Premiere des World Usability Days an der THI

Vorträge, Laborvorführungen, Poster Sessions und UXD-Projektpräsentationen

Großer Andrang beim ersten World Usability Day (WUD) an der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI): Um die Themen Usability und User Experience bekannter zu machen, organisierte die THI in Zusammenarbeit mit dem Spiegel Institut für Consumer Research und User Experience Consulting, Vorträge, Laborführungen und Poster Sessions rund um die Benutzerfreundlichkeit und das Nutzungserlebnis von technischen Systemen.

Nach der Eröffnung durch THI-Präsident Prof. Dr. Walter Schober wurde das Thema Usability aus verschiedenen Perspektiven und in unterschiedlichen Anwendungskontexten beleuchtet – von einem generellen Einblick in das Forschungsfeld Usability/UX über Innovationsmöglichkeiten durch Design bis hin zum Potential beim automatisierten Fahren. Neben den Vortragsblöcken haben die Besucher in ungezwungener Atmosphäre die Möglichkeit, im Labor High-End Virtual Reality sowie einen dynamischen Fahrsimulator kennenzulernen.

Studierende der THI stellen darüber hinaus ihre Projektarbeiten im Bereich User Experience Design vor. Einige von ihnen erhielten noch am gleichen Tag Jobangebote von anwesenden Unternehmensvertretern. Poster Sessions zu den Themen „Artificial Intelligence“ und „Freude beim automatisierten Fahren“ rundeten das breite Rahmenprogramm ab.

Der World Usability Day wurde von Seiten der THI von Prof. Dr. Andreas Riener, Professor für Human Machine Interface and Virtual Reality, sowie von Prof. Ingrid Stahl, Professorin für Interface Design, organisiert. Der World Usability Day 2018 an der THI ist bereits in Planung.

Am World Usability Day, auch „Make Things Easier Day“ genannt, finden Veranstaltungen in über 40 Ländern statt, um die bisherigen Erkenntnisse aus dem Fachgebiet zu kommunizieren. In Deutschland koordiniert der Verband der Usability und User Experience Professionals (German UPA) die Veranstaltungen zu diesem Tag.

Foto: Neues Display-Design für das Fahrzeug des studentischen Vereins Eta-nol, das auf dem World Usability Day präsentiert wurde. Quelle: THI

Kontakt

Pressesprecherin/Leitung Stabsstelle
Julia Knetzger, M. A.
Tel. : +49 841 9348-2131
Raum : D013
E-Mail :