Werkstoff- und Oberflächentechnik

Die Professoren Christian Krä, Wolfgang Prechtl, Christoph Strobl und Ulrich Tetzlaff des Kompetenzfeldes Werkstoff- und Oberflächentechnik können auf ein sehr gut ausgestattetes Werkstofflabor zurückgreifen. Es stehen zwei Lichtmikroskope und ein Rasterelektronenmikroskop mit EDX-Analyse zur Verfügung. Legierungsanalysen können sowohl mit Röntgenfluoreszenz als auch mit einem Funkenspektrometer durchgeführt werden.

Zur Bestimmung mechanischer Kennwerte werden Mikro- und Makrohärteprüfung durch zwei Zugprüf- (max. 250 kN) und zwei Kerbschlagbiegeprüfmaschinen ergänzt (max. 300 J). Zur Analyse des thermischen Verhaltens von Kunststoffen und des Schmelzverhaltens von Leichtmetallen und Loten kann auf ein DSC-Kalorimeter zurückgegriffen werden. Verschiedene Härteöfen erlauben Wärmebehandlungen bis 1350°C. Einige Tiegelöfen für Versuchsschmelzen und eine kleine Schmiede runden die Möglichkeiten des Werkstofflabors ab. Die Ausstattung des Schweißlabors reicht vom konventionellen Autogenschweißen über verschiedene Schutzgasschweißverfahren sowie einer Punktschweißzange bis hin zu einer Laserschweißanlage. Eine Versuchsgalvanik und eine PVD-Anlage werden speziell für Arbeiten im Bereich der Oberflächentechnik eingesetzt. Die Untersuchung von verschiedenen Reibpartnern erlaubt ein Tribometer mit den verschiedensten Versuchsbedingungen. Seit mehreren Jahren wird in Zusammenarbeit mit dem Haus der Technik Essen jeweils im Frühjahr und Herbst ein dreitägiges Schadensseminar durchgeführt. Das Leistungsangebot des Kompetenzfelds umfasst alle Aspekte, die Fragen metallischer Werkstoffe betreffen, insbesondere die Untersuchungen von Schadensfällen, Probleme hinsichtlich Korrosion und Verschleiß, aber auch Hochtemperaturanwendungen.

Forschungsarbeiten wurden bzw. werden bisher vor allem auf dem Gebiet der Oberflächentechnik in der Entwicklung von Korrosionsschutzschichten hochfester Bleche sowie des Oxidationsschutzes heißgehender Bauteile durchgeführt.

Kontakt

Prodekan
Prof. Dr.-Ing. Christian Krä
Tel. : +49 841 9348-2570
Raum : A216
E-Mail :
Studienfachberater Technische Entwicklung im Fahrzeug- und Maschinenbau
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Tetzlaff
Tel. : +49 841 9348-3520
Raum : A106
E-Mail :
Prof. Dr. rer. nat. Christoph Strobl
Tel. : +49 841 9348-2380
Raum : A220
E-Mail :
Beauftragter für das praktische Studiensemester
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Prechtl
Tel. : +49 841 9348-2640
Raum : A221
E-Mail :
Stellvertretende Frauenbeauftragte der Hochschule
Prof. Dr.-Ing. Manuela Waltz
Tel. : +49 841 9348-3530
Raum : A106
E-Mail :