umfelds), in modellbasierter Softwareentwicklung und intelligenter Algorithmik (zur Erstellung einer Fahrstrategie) sowie Kenntnisse zur Ansteuerung und Regelung von Aktoren (für die sichere Umsetzung der Fahrstrategie). In Gruppenprojekten wenden die Studierenden ihr Wissen dabei praktisch an und machen sich mit der Zusammenarbeit in internationalen Teams vertraut. Auch ein duales Studium ist möglich.

Absolventen des Studiengangs finden im gesamten Umfeld der digitalisierten Mobilität interessante Tätigkeitsfelder, sowohl auf der ingenieurwissenschaftlichen Seite als auch in den Bereichen der Künstlichen Intelligenz, Softwareentwicklung, Vernetzung oder Datenmanagement.

Bewerbungen für den Start im Wintersemester 2020/21 sind bis zum 20.08. möglich.

Kontakt

Pressesprecher/ Leitung Stabsstelle Marketing & Kommunikation
Dr. Georg Schulz
Tel.: +49 841 9348-2134
E-Mail: