Einladung zur Online-Ringvorlesung „Energie – Umwelt – Nachhaltigkeit“

Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft informieren über neue Erkenntnisse

Windräder und Solaranlagen stehen neben Energiespiecher-Containern

Die Nachhaltigkeit zwischen Wunsch und Wirklichkeit: In der Umsetzung müssen neben den erneuerbaren Energiequellen auch vorausschauend soziale und infrastrukturelle Themen beachtet werden. (Foto: AdobeStock/malp)

Die Technische Hochschule (THI) lädt auch im Sommersemester 2021 wieder zur virtuellen Ringvorlesung „Energie – Umwelt – Nachhaltigkeit“ ein. In jeweils 45-minütigen Vorträgen mittwochs um 18.30 Uhr informieren Referenten und Referentinnen aus der wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Praxis über aktuelle Themen im Bereich „Energie – Umwelt – Nachhaltigkeit“.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Informationen zur Teilnahme und zum Programm sind auf thi.de/go/ringvorlesung21 zu finden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.
 

21. April 2021: „Herausforderungen der Energieversorgung in Afrika“

Karen Giffard, Vorsitzende der Solar Industry Association of Botswana, und Dr. Tobias Bader von der Botswana International University nehmen Sie mit auf eine Reise ins südliche Afrika. Am Beispiel Botswana beleuchtet der Vortrag die aktuelle Energieversorgung, deren Problematik für Mensch und Umwelt sowie die zukünftige Rolle der Erneuerbaren Energien, wie z.B. Solarenergie und grüner Wasserstoff.
 

5. Mai 2021: „Wasserstoff – ein Beitrag zur Energiewende“

Dr. David Wenger, Wenger Engineering GmbH, Ulm, referiert über die langfristige und CO2-neutrale Speicherung des – teilweise überschüssigen – Stroms aus Erneuerbaren Energien. Dies kann durch die Erzeugung von Wasserstoff erfolgen. Weltweit werden aktuell Investitionen im zweistelligen Milliardenbereich getätigt, um diese Technologie als Nachfolger für fossile Rohstoffe zu entwickeln. Was kann Wasserstoff? Warum brauchen wir ihn? Wo steht Deutschland im internationalen Vergleich?


19. Mai 2021: “Klimamanagement – ein Instrument auf dem Weg zur Klimaneutralität

Prof. Dr. Holger Hoppe, Professor für Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement, THI, erläutert im Vortrag die Grundzüge des Klimamanagements als zentrales Instrument zur Erreichung einer Klimaneutralität und gibt einen Einblick in die vorbildliche Praxis, z. B. in Unternehmen und Städten.
 

Im Anschluss stehen die ReferentInnen für Diskussionen zur Verfügung. Organisiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr.-Ing. Sabine Bschorer, Studiengangleiterin „Energiesysteme und Erneuerbare Energien“ in der Fakultät Maschinenbau.

Kontakt

Leitung Stabsstelle Hochschulkommunikation
Severin Mantel-Lehrer, B. A.
Tel.: +49 841 9348-2132
Raum: D013
E-Mail: