Lange Nacht der Unternehmen und Wissenschaft an der THI

Werbebanner zur langen Nacht

Automatisiertes Fahren, Fahrsimulatoren, CARISSMA, Virtual Reality:
Exklusiver Einblick in Forschungslabore und Livekonzert

Die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) präsentiert sich am 24. Mai 2019 bei der Langen Nacht der Unternehmen und der Wissenschaft mit einem vielseitigen Programm.

Exklusiver Einblick In die Forschung – Campusführungen

Die Besucher erwartet ein exklusiver Einblick in die Forschungslabore der THI, in denen die Zukunft der Region mitgestaltet wird. Campusführungen hierzu starten ab 17 Uhr jede halbe Stunde am zentralen Infostand in der Halle A am Nordeingang und dauern ca. 60 bis 90 Minuten. Anschließend können die Teilnehmer vom Dach des zuletzt in 2016 fertiggestellten Labor- und Forschungsgebäudes einen grandiosen Ausblick über die Stadt genießen.

Fahrsimulator zur Akzeptanz des automatisierten Fahrens
Im Fahrsimulator-Labor erforschen Wissenschaftler die Akzeptanz des automatisierten Fahrens. Hier können die Besucher selbst ausprobieren, wie sich die Mobilität der Zukunft anfühlt. Sie schlüpfen dabei in die Rolle des Passagiers eines hochautomatisierten Fahrzeugs, das durch die direkte Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmern sicher durch den Verkehr navigiert. Die Besucher erfahren, ob sie sich dabei sicher fühlen oder ob sie lieber selber die Kontrolle behalten möchten. In Vorträgen erhalten sie Hintergrundinformationen zum automatisierten Fahren.

Virtual Reality hautnah erleben

Im Labor für Virtual Reality können die Besucher in virtuelle Welten eintauchen und ausprobieren, wie es ist, sich mit einem Fahrradsimulator in einer virtuellen Stadt zu bewegen.

Laborführungen
Neben diesen beiden Mitmach-Laboren laden viele weitere Labore die Besucher zum Entdecken ein -von CARISSMA, dem THI-eigenen Forschungs- und Testzentrum für Fahrzeugsicherheit, das einen Blick hinter die Kulissen freigibt, über das Flugsimulator-Labor, in dem Besucher einen Airbus A 320 steuern können, bis zu Versuchen zur Aerodynamik und zur Schallabstrahlung von Fahrzeugoberflächen.

Ob bei Campusführungen oder auch beim eigenständigen Rundgang - die Gäste erfahren im direkten Gespräch, woran die Wissenschaftler derzeit arbeiten und welche technischen und gesellschaftlichen Herausforderungen mit ihrer Forschung gelöst werden können. Die Wissenschaftler stehen den Besuchern für Fragen zur Verfügung.

Auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Mit den E-Go-Karts ist für Racing-Spaß auf dem THI-Parcours gesorgt. Im Fahrsimulator des studentischen Rennwagenteams Schanzer Racing können Besucher ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit testen.

Live-Konzert und Lesung in der Bibliothek
Wer eine kleine Pause einlegen möchte, findet ab 20 Uhr im Lesesaal der Bibliothek bei stimmungsvollen Wohnzimmerkonzerten Gelegenheit zum Entspannen. Auf dem Programm steht eine besondere Konzertatmosphäre im Lesesaal mit Musikern aus Ingolstadt und der Region.
Bereits um 19 Uhr findet im Hörsaal E102 eine Lesung von Dr. Susanne Hornfeck mit ihrem Buch „Mulan verliebt in Shanghai“ statt.

Kontakt

Pressesprecherin/Leitung Stabsstelle
Julia Knetzger, M. A.
Tel. : +49 841 9348-2131
Raum : D013
E-Mail :