Ministerpräsident Dr. Markus Söder verkündet offiziell neuen THI-Campus in Neuburg

Vorbereitungen in vollem Gange – Start zum Wintersemester 2020/21 geplant

Der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat bei einem Besuch in Neuburg an der Donau offiziell die Erweiterung der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) am Standort Neuburg verkündet. In einer ersten Stufe bis 2026 sollen dort 1.200 junge Frauen und Männer studieren, mit einer Perspektive auf 2.000. Aufgebaut wird die Fakultät „Nachhaltige Infrastruktur“ mit den Studienfeldern Bau, Energie und Umwelt. Der Start des ersten Studiengangs, voraussichtlich Bauingenieurwesen, ist für das Wintersemester 2020/21 vorgesehen.

Der neue Campus, der auf dem Gelände der ehemaligen Lassigny-Kaserne entsteht, wird nach angelsächsischem Vorbild studentisches Leben und Arbeiten miteinander verknüpfen. Ein solches Wissensschaftsquartier aus Hochschulgebäuden, Wohnungen und Geschäften ist in dieser Form bislang einmalig in Bayern.

Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Wir wollen Bayerns Spitzenstellung in Wissenschaft und Forschung weiter ausbauen und investieren dazu kräftig in die Weiterentwicklung der Hochschullandschaft. Der Aufbau einer neuen Fakultät „Nachhaltige Infrastruktur“ am Campus in Neuburg wird dabei ein Vorzeigeprojekt – baulich als Wissenschaftsquartier mit einem Campus für Studium, Wohnen und Freizeit und enger Vernetzung mit der Kreativität junger Start-up-Unternehmen. Und didaktisch-konzeptionell mit einem Schwerpunkt auf Digitalisierung auch in der Lehre. In einem ersten Schritt werden wir die Fakultät auf 1200 Studienplätze auslegen. Start ist zum Wintersemester 2020/2021. Ich bin überzeugt: der neue Campus in Neuburg bringt nicht nur die TH Ingolstadt voran, sondern wird auch die Region insgesamt beflügeln!“

THI-Präsident Prof. Dr. Walter Schober: „Die THI-Erweiterung mit einem neuen Campus am Standort Neuburg bietet uns die Chance, die Region als Wissenschaftsstandort flächendeckend zu stärken. Die fachliche Schwerpunksetzung in Neuburg auf die Gebiete Bau, Energie und Umwelt passt zur Region. Mit einer Fokussierung auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit in diesem Bereich bedienen wir Zukunftsfelder und stärken damit die Region. “

Neuburgs Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling: „Ein Campus der THI Ingolstadt auf dem innerstädtischen Lassigny-Areal ist für Neuburg an der Donau in mehrfacher Hinsicht ein großartiger Gewinn. Allen, die zum Gelingen ihren Beitrag leisten, sind wir zum aufrichtigen Dank verpflichtet.“

Die Umsetzungen zur Vorbereitung des neuen Campus sind in vollem Gange. Aktuell kümmert sich der Freistaat Bayern um den Erwerb der entsprechenden Grundstücke, die derzeit noch in Bundesbesitz sind. Des Weiteren werden nun auf Basis eines ersten Raumbuches die konkreten baulichen Anforderungen definiert. So soll innerhalb der kommenden sechs Monate der offizielle Architektenwettbewerb gestartet werden können. Die neuen Räumlichkeiten sollen auch die inhaltlichen Schwerpunkte der künftigen Fakultät widerspiegeln.

Foto 1: (v.l.) Ministerpräsident Dr. Markus Söder bei seinem Besuch in Neuburg mit THI-Präsident Prof. Dr. Walter Schober und Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling. Quelle: THI

Foto 2: THI-Präsident Prof. Dr. Walter Schober überreicht Ministerpräsident Dr. Markus Söder einen THI-Rucksack. Quelle: THI

Kontakt

Pressesprecherin/Leitung Stabsstelle
Julia Knetzger, M. A.
Tel. : +49 841 9348-2131
Raum : D013
E-Mail :