Jobchancen für THI-Absolventen an der Spitze im Bayernvergleich

Befragung des Bayerischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und Hochschulplanung

Absolventen der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) finden überdurchschnittlich schnell einen unbefristeten Arbeitsvertrag und verdienen deutlich mehr als der bayerische Absolventendurchschnitt. Das geht aus dem sogenannten Bayerischen Absolventenpanel hervor, der Absolventenstudie des Bayerischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und Hochschulplanung. Dieses befragt im Turnus von vier Jahren Absolventen aller bayerischen Universitäten und staatlichen HAWs zu ihrem Studium sowie ihrem beruflichen Werdegang.

Laut der aktuell veröffentlichten Studie gaben 78 Prozent der THI-Bachelorabsolventen und 80 Prozent der THI-Masterabsolventen an, in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis zu stehen. In der bayernweiten Vergleichsgruppe waren es nur 60 Prozent der Bachelor-Absolventen und 66 Prozent der Masterabsolventen. Das monatliche Durchschnittseinkommen der THI-Bachelorabsolventen liegt im Schnitt um 900 Euro höher als das der bayernweiten Vergleichsgruppe (THI: 4000 €, Bayern: 3100 €).

Weiter ergab das Bayerische Absolventenpanel hohe Zufriedenheitswerte für das Studium an der THI: 82 Prozent der Teilnehmer der Studie gaben an, mit ihrem Studium zufrieden bzw. sehr zufrieden zu sein. 87 Prozent der Befragten würden ihr Studium an der THI weiterempfehlen.

Befragt wurden Absolventen aller Studienrichtungen – von der Betriebswirtschaftslehre über die Informatik bis hin zu Maschinenbau. Die aktuelle Befragung richtete sich an diejenigen Absolventen, die ihren Abschluss zwischen Oktober 2013 und September 2014 erworben haben und nun aus beruflicher Perspektive auf das Studium und den Start in den Job zurückblicken können.

Kontakt

Pressesprecherin/Leitung Stabsstelle
Julia Knetzger, M. A.
Tel. : +49 841 9348-2131
Raum : D013
E-Mail :