Informationsplattform „move“ für Studenten gelauncht

Online-Verzeichnis internationaler Partnerhochschulen und Praktikumspartner unter move.thi.de

ein aufgeklappter Laptop zeit die Website move.thi.de

(Foto: THI/unsplash.com)

Fast jeder zweite Student an der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) hat vor der Corona-Pandemie ein Semester im Ausland verbracht – und das aus gutem Grund: interkulturelle Kompetenzen runden das Profil ab, fördern die Fremdsprachenkenntnisse und der Austausch mit Studenten aus der ganzen Welt bringt Freude und so manch langjährige Freundschaft hervor. Unterstützung bei der Planung, die in der Regel über ein Jahr Vorlauf benötigt, bekommen die Studenten seit kurzem auf der Website move.thi.de.

Der THI ist es wichtig, an den ursprünglichen Erfolg anzuknüpfen und so vielen Studenten wie möglich Auslandserfahrungen in greifbare Nähe zu rücken. Die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderte Website „move“ bündelt darum Informationen zu den 150 Partnerhochschulen, vielen Kurzzeitprogrammen wie Summer / Winter Schools und Unternehmenspartnern in einer übersichtlichen Plattform. Nach der Anmeldung mit den THI-Zugangsdaten steht dem Nutzer eine interaktive Weltkarte bereit: Die Partnerhochschulen und eine wachsende Zahl an Firmen haben einen Pin auf der Karte, der per Klick direkt zu weiteren Informationen führt.

Alternativ können über verschiedene Filtereinstellungen ganz gezielt die passenden Ergebnisse angezeigt werden. Kriterien sind beispielsweise das eigene Studienfach, die Unterrichtssprache und auch die Frage, ob Studiengebühren gezahlt werden müssen. Jede Partnerhochschule, jedes Unternehmen und Kurzzeitprogramm hat eine ausführliche Profilseite mit Informationen und Links zu deren Homepages, Karriereseiten und Social-Media-Kanälen.

Das International Office berät natürlich weiterhin bei allen Fragen und unterstützt in den Phasen des Bewerbungsprozesses. Vor einem Beratungstermin empfiehlt sich auch ein Blick in das beständig aktualisierte FAQ und die Detailseiten der Partner in „move“: Studenten, die im Rahmen ihres Studiums bereits einen Auslandsaufenthalt abgeschlossen haben, teilen ihre Erfahrungen und stehen bei Fragen als persönlicher Kontakt zur Verfügung. Dadurch sollen im lebendigen Austausch Fragen nach der Anrechenbarkeit von Kursen und Praktika sowie Lebenshaltungskosten, Freizeitaktivitäten und zum studentischen Leben vor Ort beatwortet werden.

Die Idee zu „move“ kommt aus einem Studierendenprojekt im Studiengang User Experience Design (UXD). Prof. Stahl stellte ihren Studenten die Aufgabe, eine Informationsplattform für den Austausch zu konzipieren. In Kooperation mit dem International Office und dem Zentralen IT-Service der THI ist dabei der Prototyp für die heutige Webanwendung entstanden. Für die Programmierung wurde Christopher Wittmann, ein THI-Absolvent aus dem UXD-Studiengang, beauftragt, der sich mittlerweile mit seiner eigenen Agentur selbständig gemacht hat. Er war bereits im Zuge des Studierendenprojekts mit der Entwicklung von move beschäftigt und hat es so von den ersten Ideen bis zur finalen Umsetzung begleitet.

Die Plattform wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Programm „HAW.International" finanziert.

Kontakt

Leitung Stabsstelle Hochschulkommunikation
Severin Mantel-Lehrer, B. A.
Tel.: +49 841 9348-2132
E-Mail: