Mobile Mitmach-Ausstellung an der THI: InnoTruck macht Station auf dem Campus

Schulklassen und Interessierte können sich noch bis zum morgigen Donnerstag über Innovationen und wichtige Zukunftsthemen informieren. Am heutigen Mittwoch ist der „Tag des Maschinenbaus“

Besucher können sich von wichtigen Zukunftsthemen begeistern lassen. (Quelle: BMBF Initiative Innotruck)

Von 17. bis 19. Mai macht der InnoTruck Station an der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI). Der Truck zeigt eine Mitmach-Ausstellung rund um Innovationen und wichtige Zukunftsthemen. Schulklassen und alle Interessierten lernen am Beispiel von über 80 Ausstellungsstücken, wie Forschung unser Leben beeinflusst und wie junge Leute in MINT-Berufen selbst die Welt mitgestalten können.

Wo liegt der Unterschied zwischen einer Erfindung und einer Innovation? Und wie wird aus einer Idee ein erfolgreiches Produkt? Antworten auf diese und andere spannende Fragen gibt der InnoTruck: Als „Innovationsbotschafter“ des Bundesforschungsministeriums macht das doppelstöckige Ausstellungsfahrzeug auf seiner Deutschland-Reise auch Station in Ingolstadt. Neben geschlossenen Veranstaltungen für angemeldete Schulklassen und Gäste der Hochschule steht der InnoTruck im Rahmen der Offenen Tür auch allen Interessierten zu folgenden Zeiten offen:

  • Dienstag, 17.05., 13.00 - 16.30 Uhr
  • Mittwoch, 18.05., 15.40 - 17.00 Uhr
  • Donnerstag, 19.05., 15.00 - 22.00 Uhr

Im InnoTruck wird mit anschaulichen Beispielen dargestellt, welche Bedeutung naturwissenschaftlich-technische Errungenschaften für unseren Alltag haben. Bei Führungen durch die Mitmach-Ausstellung lernen insbesondere Schülerinnen und Schüler, wie sie mit einer Ausbildung oder einem Studium im „MINT-Bereich“ (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zur Lösung wichtiger Zukunftsaufgaben wie dem Klimawandel oder der Therapie von Volkskrankheiten beitragen können. Zeitgleich lernen sie das Campus-Gelände kennen und können sich über die Studiengänge an der THI informieren.

Die mobile Ausstellung lädt ein zu einer multimedialen Entdeckungsreise von der Forschung über die Technologie und die Anwendung bis hin zu Berufsbildern und Mitmachangeboten. Mit Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen lassen sich Innovationen nicht nur anschauen, sondern auch anfassen und ausprobieren. So zeigt ein kollaborativer Roboter, wie die Zusammenarbeit von Menschen und Maschinen in Zukunft aussehen könnte, Beispiele aus dem Bereich Mobilität führen vor Augen, wie die Verkehrswende gelingen kann und medizintechnische Exponate demonstrieren den Fortschritt in der Gesundheitsforschung.

Erstmalig findet am Mittwochnachmittag, 18. Mai, von 14 bis 17 Uhr ein „Tag des Maschinenbaus“ an der THI statt. Er soll Studieninteressierten einen Einblick in die faszinierende Welt der maschinenbaulichen Produkte geben. Nach einer Führung durch den InnoTruck um 14 Uhr präsentieren Unternehmen sich selbst, ihre Produkte sowie die Tätigkeiten maschinenbaulicher Ingenieurinnen und Ingenieure in ihrem Unternehmen. Eine Anmeldung wird ist erforderlich unter www.thi.de/go/maschinenbautag

Kontakt

Pressesprecherin
Gloria Geissler-Brems
Tel.: +49 841 9348-2135
E-Mail:
Leitung Stabsstelle Hochschulkommunikation
Severin Mantel-Lehrer
Tel.: +49 841 9348-2132
Raum: D013
E-Mail: