THI-Präsident Prof. Schober unterzeichnet Innovationsbündnis der Hochschulen mit dem Freistaat Bayern

Signal zur Stärkung der bayerischen HAWs

Prof. Dr. Walter Schober, Präsident der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI), hat am heutigen Dienstag gemeinsam mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle sowie den bayerischen Hochschulpräsidenten das „Innovationsbündnis Hochschule 4.0.“ im Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei unterzeichnet.

Das Innovationsbündnis, das seit 2005 für jeweils mehrere Jahre neu abgeschlossen wird, ist eine Rahmenzielvereinbarung zwischen den Hochschulen und dem Freistaat Bayern zu hochschulpolitischen Zielen sowie zu den Leistungen, die für deren Umsetzung notwendig sind. Es garantiert den Hochschulen für den festgelegten Zeitraum Planungssicherheit und einen verlässlichen finanziellen Rahmen. Auf der Basis des Innovationsbündnisses werden die individuellen Zielvereinbarungen der einzelnen Hochschulen mit dem bayerischen Wissenschaftsministerium geschlossen.

Das aktuelle Innovationsbündnis ist auf vier Jahre angelegt und bekennt sich klar zur Stärkung der Forschung an den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAWs), die als Innovationsmotoren einen wichtigen Beitrag zur Wertschöpfung und somit zur wirtschaftlichen Prosperität der jeweiligen Regionen leisten. Mit dem neuen Innovationsbündnis sollen sich die HAWs noch klarer profilieren und anwendungsbezogene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben noch wirksamer umsetzen können. Der Übereinkunft vorausgegangen waren umfangreiche Verhandlungen, die Prof. Schober als Mitglied des Vorstands von Hochschule Bayern, dem Interessensverband der bayerischen HAWs, aktiv mitgeführt hat.

Kurz vor der Unterzeichnung des Innovationsbündnisses tagte auch der Bayerische Ministerrat, der die Stärkung der bayerischen HAWs mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket untermauerte. Teil dieses Pakets ist auch die Erweiterung der THI an den Standorten Ingolstadt und Neuburg, deren Baumaßnahmen vom Freistaat mit geschätzt rund 180 Mio. Euro unterstützt werden. Weiter zählt zu den Maßnahmen die Einbindung der THI in das bayerische Kompetenznetzwerk „Künstliche maschinelle Intelligenz“, was der Hochschule ermöglicht, ihr Profil weiter zu schärfen – ebenso wie ihre Beteiligung am Pilotprojekt „Urban Air Mobiliy Ingolstadt“, das das Potenzial für Flugtaxis in Bayern analysiert.

Fotos 1 und 2: THI-Präsident Prof. Dr. Walter Schober mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle bei der Unterzeichnung des Innovationsbündnisses. Quelle: Bayerische Staatskanzlei

Foto 3: Gruppenfoto der bayerischen Hochschulpräsidenten mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle im Rahmen der Unterzeichnung des Innovationsbündnisses. Quelle: Bayerische Staatskanzlei

Kontakt

Pressesprecherin/Leitung Stabsstelle
Julia Knetzger, M. A.
Tel. : +49 841 9348-2131
Raum : D013
E-Mail :