Akademische Feier der Technischen Hochschule Ingolstadt

675 Absolventinnen und Absolventen verabschiedet

Ingolstadt, 02.12.13. Am Freitag wurden 675 Absolventinnen und Absolventen bei der Akademischen Feier der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) verabschiedet. Im Glanz des festlich geschmückten Stadttheaters erhielten sie ihre Bachelor-, Master- und Diplomurkunden. Verliehen wurden diese von den Dekanen und Studiengangleitern.

Präsident Schober beglückwünscht die Absolventen

Der Präsident der THI, Prof. Walter Schober, beglückwünschte die Absolventen zu ihrem erfolgreichen Abschluss. „Heute feiern wir die hervorragende Leistung, die Sie in den letzten Jahren an der Hochschule erbracht haben“, so Schober. „Ich bin davon überzeugt, dass Sie durch das Studium eine Qualifizierung erworben haben, die Ihnen das optimale Rüstzeug für Ihren weiteren beruflichen Lebensweg bietet“, so der Präsident weiter. Dies belege auch der Wert von über 95 % der Absolventen, die unmittelbar nach ihrem Abschluss eine Anstellung gefunden hätten. Zum Abschluss forderte Schober die ehemaligen Studenten auf: „Denken Sie manchmal an Ihre Hochschule und bleiben Sie uns auch über die heutige Feier hinaus als Alumni verbunden.“

Verleihung verschiedener Preise

 

Traditionell wurden während des Festakts auch die Preise für herausragende Studienleistungen vergeben: Oberbürgermeister Dr. Alfred Lehmann überreichte den Preis der Stadt Ingolstadt für den besten Bachelorabschluss an Gerhard Bittl.

Für den besten Masterabschluss wurde Natalie Piotrowski geehrt. Der Preis der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Fachhochschule Ingolstadt e. V. wiederum wurde durch den Vorstand Reinhard Büchl sen. an Markus Lindermeier verliehen. Natthapol Vanasrivilai erhielt zudem den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender. Reinhard Büchl jun. zeichnete die Absolventin Carolin Plank mit dem Preis des Lionsclubs Ingolstadt aus. Zuletzt freuten sich Dr. Thomas Hackner und Dr. Michael Hartmann über ihre Würdigung als erfolgreiche Doktoranden.

Ehrenmitgliedschaft für Günther Hohlweg

Einen weiteren Höhepunkt des Abends stellte die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der Technischen Hochschule Ingolstadt an Herrn Günther Hohlweg dar. Dieser ist seit 1998 Leiter der Berufsausbildung bei der Siemens AG und für die berufliche Ausbildung von 10.000 jungen Menschen einschließlich Dualstudierender zuständig. „Mit Siemens starteten wir im Jahr 2000 mit dem ersten Bachelor ins duale Studium. Ohne diese Initialzündung wären wir heute nicht bayerischer Marktführer im Dualstudium“, so Präsident Schober in seiner Laudatio. Außerdem unterstützt der Konzern die THI als Förderer des Deutschlandstipendiums.

Abwechslungsreiches und unterhaltsames Abendprogramm

Prof. Dr. Jörg Wellnitz führte gemeinsam mit Eva Wilhelm durch das unterhaltsame Programm. Für eine feierliche musikalische Umrahmung sorgte der Pianist Jens Lohse. Zu einem rundum gelungenen Abend trug auch der diesjährige Überraschungsgast Gero Hilliger bei. Der Karikaturist und Weltrekordhalter im Portrait-Schnellzeichnen skizzierte ausgewählte Gäste in wenigen Sekunden. Auch seine blitzschnell angefertigten Karikaturen sorgten für große Heiterkeit und Lacher im Publikum. Im Anschluss konnten die Absolventen den Abend mit Freunden und Familie in lockerer Atmosphäre ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl sorgte dabei ein exklusives mehrgängiges Buffet.

Kontakt

Pressesprecherin/Leitung Stabsstelle
Julia Knetzger, M. A.
Tel. : +49 841 9348-2131
Raum : D013
E-Mail :