Virtual Reality für Studierende des Studiengangs Digital Business der THI

Am 24.5.2017 führte eine Exkursion die komplette Studiengruppe des 2. Semesters des Studiengangs Digital Business  von der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) unter Leitung von Prof. Dr. Jürgen Hofmann zu Cykyria, einem in Nürnberg ansässigen, auf Virtual-Reality-Lösungen spezialisierten Unternehmen. Der Studiengang Digital Business wird seit Wintersemester 2016/2017 an der THI angeboten und bildet künftige Fach- und Führungskräfte für digitale Unternehmen in Deutschland aus.

So wird im Rahmen der Lehrveranstaltung „Digital Business Services (Frontend)“ auch Virtual Reality als eine Digitalisierungstechnologie behandelt. Ziel der Exkursion war, die Potentiale von Virtual Reality (VR) anhand des Live-Erlebens konkreter Anwendungsbeispiele in der Praxis kennenzulernen. Herr Benedikt Engelhard, der Geschäftsführer und Inhaber von Cykyria, erläuterte in seinem äußerst interessanten Einführungsvortrag die technologischen Grundlagen und die Komponenten von Virtual Reality und zeigte insbesondere auch die zahlreichen Unternehmensanwendungen von Virtual Reality auf. Anschließend konnten die Studierenden  anhand von drei unterschiedlichen VR-Umgebungen die Einsatzmöglichkeiten dieser Zukunftstechnologie live erleben. Neben einer realitätsnahen Fahrsimulation stieß vor allem eine Architekturanwendung auf Begeisterung, bei der man sich frei und lebensnah in einem virtuellen Haus bewegen, Gegenstände greifen und sogar Möbel umstellen konnte. Der Gamingbereich mit dem Virtualizer von Cyberith, einer Art Laufkäfig, in dem man sich in Verbindung mit einem Headset frei durch virtuelle Welten bewegen kann, rundete die VR-Erlebnisse ab. Die Studierenden, die Virtual Reality durch Spielekonsolen seit früher Kindheit kennen, waren begeistert von der realitätsnahen Visualisierung, die sich doch gravierend von den Spielekonsolendarstellungen unterscheidet. Schon nach wenigen Sekunden waren sie eingetaucht in die neue „Realität“ und zeigten durch ihre Emotionen, wie echt die Eindrücke sind.

Studierende des Studiengangs Digital Business der TH Ingolstadt zu Besuch bei Cykyria

Im Anschluss an die Live-Erlebnisse, bei denen alle Studierenden die drei VR-Umgebungen kennenlernten, wurden die schier unendlichen Anwendungspotentiale von Virtual Reality gemeinsam herausgearbeitet.

Statements von Studierenden:

  • "Wir konnten praxisnah in eine virtuelle Welt eintauchen" (Studentin Maria Appel)
  • "Coole Exkursion mit vielen technischen Eindrücken der VR" (Studentin Lisa Peter)
  • "Unglaublich interessant, dass Virtual Reality schon so lange existiert und jetzt diesen Reifegrad hat" (Studentin Jana Dosoudil)

Kontakt

Pressesprecherin/Leitung Stabsstelle
Julia Knetzger, M. A.
Tel. : +49 841 9348-2131
Raum : D013
E-Mail :